Dialog zwischen Kunst und Natur

Im Trentino sind nicht nur die Dolomiten einzigartig und inspirieren seit jeher Maler, Musiker und Kunstschaffende. Die gesamte Natur der norditalienischen Provinz hat schon immer Kreative zum Denken und Schaffen angeregt. Egal ob Konzerte unter freiem Himmel, ob „Landart“ an den schönsten Flecken der Region oder Filme über Naturerlebnisse – mit ihren Werken präsentieren die Künstler anderen Menschen ihre Beziehung zum Trentino und regen gleichzeitig zum Nachdenken und Träumen an

Seit jeher inspirieren und beeindrucken die verschiedenen Landschaftsformen, die vielen unterschiedlichen Materialien, Strukturen, Farben und Mustern ihre Betrachter. Jeder Künstler hat seine eigene Methode, um mit der Natur in einen Dialog zu treten, seine Eindrücke zu verarbeiten und umzusetzen. Im Trentino gipfeln diese kreativen Gedanken in Naturkunst, auch Landart genannt, in Konzerten oder in internationalen Filmfestivals.

 

Musikfestival „Sounds of the Dolomites“

Jeden Sommer bilden die rauen Felslandschaften und das atemberaubende Bergpanorama die perfekte Bühne für Konzerte unter freiem Himmel. Ein Dreiklang, der Seinesgleichen sucht und in den Dolomiten seine Vollendung findet. Nur im Angesicht schneebedeckter Dreitausender, auf saftigen Almwiesen und zu Füßen wilder Gipfel kann Musik seine wirkliche Bedeutung erreichen. Egal ob Jazz, Weltmusik, Klassik oder Lieder – Musik kann fliegen. Und das können auch die Gefühle der Zuhörer, denn unter dem Motto „gemeinsam erleben und genießen“ steigen Künstler, Berg- und Musikfreunde zusammen zu den einzigartigen Schauplätzen in den von der UNESCO geschützten Dolomiten auf. Und während sich das Auge an der atemberaubenden Aussicht labt, lauschen die Ohren den davonschwebenden Klängen. Konzertbeginn ist meist am frühen Nachmittag, damit der Aufstieg in Ruhe und der Abstieg noch im Tageslicht bewältigt werden kann. Tipp: Manche Konzerte finden auch bei Sonnenaufgang statt und faszinieren mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Außergewöhnlich sind auch die musikalischen Trekking-Touren, die von Musikern und Bergführern begleitet werden und mehrere Tage dauern.

 

Wege der Kunst im Wechsel der Jahreszeiten

Im jahrhundertealten Wald des Val Sella im Valsugana verbindet das Projekt Arte Sella auf einzigartige Weise Kunst mit Natur und steht in engem Zusammenhang mit dem Wechsel der Jahreszeiten. Sämtliche Installationen der im Jahr 1986 ins Leben gerufenen Freilandausstellung sind aus natürlichen Materialien, wie Zweige, Rindenstücke, Steine oder Sträucher gemacht, die sich durch Sonne, Wind und Schnee ständig verwandeln oder gar verschwinden. Im Laufe der Jahre haben über 300 Künstler aus aller Welt diese Landart-Ausstellung geschaffen, die auf einem 3,5 Kilometer langen Weg das ganze Jahr über besichtigt werden kann.

Ähnliche Impressionen vermittelt der höchstgelegene Kunstparks der Welt RespirArt, der auf 2.000 Metern auf der Alpe di Pampeago im Val di Fiemme liegt. Auch der Bosco Arte Stenico im Val Giudicarie ist eine Kreation, die sich jeden Sommer erneuert. Die Materialien sind immer gleich (Äste, Baumstämme, Gras), doch wird den Künstlern jedes Jahr ein neues Thema vorgegeben.

 

Trento Film Festival – der Berg als Hauptdarsteller

Seit 1952 findet alljährlich das Trento Film Festival statt. Es ist die älteste Veranstaltung seiner Art. Jedes Jahr im Frühjahr bietet das renommierte Festival das weltweit Beste aus dem Bereich Berg- und Abenteuerfilm. Eine Woche lang treffen sich Bergsteiger, Alpinisten, Regisseure, Freunde von Abenteuer und Extremsport sowie Vertreter der Filmproduktionen und machen Trento zur Hauptstadt der Berge. Doch das Festival hat sein Spektrum stetig erweitert und konzentriert sich schon lange nicht mehr nur auf Bergfilme. Vielmehr ist es ein Festival der Berge und der Abenteuer geworden. Neben Filmen finden Seminare, Debatten, Lesungen, Ausstellungen und Konzerte rund um das Thema Berg statt. Alles in allem hat das Festival bereits über 60 Mal stattgefunden und beherbergt heute ein bedeutendes Filmarchiv von über 4.000 Filmen und Dokus, die einen besonderen Augenmerk auf Alpen und Dolomiten legen.

Weitere Informationen unter www.visittrentino.info/de/artikel/kunst-und-kultur/kunst-und-natur-und-festival und www.isuonidelledolomiti.it/DE/sounds-of-the-dolomites