Winter-Highlights im Trentino

So wird ihr Urlaub garantiert ein unvergessliches Erlebnis

50 Ideen und Veranstaltungen, mit denen man sich bestens auf die Weihnachtszeit einstimmen kann, halten wir dieses Jahr für Sie bereit. Das Programm reicht von liebevoll gestalteten Krippen über Volksbräuche und Folklore bis hin zu Verkostungen in den Kellereien der Region und interessanten und ungewöhnlichen Kulturveranstaltungen.

Mit einem Klick können Sie dieses dichte Weihnachtsprogramm jederzeit abrufen und einen Besuch einer der vielen attraktiven Veranstaltungen planen.

Versäumen Sie auf keinen Fall die von uns als besonders originell bewerteten Veranstaltungen!

Krippen

Krippenkunst hat im Trentino eine lange Tradition. Auf dem Altopiano di Pinè kann man im „Dorf der Krippen“ in jedem Winkel des Ortes liebevoll gestaltete und künstlerisch wertvolle Krippen bewundern und auf einem Rundgang Sitten und Bräuche, Musik und typische Produkte entdecken. Im Val di Fiemme in Tesero sind im ganzen Ort typische handgemachte Krippen ausgestellt, in dem Wald von Zanolin ist eine große Krippe aufgestellt und der Ort Varena verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein kleines Betlehem. Im Val di Sole kann man sich bei einem Spaziergang in Ossana, dem „Ort der 100 Krippen“, die schönsten Krippen ansehen.

Tal der Krippen“ ist ein bezaubernder Weg, der durch das Val di Rabbi führt und von handgemachten Figuren, die alte Handwerksberufe zeigen, gesäumt ist. Auch in Arco und dem mittelalterlichen Stadtviertel Stranfora am Fuße der Burg kann man an zahlreichen Krippen vorbeischlendern. Eine der schönsten Krippen mit lebensgroßen Figuren befindet sich in Faedo. Auch im Val Rendena sorgen Krippen für besinnliche Weihnachtsstimmung. In Levico und im Val di Chiese gibt es lebende Krippen zu sehen, ebenso in dem mittelalterlichen Ort Canale di Tenno, das als eines der schönsten Dörfer Italiens gilt.

Bräuche

Volksbräuche und Folklore haben besonders zu Weihnachten eine starke Tradition. Einen Umzug mit angsteinflößenden Kreaturen und ihre schaurigen Tänze kann man beim Krampus in Pozza di Fassa und in Levico miterleben. Kinder und Erwachsene kommen auch in Levico bei einem weiteren Brauch, der Strozegada di Santa Lucia, einem Umzug mit Esel und der blinden Heiligen, auf ihre Kosten. Für die musikalische Untermalung sorgen die traditionsreichen Bergchöre. Bei der Veranstaltung „El nos Nadal“ im Vallagarina können Sie alte Bräuche aus der Gegend kennenlernen. In Primiero gibt es in dem Ort Imèr lokales Kunsthandwerk mit vielen Weihnachtsideen zu sehen. Auch in Santa Massenza wird die Vorweihnachtszeit gefeiert: in dem hübschen Dorf erwarten den Besucher bunte Stände mit Kunsthandwerk, hier produzierten Grappas und Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein. 

Weihnachtsmärchen

Wussten Sie, dass der Weihnachtsmann seinen Urlaub im Trentino gebucht hat? Das ist kein Scherz, Sie können ihn in seinem Haus in Riva del Garda persönlich kennenlernen und treffen. Ebenfalls in Riva del Garda können Sie an zahlreichen Veranstaltungen von „Natale di Fiaba“ teilnehmen. Märchenhafte Lichter, Musik, Veranstaltungen und Verkostungen erwarten die Besucher. Nicht weit entfernt gibt es ein Feuerwerk, das die Burg von Arco erleuchten lässt. Den Weihnachtsmann kann man dieses Jahr auch in Mezzocorona treffen. In Pergine Valsugana kann man das Theaterstück Babbo Natale e la pozione delle 13 erbe sehen, während man sich auch in Borgo Valsugana mit vielen Veranstaltungen auf Weihnachten einstimmt. In Carisolo im Val Rendena kann die ganze Familie sich von der stimmungsvollen Atmosphäre des „Villaggio Delle Meraviglie“ einfangen lassen.

