Monte Roen

Die mäßige Steigung und das Panorama, das man vom Gipfel aus genießt, sorgen dafür, dass diese Route bei Tourengehern im Sommer wie im Winter beliebt ist

Monte Roen
Monte Roen
Monte Roen
Monte Roen
Monte Roen

Gebirgsgruppe: Monti Anauni
Startpunkt: Passo Mendola (1332 m)
Länge: 9,70 km
Lage: größtenteils Nord und West

Zufahrt:
Man fährt auf der Staatsstraße SS42 bis zum Mendola-Pass, dann folgt man den Hinweisen in Richtung Monte Roen (Schild, südwärts). Im Ortsteil Campi da Golf angekommen, kann man den Pkw auf dem Parkplatz am Sessellift abstellen.

Einleitung
Die einfache Tour verläuft auf dem langen Bergrücken, der sich vom Mendola-Pass südwärts erstreckt und am Monte Roen, dem höchsten Gipfel der Monti Anauni-Gebirgskette, endet. Die mäßige Steigung und das Panorama, das man vom Gipfel aus genießt, sorgen dafür, dass diese Route bei Tourengehern im Sommer wie im Winter beliebt ist.

Orte
Località Campi Golf (1376 m), Malga di Romeno (1771 m) und Monte Roen (2116 m).

Beschreibung
Vom Parkplatz der Skianlagen im Ortsteil Campi Golf (1376 m) nimmt man den Sessellift, um an Höhe zu gewinnen (circa 200 m) und sich dem Rifugio Mezzavia zu nähern. Von der Station des Sessellifts sind es dann nur noch 10 min bis zum Rifugio.
Von der Bergstation des Sessellifts aus geht man rechts über eine bequeme kleine Straße bis zum Rifugio Mezzavia in südlicher Richtung.
Man geht nahe am Rifugio Mezzavia vorbei und weiter auf der kleinen Straße, die in den Wald führt und auf der Westflanke des Grats, der das obere Valle di Non vom Trentiner Etschtal trennt, verläuft.
Die kleine Straße wird enger und nach dem Rifugio steiler. Man muss dem Weg Nr. 521 des Trentiner Alpenvereins folgen. Auf diesem Abschnitt zwischen dem Rifugio Mezzavia und der Malga di Romeno kann der Weg schwer erkennbar sein, wenn er nicht festgetreten ist.
Dort, wo der Weg „versinkt", befindet sich ein Schild, das nach rechts verweist. Es geht südwärts weiter leicht bergauf, bis man schließlich auf eine große Lichtung tritt.
Hier stößt man auf eine Straße, auf der man die Lichtung südwärts überqueren kann.
Am Neigungswechsel am Eingang des Waldes folgt man weiter der Straße; dabei verlässt man die Westflanke des Grats und wechselt auf die Ostseite zum Etschtal hin, das aufgrund des dichten Waldes nicht sichtbar ist.
Nach einem leicht ansteigenden Streckenabschnitt durch den Wald erreicht man die große Wiese der Malga di Romeno, die man in südlicher Richtung vor sich sehen kann.
Man läuft zur Malga, an ihr vorbei und weiter bergauf, die Nordwestflanke des Monte Roen entlang (gegenüber).
Der Weg, der zum Gipfel führt, ist auch bei viel Schnee gut erkennbar. Nach einem steilen Stück wird der Weg wieder flacher. Über eine große Linkskurve erreicht man das Gipfelkreuz des Monte Roen in südöstlicher Richtung.
Zum Ausgangspunkt kehrt man auf dem gleichen Weg wieder zurück.

Hinweise
Der Weg ist immer gut festgetreten, auch wenn es schneit, da die Route häufig frequentiert wird.
Wer den Höhenunterschied um 200 m vergrößern möchte, kann zum Rand der Skipiste hinaufsteigen und dann zu Fuß zur Bergstation des Sessellifts laufen.

Kartenmaterial
Kompass 95 - Valle di Non (1:50.000)

Stützpunkte - Kontakte
Rifugio Mezzavia



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

91 Ergebnisse
Col Santo – Rifugio Lancia

Col Santo – Rifugio Lancia

Cima Fradusta

Mit der Seilbahn auf dem Rosetta angekommen, geht es, in...

MONTE ROEN 2116 m

Der Monarch des Val di Non

Cornetto di Folgaria

Der Aufstieg zum „Cornetto di Folgaria”, eine der...

Anello del Monte Maggio - Passo Coe

Anello del Monte Maggio - Passo Coe

Eine Tour, auf einem als Rundgang angelegten Lehrkundepfad, ohne...

