Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Trentino mit dem Motorrad

Die besten Touren auf zwei Rädern

Die Dolomiten gehören zu den beliebtesten Biker-Zielen in den Alpen. Steile Felsriffe mit zackig auslaufenden Spitzen, traumhafte Pässe und zahllose, enge Kehren lassen die Biker-Herzen höher schlagen. Dazwischen locken immer wieder grandiose Aussichtspunkte zu einem Stopp mit Erinnerungsfoto.

Das Trentino bietet dem kurvenverliebten Motorradfahrer unendlich viele Möglichkeiten für den lockeren Kurvenswing. Vom atemberaubenden Anblick der von der Unesco geschützten Dolomiten, über fast 300 Seen, verlassenen Burgen bis hinunter in abgeschiedene Täler mit historischen Dörfern.

Kurz gesagt: Im Trentino ist jeder Tag voller neuer, spannender Entdeckungen. Außerdem finde Motorradfahrer viele bikerfreundliche Unterkünfte mit entsprechenden Services wie z. B. Werkstätten, Karten mit den besten Touren, überdachte Parkplätze und Waschsalons mit Wäschetrocknern.

Tipp: Da die Straßen oft sehr schmal und extrem kurvenreichen sind, empfehlen wir ausreichend Fahrpraxis. Damit Sie ihre Tage im Trentino so richtig genießen können, empfehlen wir Ihnen die besten Motorradtouren zwischen legendären Dolomitenpässen, wie dem Passo Pordoi und dem Sellajoch, und den großen Seen, wie dem Gardasee oder dem Ledrosee.

 

#1

Nichts als Kurven

Keine Sorge, wir halten unser Wort. Sie werden zwar nicht die höchsten Gipfel sehen, aber dafür Kurven ohne Ende. Die Tour beginnt in Arco, führt durch das Val di Gresta, über Haarnadelkurven auf den Monte Bondone weiter nach Comano, Stenico und schließlich vorbei am Ledrosee wieder zurück an den Gardasee. Für die schwierige, 195 km lange Tour sollte man insgesamt 5 Stunden im Sattel einplanen.

#2

Drei auf einen Streich

Besser geht es nicht: Erkunden Sie mit dem Motorrad die drei legendären Dolomitenpässe Pordoi, Sella und Rolle. Machen Sie sich bereit auf mindestens 50 Haarnadelkurven, um auf 2000 Meter anzukommen. Tipp: Rund um das Val di Fiemme und das Val di Fassa liegen zahlreiche Dolomitenpässe, die alle ihre Reize haben.

  #3

Dolomiten-Rundtour

Sitzen Sie fest im Sattel? Dann los und erobern Sie mindestens 150 Kehren. Auf dieser Tour lernen Sie die höchsten Gipfel der Dolomiten kennen. Beginnen Sie die Runde im Naturpark Peneveggio-Pale di San Martino und überqueren Sie die Pässe Giau und Falzarego, dann das Grödnerjoch, bevor Sie über den Sellastock ins Trentino zurückkehren. Die letzte Anstrengung des Tages ist der Lavazè-Pass im Val di Fiemme.

#4

Vom Gardasee zu den Dolomiten

Die Tour hat die Form einer Acht, beginnt in Trento, der Hauptstadt des Trentino und führt Richtung Gardasee. Nach dem Val di Cembra, mit den berühmten Pyramiden von Segonzano, erreichen Sie den berühmten Touristenort Cavalese im Val di Fiemme. Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht, denn diese Tour führt an einigen herrlichen Badeseen auf der Piné-Hochebene und im Valsugana vorbei.

  #5

Das Valsugana auf der Kaiserjägerstraße

Mehr Panorama geht fast nicht: Die Panoramastrecke der Kaiserjägerstraße beginnt an den Seen von Levico und Caldonazzo. Sie ist 12 Kilometer lang und überwindet 1.000 m Höhenunterschied. Die gesamte Tour hingegen ist 235 Kilometer lang und lockt mit 164 Haarnadelkurven. Sie sollten etwa 5 Stunden auf dem Motorrad einplanen

Ausgewählte Unterkünfte

ALPENROSE

ALPENROSE

Hotel ***

Altopiano della Vigolana TN
ab € 40,00 pro Person / Nacht
SPORT HOTEL SASS MAOR

SPORT HOTEL SASS MAOR

Hotel ***S

PREDAZZO
ab € 55,00 pro Person / Nacht
HOTEL PINETA

HOTEL PINETA

Hotel ***

Bedollo (TN)
ab € 55,00 pro Einheit / Nacht
MONTE BALDO

MONTE BALDO

Hütte / Schutzhütte

AVIO
ab € 30,00 pro Einheit / Nacht
Veröffentlicht am 28/01/2021