Gaumenfreuden

Viele kulinarische Veranstaltungen mit Wein und Essen stehen in der Weihnachtszeit auf dem Programm, allen voran die offenen Weinkellereien und die „Nacht der Alambike“ in dem hübschen Ort Santa Massenza, wo der Trentiner Grappa zelebriert wird. Beim Festival „Di Gusto in Gusto“ in Riva del Garda kann man viele kulinarische Spezialitäten aus der Region probieren. Die wichtigste Veranstaltung in der Weihnachtszeit ist aber mit Sicherheit „Trentodoc Bollicine“ im Palazzo Roccabruna in Trento, bei der die berühmten Trentiner Spumanti präsentiert werden. In verschiedenen Lokalen der Stadt findet „Happy Trentodoc“ statt, ein Aperitif mit Spumante und Köstlichkeiten aus der Region. Liebhaber von handwerklich gebrautem Bier sollten der Veranstaltung „Degustibus“ im Valsugana einen Besuch abstatten. Zu guter Letzt kann man in Canal San Bovo einen kulinarischen Spaziergang machen, die Initiative heißt „Intorno par i Colmei de Ronc“.

Kultur

Auch zu Weihnachten geht die Kultur nicht auf Urlaub. Museen und Burgen des Trentino öffnen Besuchern ihre Tore. Waren Sie schon mal nach „Feierabend“ in einem Museum? Wie im Film können Sie diese Erfahrung im Muse bei der Veranstaltung für Erwachsene „Nachts im Museum“ machen. Ebenfalls im Muse in Trento können Sie den Weihnachtsmann treffen, der durch die Säle des Museums wandelt und unterhaltsame wissenschaftliche Vorführungen zum Besten gibt. Im Palazzo delle Albere in Trento ist die Ausstellung „Sul Set“ mit Fotografien und den Stars der Titelblätter zu sehen. Das Mart in Rovereto bietet die zwei Ausstellungen „Realismo Magico“ und „Mazzoleni“ zum Thema Malerei des 20. Jahrhunderts.

einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt von Trento können Sie entdecken, was sich unter der Piazza verbirgt: eine unterirdische Römerstadt, die Tridentum Romana. Auf dem Monte Zugna kann man von einer Sternwarte aus den Himmel in seiner ganzen Pracht betrachten.

Die Originellen

Wem das noch nicht reicht, dem bietet das Trentino in der Weihnachtszeit noch einige besonders trendige und ausgefallene Events, zum Beispiel das Ski Opening im Val di Fiemme, wo man den Start der Skisaison in Gesellschaft von Sportlern und Promis mit Aperitif und Musik feiern kann. Wer dagegen auch in der Weihnachtszeit sportlich bleiben möchte, der kann am Garda Trentino Xmas Trail oder am Weihnachtsmannrennen in Riva del Garda teilnehmen. Wer lieber zuschaut, kann sich den stimmungsvollen Fackelzug der Skilehrer in Pozza di Fassa und den Festumzug des Habsburger Hofs im Park von Levico anschauen.

Ein Erlebnis der besonderen Art bietet Trentino ski Sunrise: im Morgengrauen aufzustehen, auf dem Berg zu frühstücken und als Erster auf der unberührten Piste zu sein ist eine unvergessliche Erfahrung. Wer möchte, kann auch im Val di Fassa eine Nacht unter freiem Himmel schlafen. Am Dreikönigsfest kann man seine Weihnachtsferien in Riva del Garda mit der Veranstaltung „Befana Subacquea“ abschließen. Die gute Hexe „La Befana“ kommt direkt aus dem Wasser und bringt ihre Geschenke.