Der Radweg durchs Valle dell’Adige verbindet Stadt und Land

Vorbei an Weingütern und Burgen – hinein in die historischen Zentren von Trento und Rovereto

Entlang des malerischen Valle dell’Adige Radweges sind auf verschiedenen Etappen zahlreiche Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Highlights zu besichtigen, die aus einer Bike-Tour ein unvergessliches Erlebnis machen – und manch einen an das Reich „Mittelerde“ aus dem „Herr der Ringe“ erinnern.

Von der Landesgrenze zur Provinz Südtirol führt ein Teilabschnitt im Norden des Valle dell’Adige über 27 Kilometer bis nach Trento, vorbei an den Teroldego Weingütern, die gerade zur Traubenlese ein farbenfrohes Bild abgeben.

In Trento empfiehlt sich ein Besuch des MUSE sowie des Castello del Buonconsiglio und ein enstpannter Aperitivo im Zentrum der Stadt. Wer danach nicht mehr aufs Rad steigen möchte, nimmt einfach den Zug – der mit der Trentino Guest Card auch inklusive Rad kostenfrei zu nutzen ist.

Von Trento geht es 45 Kilometer weiter in Richtung Süden bis nach Borghetto sull’Adige an der Grenze zur Provinz Verona, vorbei am Castel Beseno, dem Mart Museum in Rovereto sowie dem Castello di Sabbionara d’Avio.

Entlang der gesamten Strecke liegen viele Weingüter, die ihren Gästen Verkostungen anbieten. Und an den für Radfahrer installierten „Bicigrills“ gibt es nicht nur Snacks und Tipps – sondern auch Hilfe, wenn ein Bike mal nach einer Panne eine Reparatur benötigt.

Vallagarina - Estate 2007 - Ciclisti sulla  pista ciclabile

Radweg

Valle dell' Adige Nord

Radweg

Radweg

Valle dell' Adige Sud

Castel Beseno

Castel Beseno

Bühne für Kostümtheater und Vorstellungen, stellt die Burg den...

Castello di Sabbionara d’Avio

Zwischen Schlachten und höfischer Liebe

Trentodoc