Cornetto di Folgaria

Der Aufstieg zum Cornetto di Folgaria, eine der klassischsten Routen des südlichen Trentino, ist gleichmäßig und kontinuierlich, und deshalb auch ideal für weniger geübte Skihochtourengeher

Cornetto di Folgaria
Cornetto di Folgaria
Cornetto di Folgaria
Cornetto di Folgaria
Cornetto di Folgaria

Gebirgsgruppe: Vigolana
Startpunkt: Costa di Folgaria (1266m)
Länge: 7.24km
Lage: Süden, Südwesten

Zufahrt:
Auf der Staatsstraße SS350 fährt man von Calliano, im Vallagarina, bis nach Folgaria. Den Ort in Richtung Passo Sommo durchquerend, erreicht man in kürzester Zeit Costa di Folgaria. Am Ende des Ortsteils nach links abbiegen und auf dem großen Platz parken.

Einleitung:
Der Aufstieg zum Cornetto di Folgaria, eine der klassischsten Routen des südlichen Trentino, ist gleichmäßig und kontinuierlich, und deshalb auch ideal für weniger geübte Skihochtourengeher. Die Route verläuft überwiegend im freien Gelände. Erst im oberen Teil folgt sie zum Großteil einer ehemaligen Skipiste. Auf dem Gipfel bietet sich ein herrlicher Fernblick. Viel Spaß macht die Abfahrt, vor allem nach frischen Schneefällen. Die Route gilt als sicher und kann auch bei Schneefall begangen werden. Trotzdem sollte man sich vom guten Zustand der Schneedecke überzeugen und den Lawinenlagebericht konsultieren.

Orte:
Costa di Folgaria (1266m); ehemalige Piste Cima 3; Cornetto di Folgaria (2060m) und zurück.

Beschreibung:
Der Aufstieg beginnt zu Fuß auf der Rückseite der „Pizzeria" und führt zunächst zur Talstation der ehemaligen Skipiste „Cima 3 (Cornetto)". Auf der Piste erfolgt der Aufstieg bis zur Mittelstation der alten Liftanlagen (ca. 1550m). Dann geht es Richtung rechter Bergrücken bergauf bis zu den Aufstiegsanlagen. Beim Waldrand (ca. 1700m) wird der Weg schräg in linker Richtung fortgesetzt, und zwar auf dem sommerlichen Wanderpfad, der das Waldstück durchquert und bis zur Bergstation der Piste führt.
Nun wird, leicht schräg, links bis auf etwa 2000m Höhe der Weg fortgesetzt, dann geht es auf dem Grat weiter bis zum Gipfel. Bei diesem letzten Abschnitt des Aufstiegs sollte man unbedingt auf eventuelle Schneewehen achten!
Man kehrt auf dem gleichen Weg zurück.

Hinweise
Stets die Lawinenlageberichte konsultieren und sich vor Ort vom Zustand der Schneedecke überzeugen.

Kartenmaterial
KOMPASS 631 Altipiani di Folgaria, Lavarone e Luserna (1:25 000)

Stützpunkte - Kontakte
An der Route nicht vorhanden.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

54 Ergebnisse
 Col Santo

Col Santo

Eine interessante Skihochtour zu einem der attraktivsten Gipfel in...

Bocca dei Camosci - Val Agola - Val Brenta

Herrliche Skitour für den Frühling, die über eine der...

Cima Serodoli

Cima Serodoli

Eine weitere klassische Route für Skihochtourengeher, in der...

BUSA GRANA, Westgipfel 2451 m

Cima Brenta - Scivolo Massari

Spektakuläre und technische Skitour durch die lange Talmulde...

 Col Santo

Col Santo

Eine interessante Skihochtour zu einem der attraktivsten Gipfel in...

Cima Lavazzé - Obere Val di Non

Panoramische Skitour auf der Maddalene-gruppe, Grenze zwischen...

Cima Bureloni – über den Passo Farangole

Großartige Skitour in einem spektakulären Panorama der...

Cima Cimò d'Arnò (Craper Vag)

Die Tour führt vom Val di Trivena zu den Osthängen des...

