MONTE PECOL 2302 m

Die Täler Val S. Nicolò und Val dei Monzoni überragend, bildet der Monte Pecol eine kleine Königskanzel im Zentrum einer natürlichen Arena, die voll erhabener Schönheit ist.

MONTE PECOL 2302 m
MONTE PECOL 2302 m
MONTE PECOL 2302 m

Wir befinden uns im Herzen der „Bleichen Berge", den Dolomiten, heute auch geschütztes Weltkulturerbe der UNESCO. Ein Ziel, das die entspannenden Stille und den Charme des Val dei Monzoni in einen deutlichen Kontrast zur, wenngleich dezenten, Mondänität des touristischen Val di Fassa stellt.

Am Zugang zum Val S. Nicolò, nur wenige Minuten von Pozza di Fassa entfernt, kann man das Auto an der Unterkunft „Pensione Soldanella" abstellen. Die Skier angeschnallt, beginnt die Route talaufwärts auf einer eigens für die Skiwanderer präparierten Piste, die orografisch links im Tal, zwischen Dezember und März durch eine wahre Postkartenlandschaft führt. Auf der Höhe der Almhütte Malga Crocifisso angekommen, überquert man kurz die Skipisten, verlässt diese jedoch sofort, um nach rechts, in das einsame Val dei Monzoni einzutauchen. Der Forstweg, befahren und bespurt vom Pistenfahrzeug der Berghütte Rifugio Monzoni, erleichtert das Vorwärtskommen und führt in leichtem Anstieg in den Wald. Dann, in einer ungefähren Höhe von 1700 m, unmittelbar bevor man die Berghütte erreicht, die immer geöffnet und auch in den Wintermonaten sehr gemütlich ist, biegt links der Forstweg ab, der über einen kleinen Steg zu unserem Ziel führt. Sehr hilfreich für die Tour ist die deutliche Beschilderung mit den Hinweisen auf die Forcella del Pief und die Sella Palaccia. Wir sind schon gut vorangekommen und setzen nun den Weg langsam zwischen verzauberten Lichtungen und immer großartigeren Aussichten fort.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

54 Ergebnisse

Cima Valbona

Die Route dieser Skihochtour ist lang und verlangt viel...

Cima Ceda - Ostflanke

Cima Ceda - Ostflanke

Eine Route, die ausschließlich durch die wilde Landschaft des...

 Monte Cauriol

Monte Cauriol

Eine klassische Tour im Val di Fiemme, die zum panoramareichen Gipfel...

 Laghi di Valbona

Laghi di Valbona

Der Aufstieg zu den Seen von Valbona ist ein Klassiker der Busa di...

 Cima Paradisi

Cima Paradisi

Die Route auf die „Cima Paradisi" zählt zu den...

Cima Creper Vac

Cima Creper Vac - Val di Breguzzo

Eine herrlicher Rundgang in einer einsamen Gegend, mit...

Monte Colbricon

Monte Colbricon

Die Route führt durch eine besonders eindrucksvolle Natur, mit...

Piz Galin

Piz Galin

Piz Galin ist die klassischste und meist begangene Skihochtour auf...

Monte Cornetto – Bondone

Monte Cornetto – Bondone

Eine klassische Skihochtour, eher mühelos und ohne sonderliche ...

Cima Cimò d'Arnò (Craper Vag)

Die Tour führt vom Val di Trivena zu den Osthängen des...

Cima delle Mandrie – Nordost-Grat

Die "Cima delle Mandrie" ist wegen ihres Aufstiegs auf der Nordseite...

ALTISSIMO DI NAGO 2.079 m

Mit den Skifellen über den sonnig-mediterranen Schnee des...

Cima Vegaia

Cima Artuic

Cima Artuic

Eine äußerst interessante Skihochtour, die zur „Cima...

 Col Santo

Col Santo

Eine interessante Skihochtour zu einem der attraktivsten Gipfel in...

Monte Stivo da Malga Campo

Monte Stivo da Malga Campo

Der Aufstieg auf den Stivo ist eine der klassischen Touren im Alto...

Cima Valbona

Die Route dieser Skihochtour ist lang und verlangt viel körperlichen Einsatz! Sie verläuft fast vollständig im oberen Val d'Arnò

Weiter lesen ...
Cima Ceda - Ostflanke

Cima Ceda - Ostflanke

Eine Route, die ausschließlich durch die wilde Landschaft des Val d'Ambiez führt.

Weiter lesen ...
 Monte Cauriol

Monte Cauriol

Eine klassische Tour im Val di Fiemme, die zum panoramareichen Gipfel des Cauriol führt, einem der schönsten in diesem Bereich des...

Weiter lesen ...
 Laghi di Valbona

Laghi di Valbona

Der Aufstieg zu den Seen von Valbona ist ein Klassiker der Busa di Tione.

Weiter lesen ...
 Cima Paradisi

Cima Paradisi

Die Route auf die „Cima Paradisi" zählt zu den klassischsten von Vanoi - Valle di Primiero.

Weiter lesen ...
Cima Creper Vac

Cima Creper Vac - Val di Breguzzo

Eine herrlicher Rundgang in einer einsamen Gegend, mit großartigem Ausblick auf den Großteil der Gipfel des südlichen...

Weiter lesen ...
Monte Colbricon

Monte Colbricon

Die Route führt durch eine besonders eindrucksvolle Natur, mit weiten Panoramen auf den Lagorai, die Pale di San Martino und die Cima ...

Weiter lesen ...
Piz Galin

Piz Galin

Piz Galin ist die klassischste und meist begangene Skihochtour auf der Hochebene der Paganella.

Weiter lesen ...
Monte Cornetto – Bondone

Monte Cornetto – Bondone

Eine klassische Skihochtour, eher mühelos und ohne sonderliche Orientierungsschwierigkeiten, die auf den aussichtsreichen Gipfel des ...

Weiter lesen ...

Cima Cimò d'Arnò (Craper Vag)

Die Tour führt vom Val di Trivena zu den Osthängen des Craper Vag und von hier aus auf den Gipfel.

Weiter lesen ...

Cima delle Mandrie – Nordost-Grat

Die "Cima delle Mandrie" ist wegen ihres Aufstiegs auf der Nordseite bekannt.

Weiter lesen ...

ALTISSIMO DI NAGO 2.079 m

Mit den Skifellen über den sonnig-mediterranen Schnee des Gardasees

Weiter lesen ...

Cima Vegaia

Weiter lesen ...
Cima Artuic

Cima Artuic

Eine äußerst interessante Skihochtour, die zur „Cima Artuic" führt, einer gewundenen Erhebung im Rücken der Hochebene...

Weiter lesen ...
 Col Santo

Col Santo

Eine interessante Skihochtour zu einem der attraktivsten Gipfel in der Pasubio-Kette, dem Col Santo.

Weiter lesen ...
Monte Stivo da Malga Campo

Monte Stivo da Malga Campo

Der Aufstieg auf den Stivo ist eine der klassischen Touren im Alto Garda und im Gebiet von Sarca-Rovereto.

Weiter lesen ...

Skitour

0 Ergebnisse

Skitour

0 Ergebnisse

Skitour

0 Ergebnisse

Skitour

0 Ergebnisse

Skitour