Ein abwechslungsreicher Bike-Urlaub in wundervoller Natur

Trentino – ein wahres Eldorado für Radfans, Actionhungrige und Panoramaliebhaber

Wer sich für den Bike-Urlaub das Trentino ausgesucht hat, der hat definitiv die richtige Wahl getroffen. Ob Freerider, Mountainbiker, Rennradfahrer, Downhiller oder einfach nur Radbegeisterter – das Biken im Trentino verspricht grenzenloses Abenteuer für alle.

Zu den beliebtesten Gebieten zählen Mountain & Garda Bike, Dolomiti Brenta Bike, Dolomiti Lagorai Bike und die Rundstrecke „100 km dei Forti“ auf der Hochebene Alpe Cimbra (Folgaria, Lavarone, Luserna), wo spannende Trails, Rundstrecken und eine exzellente Infrastruktur warten.

Biken im Trentino ist Abwechslung und pures Vergnügen!

Dolomiti Brenta Bike

Die unberührte Bergwelt zu Füßen der Brenta-Dolomiten entwickelt sich zu einem Eldorado für Mountainbiker. Dank der Varianten „Expert“ (171 km unbefestigte Wege, schwieriges Gelände; 7.700 Höhenmeter) und „Country“ (136 km Schotterstraßen, Rad- und Feldwege; 4.600 Höhenmeter) ist eine Umrundung des Brenta-Massivs nicht nur Experten vorbehalten, sondern auch für ambitionierte Genussradler möglich. 

Mehr

Mountain & Garda Bike

Die Bike Arena bietet so abwechslungsreiche Touren für alle Ansprüche wie kein anderes Revier. Dazu gehören die Regionen Garda Trentino, Val di Ledro, Rovereto-Vallagarina, Trento-Monte Bondone und Valle dei Laghi. Kernstück ist eine Tour (200 km Schotterstraße; 10.000 Höhenmeter) mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden (All-Mountain & Gravity), die auch nur auf Teilabschnitten befahren werden kann. 

Mehr

Dolomiti Lagorai Bike

Einige leichte Routen, actionreiche Downhill-Strecken und knackige Singletrails auf 1.150 km, dazu umwerfende Panoramen, Burgruinen und klare Seen – das ist die Super-Bike-Region Dolomiti Lagorai Bike mit dem Zusammenschluss aus Val di Fiemme, Val di Fassa und Primiero sowie Valsugana und Val di Cembra – mit seinen malerischen Pinienwäldern. Die „Grand Tour“ (349 km; 8.897 Höhenmeter) durchquert das gesamte östliche Trentino und ist etwa sechs Monate im Jahr fahrbar.

Mehr

Alpe Cimbra

Hartgesottene Mountainbiker wissen es längst: Die Alpe Cimbra ist ein echter Leckerbissen, bei dem weder flowige Trails noch Geschichte oder Genuss zu kurz kommen. Die Route „100 km dei Forti“ führt über alte Militärwege, durch wilde Gebirgslandschaften, Wälder und Wiesen. Hier findet auch das internationale Radrennen „1.000 Grobbe Bike“ statt – und der Bike-Park Lavarone lockt zudem die Downhiller an.

Mehr