Cima Cece

Für alle, die eine klassische Skihochtour in der Lagorai-Gruppe...

 Laghi di Valbona

Laghi di Valbona

Der Aufstieg zu den Seen von Valbona ist ein Klassiker der Busa di...

Monte Cevedale da Malga Mare

Mit dieser Route erklimmt man einen der bekanntesten Gipfeln im...

Monte Colbricon

Monte Colbricon

Die Route führt durch eine besonders eindrucksvolle Natur, mit...

 Cima Paradisi

Cima Paradisi

Die Route auf die „Cima Paradisi" zählt zu den...

Cima Valbona

Die Route dieser Skihochtour ist lang und verlangt viel...

Cima Artuic

Cima Artuic

Eine äußerst interessante Skihochtour, die zur „Cima...

 Col Santo

Col Santo

Eine interessante Skihochtour zu einem der attraktivsten Gipfel in der Pasubio-Kette, dem Col Santo.

Weiter lesen ...

Bocca dei Camosci - Val Agola - Val Brenta

Herrliche Skitour für den Frühling, die über eine der urwüchsigsten und für Skifahrer lohnendsten Strecken direkt in das...

Weiter lesen ...
Cima Serodoli

Cima Serodoli

Eine weitere klassische Route für Skihochtourengeher, in der Nähe von Madonna di Campiglio, die durch eines der schönsten Gebiete in...

Weiter lesen ...

BUSA GRANA, Westgipfel 2451 m

Weiter lesen ...

Cima Brenta - Scivolo Massari

Spektakuläre und technische Skitour durch die lange Talmulde Vallone Massari zwischen den Gipfeln Cima Mandron und Punta Massari-Campanili di...

Weiter lesen ...
 Col Santo

Col Santo

Eine interessante Skihochtour zu einem der attraktivsten Gipfel in der Pasubio-Kette, dem Col Santo.

Weiter lesen ...

Cima Lavazzé - Obere Val di Non

Panoramische Skitour auf der Maddalene-gruppe, Grenze zwischen trentino und SüdtirolSIEHE DAS VIDEO

Weiter lesen ...

Cima Bureloni – über den Passo Farangole

Großartige Skitour in einem spektakulären Panorama der Dolomiten, die in jeder Hinsicht begeistert. Der sehr anspruchsvolle Aufstieg mit...

Weiter lesen ...

Cima Cimò d'Arnò (Craper Vag)

Die Tour führt vom Val di Trivena zu den Osthängen des Craper Vag und von hier aus auf den Gipfel.

Weiter lesen ...

Cima Cece

Für alle, die eine klassische Skihochtour in der Lagorai-Gruppe unternehmen möchten, darf diese sicherlich nicht fehlen.

Weiter lesen ...
 Laghi di Valbona

Laghi di Valbona

Der Aufstieg zu den Seen von Valbona ist ein Klassiker der Busa di Tione.

Weiter lesen ...

Monte Cevedale da Malga Mare

Mit dieser Route erklimmt man einen der bekanntesten Gipfeln im gesamten Alpenraum, den Monte Cevedale.

Weiter lesen ...
Monte Colbricon

Monte Colbricon

Die Route führt durch eine besonders eindrucksvolle Natur, mit weiten Panoramen auf den Lagorai, die Pale di San Martino und die Cima ...

Weiter lesen ...
 Cima Paradisi

Cima Paradisi

Die Route auf die „Cima Paradisi" zählt zu den klassischsten von Vanoi - Valle di Primiero.

Weiter lesen ...

Cima Valbona

Die Route dieser Skihochtour ist lang und verlangt viel körperlichen Einsatz! Sie verläuft fast vollständig im oberen Val d'Arnò

Weiter lesen ...
Cima Artuic

Cima Artuic

Eine äußerst interessante Skihochtour, die zur „Cima Artuic" führt, einer gewundenen Erhebung im Rücken der Hochebene...

Weiter lesen ...

Skitour

0 Ergebnisse

Skitour

0 Ergebnisse

Skitour

0 Ergebnisse

Skitour

0 Ergebnisse

Skitour