Wanderung zur Berghütte Rifugio Pedrotti

Wanderung • Altopiano della Paganella, Dolomiti di Brenta, Lago di Molveno

Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Wanderung zur Berghütte Rifugio Pedrotti

Wanderung • Altopiano della Paganella
Quelle: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: VisitTrentino
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
  • /
    Foto: TRACCIAtour srl
Karte / Wanderung zur Berghütte Rifugio Pedrotti
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Rifugio Pedrotti-Tosa
Wetter

Der Weg zur Berghütte „Rifugio Tommaso Pedrotti – Tosa“ führt durch eine einzigartige, durch Dolomitgestein geprägte Landschaft mit herrlichem Panorama.
schwer
16,7 km
7:20 Std
1588 hm
1588 hm
Durch das grüne Val delle Seghe erreichen Sie die Berghütte Rifugio Croz dell’Altissimo (1430 m) und steigen zur Berghütte Rifugio Selvata (1657 m), die in der gleichnamigen grünen Senke liegt, hinauf. Dort beginnt der lange Aufstieg zur Hütte Baito Massodi (1985 m) und schließlich zur Talsenke der „Laghetti“ (2169 m) vor dem letzten Steilstück, das zur Hütte Tommaso Pedrotti (2491 m) führt. Die idyllische Hütte steht auf einer Terrasse aus Dolomitgestein zu Fuße der beeindruckenden Dolomitengipfel Cima Brenta Alta und Cima Brenta Bassa und bildet den wohlverdienten Lohn für die mühevolle Wanderung, die aufgrund ihrer Länge und des Grads an körperlicher Anstrengung nur für trainierte Wanderer empfohlen ist.

Eine weniger anstrengende Alternative ist der Start in Pradel (1359 m), das Sie von Molveno mit den Aufstiegsanlagen erreichen. Möchten Sie diese nicht benutzen, können Sie in Molveno, Ortsteil Ciclamino (926 m) loswandern. Diese Option ist allerdings erheblich länger (ca 3,5 km mehr) und weist auch einen größeren Höhenunterschied auf (zirka 400 m mehr).

Autorentipp

The stretch (trail 340) from Pradel to Rifugio Croz dell'Altissimo running along the south-west face of Croz dell’Altissimo is exposed to rockfall: we recommend greatest caution and advise you to wear a protective helmet.

In the first part of the route after the start from Pradel as well as between Rifugio Altissimo and Rifugio Selvata, there are a few footbridges and fixed-rope sections: we therefore recommend greatest caution.

Both routes (the one starting from Ciclamino as well as the one from Pradel) are covered by the GPS network.

outdooractive.com User
Autor
VisitTrentino
Aktualisierung: 29.01.2018

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2456 m
940 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rifugio Pedrotti-Tosa

Sicherheitshinweise

Zwischen Pradel und der Hütte Croz dell’Altissimo führt der Weg (Nr. 340) am Fuß der Südwestseite des Croz dell’Altissimo entlang, wo Steinschlaggefahr besteht. Passen Sie daher an den exponierten Stellen besonders gut auf. Ein Schutzhelm ist empfehlenswert.

Auf dem ersten Teilstück von Pradel und auf dem Abschnitt zwischen der Altissimo- und der Selvata-Hütte führt Ihr Weg über einige Laufstege und mit Seilen gesicherte Stellen am Fels. Passen Sie hier besonders gut auf!

Ausrüstung

Bergschuhe (unbedingt!), Kleidung zum Wechseln

Start

Ciclamino (926 m) – Andalo, Pradel (1367 m) (939 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.149131 N 10.949737 E
UTM
32T 650565 5112465

Ziel

Berghütte Rifugio Pedrotti (2491 m)

Wegbeschreibung

Wenn Sie in Pradel (1367 m) loswandern, folgen Sie links der Markierung Nr. 340, die teils bergauf, teils bergab zur Berghütte Croz dell’Altissimo (1430 m) führt. Auf diesem ersten Teilstück gehen Sie am Fuß des Südwestwand des Croz dell’Altissimo, wo zuweilen Steinschlaggefahr besteht. Kurze Abschnitte sind zudem mit einem Seil gesichert, und Sie müssen sehr gut aufpassen.

Von der Hütte Croz dell’Altissimo (1430 m) geht es weiter auf dem Wanderweg Nr. 340 in Richtung Rifugio Selvata. Sie beginnen mit der Querung und wandern unter den Türmen des „Castello dei Massodi“, bis Sie die schöne Vegetation der Conca del Selvata erreichen, wo sich die Hütte (1657 m) befindet. Vor dem letzten anspruchsvollen Teilstück sollten Sie hier eine Rast einlegen.

Schlagen Sie nun den Wanderweg Nr. 319 in Richtung Rifugio Pedrotti ein. Mit einer anspruchsvollen Reihe von Kehren lassen Sie die Hüttensenke hinter sich, überwinden die Baumgrenze und gelangen zur kleinen Ebene mit der Hütte Baito Massodi (1985 m). Anschließend müssen Sie eine ziemlich mühevolle Steigung bewältigen und erreichen die Senke der „Laghetti“ (2169 m). Nun können Sie die Hütten Pedrotti und Tosa deutlich erkennen, wenn Sie nach oben blicken. Auf dem Wanderweg Nr. 319 umrunden Sie links den Felsvorsprung, auf dem die Hütte liegt, und wandern am Fuß der Nordseite des Croz del Rifugio entlang.

Sie passieren die Tosa-Hütte (Dependance der Pedrotti-Hütte) kurz bevor Sie die Hütte Tommaso Pedrotti (2491 m) erreichen, von der Sie einen märchenhaften Blick auf die Brenta-Dolomiten genießen.

