Farben und Lichter im Herbst

Drei Trekkingtouren für Hobbyfotografen in den Naturparks des Trentino

Das richtige Licht, die optimale Einstellung, ein besonders guter Winkel. Drei international bekannte Fotografen geben ihr Wissen preis und die schönste Schnappschuss kann man einrahmen oder im Internet posten, und zwar an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden ab dem 20. Oktober 2017. Auf drei Trekkingtouren kann man die einzigartige Lichter- und Farbenvielfalt, wie sie nur die Natur im Herbst bietet, auf einem Foto verewigen. Der erste Foto-Workshop findet im Nationalpark Stilfser Joch mit dem für seine Naturaufnahmen und Fotoreportagen bekannten Fotografen Marco Urso statt. Die zweitägige Trekkingtour führt durch die eindrucksvolle und wilde Landschaft des Val di Rabbi und des Val di Pejo. Die zweite Tour findet vom 27. bis 29. Oktober 2017 statt und führt mit dem Naturfotografen Luciano Gaudenzio durch den Parco di Paneveggio. Die Tour startet im „Geigenwald“ und führt am zweiten Tag in das spektakuläre Val Canali. Das dritte und letzte Trekking findet vom 3. bis 5. November 2017 statt und beginnt im Naturpark Adamello Brenta in Begleitung des Profi-Naturfotografen Simone Sbaraglia. Ausgangspunkt ist die Malga Ritorto mit ihrem herrlichen Ausblick auf die Brenta-Dolomiten, einem Weltnaturerbe der Unesco. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt per Voranmeldung. Angemessene Kleidung, Grundkenntnisse der Fototechnik und das Mitbringen eines Stativs sind außerdem erforderlich. Im Preis inbegriffen sind auch die Begleitung durch einen Parkführer und Lunch-Paket. Der Workshop wird in Zusammenarbeit mit  organisiert.