Die Entdeckung der Langsamkeit im Trentino

Die wohl älteste Sportdisziplin auf Skiern

Trento, Oktober 2019. In der stillen Kulisse aus den schneebedeckten Wäldern und der Berggipfel der Dolomiten entdecken Aktivurlauber im Trentiner Winter jedes Jahr ihr persönliches Pisten-Highlight. Aus dem Wunsch der Menschen nach Ruhe und Entspannung gepaart mit dem Erlebnis eine neue Region zu entdecken bietet das Trentino die wohl älteste Sportdisziplin, die es auf Skiern gibt: den Ski-Langlauf.

Entspannung auf der Piste

Langlauf ist die ideale Sportart, um die verborgene Winterlandschaft des Trentino in einem langsam entschleunigendem Schritt auf den Skiern zu erkunden. Fernab vom urbanen Alltagsleben ermöglicht die konzentrierte Fortbewegung auf den schmalen Skiern neben Muskel-Training auch angenehme Entspannung in der Trentiner Natur. Ob Anfänger oder Profis: Die große Auswahl der Pisten in Trentino begeistert Naturliebhaber und Outdoor-Fans. Neben den spektakulären Aussichten und Panoramen auf die Dolomiten ist das Trentino heute ein beliebtes Ziel für viele Skilanglauf-Fans dank seiner effizienten Infrastruktur. Besonders durch das integrierte SuperNordicSkipass-System, das rund 17 Skilanglaufgebiete auf einer einzigen Karte miteinander kombiniert, erhalten Skilanglauf-Fans eine ideale Übersicht mit der die Reise auch alleine genossen werden kann. Dienstleistungen wie Skischulen, Gastronomieangebote und jeweils einen freien Zutritt in zwei ausgewählte Wellnesszentren sind hier ebenfalls enthalten.

Langlaufen im Trentiner Winterwald

Bereits drei Weltmeisterschaften und zahlreiche Weltcup-Etappen sowie Skitouren haben in Trentino stattgefunden. Der berühmte Skilanglaufmarathon Marcialonga wird hier jährlich am letzten Januarsonntag veranstaltet.

Im Val di Fiemme verbindet die Marcialonga-Route mit ihren neuen Ost- und Westpisten auf einer 27 Kilometer langen Strecke die verschneiten Wälder und schneebedeckten Felder zwischen Predazzo und Molina. Hier genießen Langläufer auf ihrer Durchreise die faszinierende Winterlandschaft in vollen Zügen. Eine weitere Route, die sich Langlauf-Fans nicht entgehen lassen sollten, ist die Gervasi-Piste vor den Toren vor Trient in Viote am Monte Bondone. Auf der rund acht Kilometer langen Strecke entfaltet sich das atemberaubende Panorama der gesamten Brenta-Dolomiten sowie auf die Bergkette von Lagorai und Pale di San Martino.

Eine etwas anspruchsvollere Strecke findet sich in der 15 Kilometer langen Passo-Coe-Piste auf der Alpe Cimbra. In unmittelbarer Nähe befindet sich die 12 Kilometer lange Lavarone-Piste in Millegrobbe, die mit ihrer ruhigen Atmosphäre in mitten der Landschaft von Folgaria, Lavarone und der Hochebene von Luserna sowohl für Anfänger als auch Profis geeignet ist. Eine besondere Herausforderung ist die Malga Costa in Passo Lavazè: Die Strecke, die sich um Malga Costa und durch den majestätischen Fichtenwald schlängelt, stellt selbst die erfahrensten Skifahrer auf die Probe.

Schneestapfen im Trentino

Bei einer Schneeschuhwanderung durch den verschneiten Fichtenwald im Paneveggio-Pale Naturpark wandern Gäste den Weg hinauf bis zur Malga Bocche vor der majestätischen Pale di San Martino- und Lagorai-Bergkette. Vom Pangeveggio Besucherzentrum können Wanderfreunde durch den sogenannten Klangholzwald aus Fichten laufen, um zu den idyllischen Seen von Colbricòn zu gelangen.

Im Adamello Brenta-Naturpark können Gäste Val Brenta und Val d’Agola in Begleitung von erfahrenen Bergführern erkunden – gemeinsam wandern sie vom Campo Carlo Magno oberhalb der Madonna di Campiglio bis zum Malghette See auf 1.900 Metern Höhe.

Auch der Stelvio Nationalpark ist ein atemberaubendes Ausflugsziel. Dieser umfasst das Val di Sole und Val di Rabbi und beeindruckt mit seinen schneebedeckten Almweiden und zugefrorenen Seen, umgeben von imposanten Bergen.

Skibergsteigen in Trentino

Hoch oben auf den Bergen erwartet den mutigen und erfahrenen Teilnehmern des Skibergsteigens ein atemberaubender Blick auf die Schneelandschaft von Trentino: Ob anspruchsvolle Routen für Experten in Begleitung von Bergführern oder leichte Strecken für Einsteiger – für jeden ist etwas dabei.

