Rovereto – Stadt der Kunst, der Geschichte und des Friedens

Das Reiseziel für Kulturinteressierte und Kunstliebhaber nordöstlich des Lago di Garda

 

In Rovereto Sehenswürdigkeiten zu bestaunen und mehr über die Kultur und Geschichte der Stadt zu erfahren, gehört zu einem Urlaub im Trentino einfach dazu. Bei einem Spaziergang zwischen den Weinbergen und Hügeln dieser Stadt entdeckt man zahlreiche Paläste, Museen, Kirchen und Schlösser.

Der Bummel durch die Altstadt führt an vielen Handwerkerläden und Prunkbauten vorbei, wie am neuen Teatro Zandonai, an der Stadtbibliothek oder am Palazzo dell‘Annona aus dem 18. Jahrhundert. Zu Roveretos bedeutenden Sehenswürdigkeiten zählen auch die Museen der Stadt, in denen man mehr über Kunst, Geschichte und Wissenschaft erfahren kann. Die bekanntesten sind das MART (Museo d’Arte Moderna e Contemporanea di Trento e Rovereto) und das Museo Storico Italiano della Guerra.

In der Torrefazione Bontadi Kaffeerösterei im Zentrum von Rovereto, die seit 1890 im Familienbetrieb geführt wird, gibt es seit Januar 2016 zudem eine interessante Ausstellung über die Entwicklung der Kaffeeproduktion zu besichtigen. In den historischen Räumen können Besucher anhand von 300 Ausstellungsstücken verfolgen, wie sich Herstellungs- und Veredelungsmethoden verändert haben.

Rovereto wird auch als „Stadt des Friedens“ bezeichnet. Dies bezeugt ein hörbares Denkmal: die große Glocke zu Ehren der Kriegsgefallen. Sie läutet jeden Abend von Mitte Juni bis Mitte September um genau 21.30 Uhr und verbreitet so die Friedensbotschaft.

Zum Abschluss des Tages in Rovereto kann man in den zahlreichen Bars und Restaurants bei einem Aperitivo den Tag in der Kulturhauptstadt entspannt Revue passieren lassen.

Rovereto

Rovereto

Kunst, Kultur und Frieden

MART

MART

Im Mittelpunkt der Kunst von Heute

Historisches Italienisches Kriegsmuseum

Historisches Italienisches Kriegsmuseum

An den Krieg erinnern, Frieden schaffen