Cima Juribrutto

Cima Juribrutto

Der Aufstieg auf die Cima Juribrutto zählt mittlerweile zu den...

Malga Lodranega

Malga Lodranega

Diese sehr leichte Tour eignet sich für alle, die diese Sportart...

Malga Meda

Eine Route durch das Val Bondone, ein kleines Tal der Ledrenser...

Malga und Malghetto von Cloz

Diese einfache Schneeschuhwanderung wird auch Familien empfohlen. Die...

Anello dell'Aia dela Pesa - Val Campelle

Anello dell'Aia dela Pesa - Val Campelle

Eine schöne Tour, in Form eines Rundgangs, die uns zu den...

Monte Stivo

Monte Stivo

Eine klassische Schneeschuhwanderroute im südlichen Trentino,...

Wanderung Naturpark Paneveggio

Die Umgebung des Colbricon ist vielleicht die bekannteste und...

Rifugio P. Prati (Bindesi) – Rifugio Maranza

Rifugio P. Prati (Bindesi) – Rifugio Maranza

Die Route verläuft über den Westhang des „Monte...

Malga Bondolo - Val Aperta

Der mäßige Höhenunterschied dieser Wanderung kann...

Val Gavardina

Val Gavardina

Dieser Schneeschuhwandertipp führt durch das „Val...

Lago di Nambino

Zunächst wird das Auto auf dem großen Parkplatz der Disco...

Col Santo – Rifugio Lancia

Col Santo – Rifugio Lancia

Weiter lesen ...

Cima Fradusta

Mit der Seilbahn auf dem Rosetta angekommen, geht es, in nordöstlicher Richtung, leicht bergab, zum Rifugio/Schutzhütte „Rosetta-G....

Weiter lesen ...

MONTE ROEN 2116 m

Der Monarch des Val di Non

Weiter lesen ...

Cornetto di Folgaria

Der Aufstieg zum „Cornetto di Folgaria”, eine der klassischen Schneeschuhwanderrouten im südlichen Trentino.

Weiter lesen ...
Anello del Monte Maggio - Passo Coe

Anello del Monte Maggio - Passo Coe

Eine Tour, auf einem als Rundgang angelegten Lehrkundepfad, ohne sonderliche  Schwierigkeiten, mit fantastischen Ausblicken auf die Hochebene...

Weiter lesen ...
Cima Juribrutto

Cima Juribrutto

Der Aufstieg auf die Cima Juribrutto zählt mittlerweile zu den großen klassischen Touren der Region

Weiter lesen ...
Malga Lodranega

Malga Lodranega

Diese sehr leichte Tour eignet sich für alle, die diese Sportart ausprobieren möchten. Empfehlenswert auch für Familien.

Weiter lesen ...

Malga Meda

Eine Route durch das Val Bondone, ein kleines Tal der Ledrenser Voralpen.

Weiter lesen ...

Malga und Malghetto von Cloz

Diese einfache Schneeschuhwanderung wird auch Familien empfohlen. Die Alm von Cloz, in der Nähe der Alm von Revò, ist manchmal...

Weiter lesen ...
Anello dell'Aia dela Pesa - Val Campelle

Anello dell'Aia dela Pesa - Val Campelle

Eine schöne Tour, in Form eines Rundgangs, die uns zu den idyllischsten Winkeln der Untergruppe der „Cime di Rava" führt, d. h. in...

Weiter lesen ...
Monte Stivo

Monte Stivo

Eine klassische Schneeschuhwanderroute im südlichen Trentino, mit beeindruckenden Blick auf den Gardasee.

Weiter lesen ...

Wanderung Naturpark Paneveggio

Die Umgebung des Colbricon ist vielleicht die bekannteste und geschätzteste des Paneveggio-Parks

Weiter lesen ...
Rifugio P. Prati (Bindesi) – Rifugio Maranza

Rifugio P. Prati (Bindesi) – Rifugio Maranza

Die Route verläuft über den Westhang des „Monte Marzola" - Hausberg von Villazzano - und führt zu den beiden historischen...

Weiter lesen ...

Malga Bondolo - Val Aperta

Der mäßige Höhenunterschied dieser Wanderung kann bezüglich der Schwierigkeit der Route irreführend sein, denn sie verlangt...

Weiter lesen ...
Val Gavardina

Val Gavardina

Dieser Schneeschuhwandertipp führt durch das „Val Gavardina", ein Seitental des Val del Chiese. Dieses Tal beginnt bei der Ortschaft...

Weiter lesen ...

Lago di Nambino

Zunächst wird das Auto auf dem großen Parkplatz der Disco „Zangola“ (1635m) abgestellt, dann beginnt die Wanderung in...

Weiter lesen ...

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe