Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Wandern – der Sommerhit für Körper und Geist

Wer sein Wohlbefinden steigern möchte, fängt mit diesen 5 leichten Wanderungen an

SOMMER 2020 - Ein Paar Schuhe, fertig, los! Wer zu Fuß unterwegs ist, erlebt Berg und Tal von ihrer schönsten Seite: Hier blüht und zwitschert es, dort klopft ein Specht und springt ein Reh aus dem Gebüsch.

Gehen ist nicht nur die natürlichste und umweltfreundlichste Art die Natur zu erkunden, sondern es hält Körper und Seele gesund und fördert die Kreativität. Die Bewegung an der frischen Luft stärkt Ausdauer, Fitness und entspannt ganz nebenbei den Geist. Zum Beispiel auf einer Tour auf den Monte di Mezzocorona. Laufen Sie bewusst und mit Bedacht, denn jeder Schritt ist einen Einladung, ganz bei sich zu sein.

Um die Trentiner Berge zu erleben, brauchen Sie nicht übermäßig trainiert zu sein. Alles was Sie benötigen sind ihre Wanderschuhe und Lust auf Bewegung.

Wir stellen Ihnen unsere 5 Lieblingstouren vor, die für jeden geeignet sind. Sie haben die Qual der Wahl:

#1

Panoramatour

Wir lieben die Tour auf den Monte di Mezzocorona. Weniger Trainierte nehmen die Seilbahn, alle anderen laufen zu Fuß. Oben angekommen, sollten Sie sich Zeit nehmen, und den herrlichen Blick auf die Piana Rotaliana genießen. Nun laufen Sie weiter bis zur Malga Kraun und bestaunen die Werke von „La Magia del bosco – Der Zauber des Waldes“.

#2

Blumenfreunde aufgepasst

Wer Blumen liebt, der ist auf dieser Tour genau richtig. Denn unweit vom Ledrosee liegt der Tremalzo, eine der blumenreichsten Regionen der Alpen. Wir stellen Ihnen eine Tour vor, die großartige Ausblicke auf die Adamello-Gruppe bietet und rund 1,5 Stunden dauert.

#3

Wanderung mit Erfrischung im See

Der Tret-See im Val di Non liegt zwischen dem Trentino und Südtirol und ist einer der beliebtesten Seen der Nonesi (Einwohner des Val di Non). Sie erreichen ihn leicht in einer Stunde zu Fuß. Wer möchte packt dann seine Badesachen aus und erfrischt sich in den kühlen Fluten bevor er seine Wanderung fortsetzt.

#4

Wandern mit dem Kinderwagen

Wenn Sie glauben, dass man mit Kleinkinder nicht in die Berge gehen könnte, dann liegen Sie falsch. Im Naturpark Paneveggio Pale di San Martino gibt es eine schöne Runde für Familien mit Kinderwagen. Die Tour führt über die Weiden der Alpe Lusia bis zur Malga Bocche und dauert rund 1,5 Stunden. Den Aufstieg können Sie bequem mit den Liften bewältigen.

#5

Einfach und aussichtsreich

Eine aufregende Route in den Wäldern von Fai della Paganella, mit spektakulären Aussichten auf das östliche Trentino, die keine Worte beschreiben können. Am Ende von via Belvedere beginnt die Route mit zahlreichen Aussichtspunkten. Nicht zu verpassen: ein Abstecher zu Grotta della Madonna und Legenda dell'Orizzonte.

Veröffentlicht am 13/05/2020