Zurück geht es auf demselben Weg.

Anfahrt

1. Ausgangspunkt Pradel (empfohlen): Fahren Sie von den Judikarien oder der Hochebene Altipiano della Paganella kommend auf der Staatsstraße SS 421 nach Molveno. Hinter der Ortschaft (in Richtung Andalo) folgen Sie den Wegweisern zur Aufstiegsanlage Molveno – Pradel (Öffnungszeiten im Sommer 8 bis 18:45 Uhr).

2. Ausgangspunkt Molveno, Ortsteil Ciclamino (zirka 3,5 km länger und 400 m mehr Höhenunterschied): Fahren Sie von den Judikarien oder der Hochebene Altipiano della Paganella kommend auf der Staatsstraße SS 421 nach Molveno. An der Kehre in der Ortsmitte fahren Sie westwärts und folgen den Wegweisern ins Val delle Seghe „Bar Ciclamino“, „Rifugio Croz dell’Altissimo“. 200 m hinter den letzten Häusern der Ortschaft erreichen Sie einen Parkplatz (Schranke).

Wer sich für diesen Ausgangspunkt entscheidet, sollte den Wanderweg Nr. 319 einschlagen und ohne Umweg über die Altissimo-Hütte direkt zur Selvata-Hütte laufen. Auf etwa halbem Weg der Forststraße in Richtung Rifugio Altissimo treffen Sie auf eine Gabelung mit Wegweisern zur Hütte Rifugio Selvata (Nr. 319), wo Sie sich mit der oben beschriebenen Route verbinden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Sentiero delle Grotte Pradel – Rifugio Montanara
    Sentiero delle Grotte Pradel – Rifugio ...
  • In das Herz der Brenta Dolomiten
  • Rifugio Croz dell'Altissimo da Pradel
  • Pradel – Rifugio Montanara
    Pradel – Rifugio Montanara
  • Cima Croz dell'Altissimo
    Cima Croz dell'Altissimo
  • Molveno - Ciclamino und Sant'Antonio
  • Molveno - Pradél
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,7 km
Dauer
7:20 Std
Aufstieg
1588 hm
Abstieg
1588 hm
Streckentour aussichtsreich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

417 Ergebnisse
In das Herz der Brenta Dolomiten

In das Herz der Brenta Dolomiten

Einfache Strecke, auch für Kinder geeignet, aber trotzdem ganz...

Valmaggiore mit Kinderwagen

Valmaggiore mit Kinderwagen

Das Val di Fiemme und seine Dolomitenberge bieten wahrlich viele...

Bombasel Seen mit Kindertragerucksack

Bombasel Seen mit Kindertragerucksack

Der Ausflug zu den Bombasel-Seen ist einer der einfachsten, jedoch...

Mit Kinderwagen von Lavazè Pass bis Liegalm

Mit Kinderwagen von Lavazè Pass bis Liegalm

Der Lavazè-Pass verbindet Cavalese und das Val di Fiemme mit Rauth...

Running Ces mit Kindern

Running Ces mit Kindern

Guagiola

Guagiola

Cima Pratofiorito

Cima Pratofiorito

Punta Valacia

Punta Valacia

Monte Mulat aus Zaluna

Monte Mulat aus Zaluna

Der Monte Mulat erhebt sich winkelig am Kopfe des Grates, der...

Passo Oclini - Malga Coradin

Passo Oclini - Malga Coradin

Colbricon-Seen und Ces Alm

Colbricon-Seen und Ces Alm

Diese traditionelle Wanderung im Gebiet von San Martino di Castrozza...

Malga Dal Sass

Malga Dal Sass

Capanna Cervino - Rifugio Segantini

Capanna Cervino - Rifugio Segantini

Pampeago - Maieran

Pampeago - Maieran

Spaziergang in Varena - Der Kirschbaum und das Kruzifix

Spaziergang in Varena - Der Kirschbaum und das Kruzifix

Ein mittellanger Spaziergang am Ende des Dorfes, durch den Wald und...

Rifugio Taramelli

Rifugio Taramelli

In das Herz der Brenta Dolomiten

Einfache Strecke, auch für Kinder geeignet, aber trotzdem ganz...

Weiter lesen ...

Valmaggiore mit Kinderwagen

Das Val di Fiemme und seine Dolomitenberge bieten wahrlich viele...

Weiter lesen ...

Bombasel Seen mit Kindertragerucksack

Der Ausflug zu den Bombasel-Seen ist einer der einfachsten, jedoch...

Weiter lesen ...

Mit Kinderwagen von Lavazè Pass bis Liegalm

Der Lavazè-Pass verbindet Cavalese und das Val di Fiemme mit Rauth...

Weiter lesen ...

Running Ces mit Kindern

Weiter lesen ...

Cima Pratofiorito

Weiter lesen ...

Punta Valacia

Weiter lesen ...

Monte Mulat aus Zaluna

Der Monte Mulat erhebt sich winkelig am Kopfe des Grates, der...

Weiter lesen ...

Passo Oclini - Malga Coradin

Weiter lesen ...

Colbricon-Seen und Ces Alm

Diese traditionelle Wanderung im Gebiet von San Martino di Castrozza...

Weiter lesen ...

Malga Dal Sass

Weiter lesen ...

Capanna Cervino - Rifugio Segantini

Weiter lesen ...

Pampeago - Maieran

Weiter lesen ...

Spaziergang in Varena - Der Kirschbaum und das Kruzifix

Ein mittellanger Spaziergang am Ende des Dorfes, durch den Wald und...

Weiter lesen ...

Rifugio Taramelli

Weiter lesen ...

Wanderung