Wanderung Lavazè-Pass

Entspannender Weg in einem schönen Tannen- und Zirbelkieferwald, der sich auch für wenig trainierte Wanderer eignet

Wanderung Lavazè-Pass

Routebeschreibung
Die Ankunft bei der hoch gelegenen Cugola-Almhütte lohnt sich in jedem Fall und eröffnet den Genuss einer unerwarteten und außergewöhnlichen Aussicht über das gesamte Val di Fiemme und auf die majestätische Lagorai-Bergkette. Die Almhütte ist unbewirtschaftet, jedoch offen und man kann in ihr Unterschlupf finden und sich wenn nötig etwas Essen zubereiten.
Nachdem Sie Ihr Auto geparkt haben, gelangen Sie zur Rückseite des Hotels, ziehen sich die Schneeschuhe über und gehen am linken Rand einer Skipiste abwärts. Auf einer ungefähren Höhe von 1900 m achten Sie bitte, immer noch am linken Pistenrand, auf das an einem Baum angebrachte Hinweisschild für den Wanderweg „Nr. 4" zur Cugola-Almhütte. Folgen Sie der Beschilderung an den Bäumen und Sie passieren nach kurzer Zeit unter einem Sessellift. In derselben Höhe durchqueren Sie einen sehr schönen Zirbelkieferwald. Der Weg setzt sich über einen Felseinschnitt hinweg fort und man erreicht, nachdem man etwas an Höhe verloren hat, die Überreste eines alten Stalles in der Nähe des Cugola-Passes. Am anderen Hang (Süd), der hin und wieder schneefrei ist, geht es leicht bergab, bis kurz darauf die Hütte der Oberen Cugola-Alm (Baita della Malga Cugola Alta) erreicht wird.

Rückweg
Auf demselben Weg. Ansonsten, wenn Sie etwas mehr laufen möchten, kehren Sie zurück bis zum Cugola-Pass und biegen dort links in einen Wanderweg („Nr. k"), der hinab zur Unteren Cugola-Alm führt (Malga Cugola Bassa), auf 1806 m. Von dort nehmen Sie rechts einen Waldweg, der Sie auf ebener Strecke zur Talstation einer Seilbahn bringt. Gehen Sie links entlang der Piste und steigen Sie ohne vorgeschriebenen Weg wieder zum Jochgrimm hinauf.

 

 



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

91 Ergebnisse

Ruine von Malga Malgazza

Eine wenig bekannte Schneeschuhwanderung, durch eine wilde und...

Monte Macaion

Die Wälder der Monti Anauni (im Valle di Non) erinnern vage an...

Cima Fradusta

Mit der Seilbahn auf dem Rosetta angekommen, geht es, in...

Malga Avalina

Zunächst geht es hinauf zu den Wiesen gegenüber der...

Val d'Arnò und Malga d'Arnò

Val d'Arnò und Malga d'Arnò

Von Breguzzo oder Bondo, im Val del Chiese, westwärts durch das...

Lago Malghette

Vom Parkplatz schlägt man die einzige Straße ein, die...

Malga Clef

Eine Route, die durch eine raue und einsame Natur führt, und nur...

Monte Ciste

Eine wunderschöne und panoramareiche Schneeschuhwanderung, die...

Palon della Bassa

Der Palon della Bassa erhebt sich auf 1916m Höhe, an dem...

Malga Gazza da Margone

Eine wunderschöne, wenig bekannte Route mit viel Panorama.  

Monte Cengledino von Lodranega aus

Zum Gipfel des Monte Cengledino steigen normalerweise...

Campantic - Baita dei Cacciatori

Ein Super-Klassiker bei den Schneeschuhwanderungen in der „Busa...

Milegna - Malga Ritort

Für alle, die einen sonnigen Ausflug, mit atemberaubendem...

Val Venegia – Baita Segantini

Die lange und geruhsame Wanderung führt durch das Val Venegia...

Wanderung zur Hochebene der Pale

Die Wanderung beginnt an der Bergstation der Seilbahn Rosetta, die...

Wanderung Bellamonte

Der Waldweg, der Castelir mit der „Malga Canvere" verbindet,...

Ruine von Malga Malgazza

Eine wenig bekannte Schneeschuhwanderung, durch eine wilde und abgelegene Gegend, in einer Gebirgskulisse von außerordentlichem Reiz.

Weiter lesen ...

Monte Macaion

Die Wälder der Monti Anauni (im Valle di Non) erinnern vage an die nordischen Landschaften Skandinaviens.

Weiter lesen ...

Cima Fradusta

Mit der Seilbahn auf dem Rosetta angekommen, geht es, in nordöstlicher Richtung, leicht bergab, zum Rifugio/Schutzhütte „Rosetta-G....

Weiter lesen ...

Malga Avalina

Zunächst geht es hinauf zu den Wiesen gegenüber der Schutzhütte „Miramonti“. Dann wird über den freien Hang bis zum...

Weiter lesen ...
Val d'Arnò und Malga d'Arnò

Val d'Arnò und Malga d'Arnò

Von Breguzzo oder Bondo, im Val del Chiese, westwärts durch das Val di Breguzzo.

Weiter lesen ...

Lago Malghette

Vom Parkplatz schlägt man die einzige Straße ein, die unterhalb des Wohngebäudes „Rio Falzè“ beginnt –...

Weiter lesen ...

Malga Clef

Eine Route, die durch eine raue und einsame Natur führt, und nur für geübte Tourengeher geeignet ist.

Weiter lesen ...

Monte Ciste

Eine wunderschöne und panoramareiche Schneeschuhwanderung, die über den sehenswerten Südhang vom „Monte Ciste”...

Weiter lesen ...

Palon della Bassa

Der Palon della Bassa erhebt sich auf 1916m Höhe, an dem Bergkamm, der die Verbindung zwischen dem Monte Cornetto del Bondone und dem Monte...

Weiter lesen ...

Malga Gazza da Margone

Eine wunderschöne, wenig bekannte Route mit viel Panorama.  

Weiter lesen ...

Monte Cengledino von Lodranega aus

Zum Gipfel des Monte Cengledino steigen normalerweise Skihochtourengeher auf und weniger diejenigen, die mit Schneeschuhen die Bergwelt erleben...

Weiter lesen ...

Campantic - Baita dei Cacciatori

Ein Super-Klassiker bei den Schneeschuhwanderungen in der „Busa di Tione", der von Zeller hinauf zur Campantic-Alm und weiter bis zu der...

Weiter lesen ...

Milegna - Malga Ritort

Für alle, die einen sonnigen Ausflug, mit atemberaubendem Panorama und der Möglichkeit, eine schöne Portino Spaghetti zu schlemmen,...

Weiter lesen ...

Val Venegia – Baita Segantini

Die lange und geruhsame Wanderung führt durch das Val Venegia und zeichnet sich durch die nicht allzu steilen Steigungen aus, mit Ausnahme des...

Weiter lesen ...

Wanderung zur Hochebene der Pale

Die Wanderung beginnt an der Bergstation der Seilbahn Rosetta, die man in wenigen Minuten vom Ort San Martino di Castrozza mit der Kabinenbahn ...

Weiter lesen ...

Wanderung Bellamonte

Der Waldweg, der Castelir mit der „Malga Canvere" verbindet, durchquert schöne Wälder, in denen hier und da typische Almhütten...

Weiter lesen ...

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe