Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Abenteuer in der Trentiner Wasserwelt

Frühjahr 2020. Um den kalten und rauen Winter zu verabschieden und die warmen Sonnenstrahlen des Frühlings zu begrüßen laden die Trentiner Seen zu Spaziergängen, Picknicks und Abenteuer für die ganze Familie ein.

Austoben an den Seen und Flüssen

Sobald der Frühling kommt, sind die Seen der ideale Ort um verschiedene Sportarten und Outdoor-Aktivitäten auszuüben. Der Lago di Garda kennzeichnet den ersten Ort an den Besucher des Trentino dabei denken, umgeben von typisch mediterraner Vegetation, sowohl von seinen Ufern als auch von den Hängen der Berge ringherum. Unter Windsurfern kennt man die Winde Ora und Pelèr am Lago di Garda, vor allem zieht es die Profis jedes Jahr für neue Abenteuer an.

Für einen unbeschwerten Auftakt in die Fahrradsaison sorgen die flachen Strecken entlang des Gardasees. Mit einer leichten Brise im Rücken tritt es sich locker in die Pedale und es eröffnen sich immer wieder überwältigende Blicke auf den See.

Der „ungezähmte“ Abschnitt des Flusses Noce zwischen Mezzana und Mostizzolo im Val di Sole gilt als der beste Ort in Europa für Wildwasser-Rafting. Ein großer Spaß beim Canyoning garantiert: eine geführte Outdoor-Aktivität, die Klettertechniken mit der Erkundung der wildesten Flussumgebungen kombiniert. Im Val di Ledro gibt es Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden für Teilnehmer. Eine Alternative ist das River Trekking: Auf dem Abschnitt der Sarca, der durch die atemberaubende Limarò-Schlucht führt, müssen Teilnehmer unter Wasser tauchen, rutschen und sich gegen die Strömung durchkämpfen.

Endlich kann die ganze Familie ins Freie

Klares Wasser, mildes Klima und weitläufige Wiesen mit malerischen Bergen im Hintergrund: Unendlich viele Möglichkeiten für familienfreundliche Frühlingsferien und Ausflüge mit Kindern rund um die Seen im Trentino. Ein unvergleichliches Bild entsteht, wenn die Gipfel der Brenta Dolomiten sich im Lago di Molveno wiederspiegeln, der offiziell zum „schönsten See Italiens“ gekürt wurde. An sportlichen Aktivitäten wird alles von Stehpaddeln, Surfen bis hin zu Kanufahren angeboten. Hier übt man Wasseraktivitäten in alpinen Höhen auf 864 Metern aus. Aus der Luft lässt sich die Aussicht auf den Lago di Molveno zwischen den Dolomiten per Gleitschirm-oder Drachenfliegen genießen.

 

Mit seinen kleinen Stränden ist der Ledrosee der ideale Ort, um im Frühling eine Entdeckungsreise mit dem Kanu zu unternehmen. Der ideale Zeitpunkt ist ganz früh morgens, wenn kaum ein anderer auf dem Wasser ist. Für diejenigen die es lieber locker angehen und sich den Gaumenfreuden hingeben möchten, ist der Serraia-See auf dem Pinè-Plateau genau das Richtige: Mit einem Picknick im Gras und Desserts von Agrigelateria lässt sich die warme Frühlingssonne ideal genießen: köstliches Eis aus einer sorgfältig Auswahl der besten Früchte und Beeren des Plateaus.

 

Am Lago di Lavarone auf dem Alpe Cimbra haben bereits berühmte Persönlichkeiten wie Sigmund Freud oder Kaiser Franz Josef ihren Urlaub verbracht. Der Lavaronesee, ausgezeichnet mit der blauen Fahne, ist als Bergsee ein der beliebtesten Urlaubsziele im Sommer. Die Bezeichnung Lava­rone zweigt aus dem zimbrischen Wort Lafraun ab. Es bedeutet, dass Lavarone sich aus mehreren Bruchstücken zusammensetzt. Die hauptsächlichen Ortsteile sind Chiesa, Gionghi, Ber­toldi und Capabella.
 

