Typische Dörfer und kulinarische Highlights am Lago di Garda

Von Canale di Tenno bis Carne Salada – ein Genuss für die Augen und den Gaumen

Der Lago di Garda ist nicht nur ein Paradies zum Baden, Biken und Surfen. Dieser See ist auch der perfekte Ort, um in die norditalienische Kultur einzutauchen. Um typische Dörfer mit ihrem unnachahmlichen Flair zu besuchen. Und dabei in den Genuss kulinarischer Highlights zu kommen – von cremigem Eis über erstklassiges Olivenöl bis zu knuspriger Pizza.

Am Ufer des Lago di Garda lässt es sich herrlich flanieren und in einem der Cafes auf einen Aperitivo einkehren, während man den Blick über den glitzernden See schweifen lässt und das Panorama der umliegenden Gipfel genießt. Wer sich nun inspiriert fühlt, ein typisches Bergdorf zu besuchen, der wird in Canale di Tenno in vergangene Zeiten zurückversetzt – und kann sich in einem authentischen Restaurant einen echten Trentiner Leckerbissen schmecken lassen: Carne Salada, ein sehr mageres und vorgetrocknetes Fleisch, das roh als Carpaccio oder herzhaft gewürzt vom Grill serviert wird. 

Canale di Tenno

Canale di Tenno

Eines der Schönsten Dörfer Italiens

Wasserfall des Varone

Wasserfall des Varone

Schöner Wasserfall unweit vom Gardasee

Rustico Medioevo

Rustico Medioevo

Typische Kuche und Aufführungen mittelalterlicher Tänze und...

Das mediterrane Trentino und seine Olivenhaine

Das mediterrane Trentino und seine Olivenhaine

Hundertjährige Olivenhaine, alte, geschichtsträchtige...