Klettergarten Breguzzo

Typisch für das Klettergebiet von Breguzzo sind die überhängenden Felsbereiche aus bruchfestem, sehr kompaktem, vom Wasser zerfressenen Kalk

Klettergarten Breguzzo
Klettergarten Breguzzo
Klettergarten Breguzzo
Klettergarten Breguzzo
Klettergarten Breguzzo
Klettergarten Breguzzo

Koordinaten: 46.020270582564, 10.703301429749
Gebiet: Giudicarie Interiori
Gebirgsgruppe: Adamello - Presanella
Ort: Breguzzo
Höhe: 844m
Lage: Osten
Vernagelung: fix optimal
Fels: Kalkstein
Kletterart: überhängend
Empfohlene Jahreszeiten: spätes Frühjahr, Sommer
Schwierigkeitsgrade: von 5a bis 8b
Anzahl der Kletterrouten: 23
Zugang: 10 Minuten

BESCHREIBUNG
Typisch für das Klettergebiet von Breguzzo sind die überhängenden Felsbereiche aus bruchfestem, sehr kompaktem, vom Wasser zerfressenen Kalk, mit Löchern, Leisten und Rillen. Einst war für diesen Ort ein der Wildnis gleichender, sehr idyllischer Wald kennzeichnend. Leider wurde er bei einem kürzlich durchgeführten Eingriff, zur Absicherung der Felsen, ziemlich ruiniert und hat einiges von seinem Reiz verloren. Die schönsten überhängenden Passagen sind: „Polentì” (7c), „Sechi” (7b), „Struz” (7c), „Perobale” (6c einfach toll) und „Pagnate” (7c+). Biegt man rechts in die Via Rocca ein, gibt es nach etwa 200m, im Ort Breguzzo, einen Brunnen.

EMPFOHLENE JAHRESZEITEN

Die besten Jahreszeiten für Breguzzo (östliche Lage) sind Frühjahr und Herbst; aber auch Sommernachmittage mit ihrer leichten Brise. An den zentralen Überhängen ist das Klettern auch an verregneten Tagen möglich. Nach langen Regenperioden sickert das Wasser allerdings in den Boden, und dadurch wird das Klettern in der Steilwand unmöglich.

ZUFAHRT ZUM KLETTERGEBIET
Auf der Staatsstraße SS237 del Caffaro fährt man bis nach Tione bzw. Breguzzo. Beim Ortseingang von Breguzzo (aus dem Norden kommend), in der Nähe einer Kirche, wird rechts auf die steile, asphaltierte kleine Straße (Via Rocca) abgebogen und etwa 1,5km bis zum Parkplatz auf der rechten Seite, kurz vor dem Wasserkraftwerk weitergefahren. Etwa 50m unterhalb vom Parkplatz führt ein deutlich erkennbarer Pfad in ca. 10 Minuten bis zum Klettergebiet.

 

NAME

GRAD

M

1

Tasche

6a

10m

2

Cagola

6a

10m

3

Borsàc

7b+

18m

4

Polentì

7c+

20m

5

Mondì

8b

20m

6

Giogi

7a+

26m

7

Sechi

7b

29m

8

Struz

7c

29m

9

Rimonel

7c

29m

10

Perobale prima catena

6c

20m

10a

Perobale seconda catena

7b+

28m

10b

Perobale uscita sx

7b

31m

11

Forlì

8a

29m

12

Barachì

7a

28m

13

Bagoi

6c

24m

14

Pancì

7a

20m

15

Pagnate

7c+

20m

16

Castèi

7b+

20m

17

Patafi

7a

18m

18

Mitildi

6b+

17m

19

Pimpinel

6c+

22m

20

Prenzip

6a+

17m

21

Postelarì

5+

16m

22

Feracì

6a+

13m

23

Bartòi

5

13m