TOP 5 Gourmet-Berghütten auf Schneeschuhtouren

Fünf zauberhafte Schneeschuhwanderungen führen Sie zu einigen der schönsten Gourmet-Berghütten, die Ihnen Hände und Herz erwärmen

Val di Fassa - Rifugio Fuciade al tramonto

Vom Passo San Pellegrino zum Rifugio Fuciade, einem romantischen Restaurant mit atemberaubendem Panorama

Leichte Wandertour mit Ausgangspunkt am Passo San Pellegrino im Fassatal, wo Sie Ihr Auto umsonst abstellen. Ziehen Sie Ihre Schneeschuhe an und begeben Sie sich auf eine sehr leichte 4 km lange Wandertour direkt ins Herz der Dolomiten. Wenn Sie auf eine Gruppe hübscher Holzhütten treffen, dann ist dies ein Zeichen dafür, dass Sie sich in der Nähe des Rifugio Fuciade befinden, dessen Küche in den renommiertesten Kochmagazinen oft gelobt wird. Mit seiner rustikal-schicken Atmosphäre und reichen Auswahl an Gerichten und Weinen kommen Sie in diesem Restaurant leicht ins Schwärmen. Und wer Romantik pur möchte, kann gemütlich in einer Pferdekutsche oder in einem schnellen Motorschlitten zurückfahren. 

San Martino di Castrozza - Pale di San Martino - Panorama

Vom Passo Rolle zur Hütte Capanna Cervino

Diese Berghütte im Herzen der von der UNESCO zum Weltnaturerbe gekrönten Dolomiten und des Naturparks Paneveggio ist leicht in 20 Minuten Gehzeit zu erreichen. Sie können Ihr Auto am Passo Rolle (gebührenfreier Parkplatz) abstellen und von dort aus diese leichte Wanderroute in der stillen weißen Welt der Palagruppe beginnen. Schon bald werden Sie in einer traditionellen Berghütte, die Sie in schönem Holz empfängt, vor einem gemütlichen offenen Kamin sitzen. In diesem bezaubernden Rahmen werden Sie mit den besten Gerichten der Trentiner Küche verwöhnt. Ob Brotknödel mit Pilzen, Tortelloni mit Steinpilzfüllung oder einfach nur eine Käse-Speck-Platte – die Einkehr in diese Hütte ist ein wahrer Genuss.

Madonna di Campiglio - Gioco con cane presso Malga Ritorto

Von Sant’Antonio di Mavignola zur Malga Ritort: ein Blick über die Brenta-Dolomiten

Diese ist eine der panoramareichsten Touren, die Sie gut mit Schneeschuhen begehen können, ohne sich zu sehr auf steilen Wegen anstrengen zu müssen. Der Ausgangspunkt befindet sich nach der Ortschaft Sant‘Antonio di Mavignola auf der Straße von Pinzolo nach Madonna di Campiglio. Wenn Sie das Schild „Fratè“ sehen, biegen Sie links in die Forststraße in Richtung des Wiesengebiets Milegna ein. Folgen Sie dem Schild „Giro di Campiglio”, bis Sie zu einer Holzhütte gelangen. Hier sehen Sie dann die Wegweiser zur Almhütte. Nach einem kurzen Stück durch den Wald öffnet sich plötzlich eine breite Lichtung, auf der Sie mit einem wundervollen Ausblick auf die Bergwelt der Brenta-Dolomiten überrascht werden. In der „Malga“ können Sie frischen Bergkäse mit Bergkräuter-Aroma verkosten und herzhafte Pilzgerichte genießen.

TOP 5 Gourmet-Berghütten auf Schneeschuhtouren

Malga Millegrobbe: Schneeschuhwandern, Gourmetspeisen und Wellness   

Vom Millegrobbe Langlauf-Zentrum im Gebiet Alpe Cimbra, wo Sie Ihr Auto abstellen können, gehen Sie auf dem schneebedeckten Weg, der sich teils an Skipisten entlang, teils durch den Wald schlängelt, in Richtung Malga Costalta. Unterwegs können Sie einen Blick auf den schneebedeckten österreichisch-ungarischen Friedhof werfen. Von dieser Stelle aus wandern Sie unter verschneiten Kiefern bergab, bis Sie zu einer weißen Freifläche kommen. Dort liegt die Almhütte Malga Millegrobbe, die Endstation ihrer Wanderung. Max, der Besitzer, empfängt Sie mit einer reichen Auswahl an heimischen Biersorten, Wildgerichten und Vezzena-Käsespezialitäten. Die Almhütte wartet noch mit angenehmen Extras auf: Wellness-Bereich mit Sauna, türkisches Bad und Relaxzone. Da die Malga Millegrobbe nicht nur tagsüber geöffnet ist, können Sie sie, wenn Sie Lust haben, auch abends mit dem Motorschlitten besuchen.  

TOP 5 Gourmet-Berghütten auf Schneeschuhtouren

Malga Stablasolo im Nationalpark Stilfserjoch

Im Herzen des Nationalparks Stilfserjoch finden Sie das Val di Rabbi, ein echtes Kleinod für Naturliebhaber, die von bezaubernden kleinen Tälern in noch unberührter Natur hingerissen sind. Dort liegt diese wunderschöne „Malga“. Ihr Auto können Sie auf den Abstellplätzen in der Nähe des Langlaufzentrums in Plan, gleich nach den Thermen von Rabbi, parken. Sie können die Wanderung im Wald beginnen und werden dann irgendwann auf eine den Fluss Rabbies überquerende Holzbrücke stoßen. Von dort geht es sanft bergauf, bis Sie die Ortschaft Coler und das Rifugio Al Fontanin erreichen. Ab hier bis zu ihrem Zielpunkt sind es noch 3,5 km durch den weichen, weißen Schnee. Dort angelangt, können Sie die hervorragende traditionelle Küche genießen, aber auf keinen Fall sollten Sie sich die typischen Süßspeisen und Kuchen entgehen lassen.