Angeln im Trentino

Die Seen Caldonazzo und Levico in Valsugana sind zwei weitere großartige Orte, die mit einem Kanu erkunden können. Entspanntes paddeln auf der Suche nach versteckten, sonst unzugänglichen Plätzen, wo die Landschaft und die Tierwelt an den Ufern unberührt bestehen. Denn sobald der Frühling kommt, beginnt die Angelsaison im gesamten Trentino, wo es fast 300 Seen und mehr als 2.000 Kilometer Flüsse und Bäche gibt. Es gibt über 500 Angelgebiete in verschiedenen Gebieten, daher ist es ein idealer Ort für Angler und insbesondere für das Spinn- und Fliegenfischen. Kaum sind die Watvögel angezogen die Köder im Wasser, dauert es nicht lang bis der erste Fisch zuschnappt. Im Frühjahr können Sie zwischen den großen Seen am Grund der Täler und Flüsse wie Noce, Sarca, Brenta und Valle d’Adige wählen. Die besten Spots für das Fliegenfischen finden sich im Trentino. Seen, Flüsse, Wasserfälle und Wildbäche: zahlreiche Möglichkeiten zum Fischen in Trentino: Nahe der „no kill“-Zone befindet sich die Trentino Fishing Lodge, die zum idealen Ort für die Fliegenfischen-Aktivität zählt. Unter www.trentinofishing.it erfahren Angelbegeisterte mehr über alle Möglichkeiten im Trentino. Der große Vorteil: Amateurangler ohne stattlichen Angelschein können ebenfalls im Trentino die Aktivität betreiben.

 

 

Über Trentino:

Das Trentino im Norden Italiens gliedert sich in vierzehn touristische Gebiete und erstreckt sich von den Dolomiten, die seit 2009 als UNESCO-Weltnaturerbe zählen, bis hin zum Nordzipfel des Gardasees mit der Stadt Riva del Garda. Neben den historischen Städten Trento und Rovereto besticht Trentino vor allem mit seiner vielseitigen Natur – rund 30 Prozent der Gesamtfläche bestehen aus Naturschutzgebieten. Mediterrane Temperaturen am Wasser und alpines Klima in den Bergen: Die abwechslungsreichen Wetterbedingungen machen Trentino zu einem idealen Reiseziel für Natur-, Kultur- sowie Sportliebhaber. Weitere Informationen unter www.visittrentino.info.

Weitere Presseinformationen:

Die aktuelle Pressemappe gibt es auch auf: www.visittrentino.info/de/presse/pressemappen



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

44 Ergebnisse

Ein Winter voller persönlicher Erlebnisse im verschneiten Trentino

Der Wecker läutet mitten in der Nacht und kurz darauf trifft man...

Die perfekte Wunschliste: Trentiner Produkten der Saison

Öl des Gardaseegebietes, Trentingrana-Käse, Trentodoc-Sekt Metodo...

Innovative Skigebiete im Trentino

Abfahrten von den kleinen und großen Skigebieten

Mit Blick auf die verschneite Alpenlandschaft

Wanderungen im Schnee und der reine Duft der Natur

Skifahrer mit einer Vorliebe für delikates Essen

Gourmets auf den Pisten werden begeistert in den Berghütten

Der Trentiner Traditionstrend

Von Sonnenaufgang bis spät in die Nacht auf den Pisten im Trentino

Die Farben der Laubbäume auf Herbstspaziergängen im Trentino erleben

Ein Spaziergang in den herbstlichen Wäldern wirkt sich positiv auf...

Die geheimen Gärten des Trentino

Verborgene Schlösser und Burgen erzählen vom Land der Dolomiten

Ein Winter voller persönlicher Erlebnisse im verschneiten Trentino

Mit, 04.11.2020

Der Wecker läutet mitten in der Nacht und kurz darauf trifft man sich, noch etwas verschlafen, am Skilift. Und, oben angekommen, ist man sofort...

Weiter lesen ...

Die perfekte Wunschliste: Trentiner Produkten der Saison

Die, 03.11.2020

Öl des Gardaseegebietes, Trentingrana-Käse, Trentodoc-Sekt Metodo Classico und vieles mehr: die besten lokalen Produkte, um die Ankunft der kalten...

Weiter lesen ...

Innovative Skigebiete im Trentino

Mit, 21.10.2020

Abfahrten von den kleinen und großen Skigebieten

Weiter lesen ...

Mit Blick auf die verschneite Alpenlandschaft

Mit, 21.10.2020

Wanderungen im Schnee und der reine Duft der Natur

Weiter lesen ...

Skifahrer mit einer Vorliebe für delikates Essen

Mit, 21.10.2020

Gourmets auf den Pisten werden begeistert in den Berghütten

Weiter lesen ...

Der Trentiner Traditionstrend

Mit, 21.10.2020

Von Sonnenaufgang bis spät in die Nacht auf den Pisten im Trentino

Weiter lesen ...

Die Farben der Laubbäume auf Herbstspaziergängen im Trentino erleben

Fre, 18.09.2020

Ein Spaziergang in den herbstlichen Wäldern wirkt sich positiv auf Emotionen aus und überrascht zudem mit neuen Licht- und Farbspielen während der...

Weiter lesen ...

Die geheimen Gärten des Trentino

Fre, 18.09.2020

Verborgene Schlösser und Burgen erzählen vom Land der Dolomiten

Weiter lesen ...

Pressemappen