Die bekanntesten Ziele sind Cima d’Asta und Colbricòn in der Lagorai-Bergkette, Cima Bocche über dem Passo San Pellegrino oder Cima della Vallaccia in den Fassa-Dolomiten. Die beliebtesten Wanderrouten in den Brenta-Dolomiten finden sich in der Gegend von Madonna di Campiglio. Diese führen durch Cima Roma oder auf die Pisten von der Paganella-Hochebene.

Schneeweißes Trentino in Begleitung von Bergführern erleben

Outdoor-Wochenenden in Begleitung von erfahrenen Bergführern mitten in der Natur von Trentino umfasst ein vielfältiges Aktivprogramm, das als ein Teil des „Let’s Dolomites“ Projekts geführte Touren wie Schneeschuhwanderungen, Skibergsteigen und Eisklettern bietet.

Von Tagesausflügen bis hin zu mehrtägigen Wanderungen von Berghütte zu Berghütte in Schneeschuhen oder auf Bergskiern – gemeinsam mit den Bergführern übernachten Outdoor-Begeisterte in Berghütten und erfahren alles rund um Schnee, Sicherheit in den Bergen und die Topographie sowie den richtigen Umgang mit Selbstrettungsgeräten. Informationen und Buchungen unter:

www.visittrentino.info/it/articoli/outdoor/let-s-dolomites

 

 

Über Trentino:

Trentino gliedert sich in vierzehn touristische Gebiete und erstreckt sich von den Dolomiten, die seit 2009 als UNESCO-Weltnaturerbe zählen, bis hin zum Nordzipfel des Gardasees. Neben den historischen Städten Trento und Rovereto besticht Trentino vor allem mit seiner vielseitigen Natur – rund 30 Prozent der Gesamtfläche bestehen aus Naturschutzgebieten. Mediterrane Temperaturen am Wasser und alpines Klima in den Bergen: Die abwechslungsreichen Wetterbedingungen machen Trentino zu einem idealen Reiseziel für Natur-, Kultur- sowie Sportliebhaber. Weitere Informationen unter www.visittrentino.info/.

Weitere Presseinformationen:

Die aktuelle Pressemappe gibt es auch auf: www.visittrentino.info/de/presse/pressemappen



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

8 Ergebnisse

Der Schokolatier im Herzen Roveretos

MASO AZZURRO

Ein Trentiner Bauernhaus für einen Lebenswandel.

BOLLAIT BIO

Trentino erweitert Skigebiet: Neue Skipisten und Skilifte für...

Wenn Frau Holle ihre Betten ausschüttelt, können Winterurlauber und...

MAGISCHE MOMENTE UND PISTENZAUBER

Pünktlich zum Sonnenaufgang beim Trentino Ski Sunrise

SPA-Hopping im Trentino: Hotspots für Alpinwellness

Entschleunigung auf italienische Art

Die Trentiner Pistenrouten für Gourmetpilger Wintergenuss mit...

Auch im Winter ist das kulinarische Erlebnis im Trentino unschlagbar

Kulturelle Highlights im Trentino

Endlich Frühling! Wenn sich die Plätze wieder mit buntem Leben...

Der Schokolatier im Herzen Roveretos

Mit, 27.11.2019

Weiter lesen ...

MASO AZZURRO

Die, 29.10.2019

Ein Trentiner Bauernhaus für einen Lebenswandel.

Weiter lesen ...

BOLLAIT BIO

Die, 29.10.2019

Weiter lesen ...

Trentino erweitert Skigebiet: Neue Skipisten und Skilifte für...

Mit, 23.10.2019

Wenn Frau Holle ihre Betten ausschüttelt, können Winterurlauber und Skifahrer in der kommenden Skisaison die neuen Trentiner Skipisten befahren.

Weiter lesen ...

MAGISCHE MOMENTE UND PISTENZAUBER

Mit, 23.10.2019

Pünktlich zum Sonnenaufgang beim Trentino Ski Sunrise

Weiter lesen ...

SPA-Hopping im Trentino: Hotspots für Alpinwellness

Mit, 23.10.2019

Entschleunigung auf italienische Art

Weiter lesen ...

Die Trentiner Pistenrouten für Gourmetpilger Wintergenuss mit...

Mit, 23.10.2019

Auch im Winter ist das kulinarische Erlebnis im Trentino unschlagbar

Weiter lesen ...

Kulturelle Highlights im Trentino

Mon, 04.03.2019

Endlich Frühling! Wenn sich die Plätze wieder mit buntem Leben füllen und die italienische Sonne warm vom Himmel strahlt, dann ist dies der...

Weiter lesen ...

Media Room