Einzigartige Seen mit dem Auto entdecken

Fünf herrliche Seen, die Sie auch im Winter bequem mit dem Auto erreichen können.

Manchmal liegen die schönen Dinge wirklich nah, so nah dass man Sie fast gar nicht wahrnimmt. Vor allem, wenn man sich nicht wirklich anstrengen muss, um sie zu erreichen. Sie fragen sich, wovon wir sprechen? Ganz einfach, von den Trentiner Seen, auf die der Winter eine dünne Eisschicht zaubert und sie in ein märchenhaftes Ambiente hüllt.

Aber es kommt noch besser. Denn wir sprechen nicht von hochalpinen Seen, die weit oben in den Bergen liegen, sondern von Gewässern, die sich in Ihrer Reichweite befinden. Wir stellen Ihnen fünf Seen vor, zu denen Sie nicht nur bequem mit dem Auto anreisen, sondern auch in Ufernähe parken und nach nur wenigen Schritten in ein Winter-Wonder-Land eintauchen können.
Gardasee
#1

Gardasee

Im Sommer ist er ein Paradies für Wassersportliebhaber, im Winter ein Ort für Genießer und Romantiker. Gleich einem Spiegel liegt der Lago zwischen den hohen, schneebedeckten Bergen. An seinem Ufer stehen Oleander und vermittelt mediterranes Ambiente. Der ideale Ort, um ausgedehnte Spaziergänge zu unternehmen und einen frisch geschäumten Cappuccino zu trinken.

Cei-See
#2

Cei-See

Der ruhige Alpensee liegt etwa eine halbe Stunde von Trento entfernt, mitten in einem Naturschutzgebiet. An seinen stillen Ufern wachsen Buchen und Schilfbänke, die immer wieder den Blick auf den gefroren, mit Schnee bedeckten See freigeben. Romantischer geht es kaum.

Molvenosee
#3

Molvenosee

Auf der gefrorenen Wasseroberfläche des Molvenosees spiegeln sich die Brenta-Dolomiten. Das pittoreske Ambiente versetzt die Besucher in eine märchenhaften Winterlandschaft mitten im Naturpark Adamello-Brenta.

Lago Santo
#4

Santo-See

Der Santo-See im Val di Cembra hat eiszeitlichen Ursprung. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes friert im Winter der ganze See zu. Das Ambiente ist wahrlich zauberhaft.

Panoramica_Ledro_MassimoNovali | © Panoramica_Ledro_MassimoNovali
#5

Ledrosee

Der alpine Ledrosee ist nicht nur einer der schönsten, sondern auch einer der saubersten Seen im Trentino. Das Beste: Er liegt nur wenige Autominuten vom Gardasee entfernt und ist mit seinen sanft abfallenden Ufern ein ideales Ziel für Familien mit Kindern. Geschichtsinteressierte besuchen dort das Pfahlbauten-Museum.