Cima Juribrutto

Der Aufstieg auf die Cima Juribrutto zählt mittlerweile zu den großen klassischen Touren der Region

Cima Juribrutto
Cima Juribrutto
Cima Juribrutto
Cima Juribrutto
Cima Juribrutto
Cima Juribrutto

Gebirgsgruppe: Cima Bocche-Gebirgskette
Startpunkt: Passo Valles - Malga Vallazza (1935 m)
Länge: 6,90 km
Lage: Größtenteils Süd, Südost

Zufahrt
Man erreicht Predazzo über die Landstraße SP232 (Val di Fiemme). Von hier aus geht es weiter auf der Staatsstraße SS50 in Richtung Rolle-Pass bis nach Paneveggio. Hinter Paneveggio nimmt man die Abzweigung links in Richtung Valles-Pass (circa 2,4 km hinter dem Staudamm Forte Buso -Paneveggio). Nach weiteren 5 km stößt man auf den Parkplatz der Malga Vallazza, sichtbar nach einer Haarnadelkurve rechts (1935 m) und nur wenige 100 m unterhalb des Valles-Passes gelegen. Hier kann man den Pkw abstellen.

Einleitung
Die schöne Schneeschuhwanderroute führt durch eine wirklich faszinierende Landschaft. Der Aufstieg auf die Cima Juribrutto zählt mittlerweile zu den großen klassischen Touren der Region, was dazu führt, dass Straßen und Wege immer gut festgetreten und leicht erkennbar sind. Auch wenn der Aufstieg nicht übermäßig lang ist, gibt es doch einige Rampen mit starker Steigung, die die Route auch für erfahrene und trainierte Wanderer interessant machen. Der herrliche, breite Bergrücken bietet am Ende der Tour eine grandiose und panoramareiche Landschaft. Man kann extrem weit blicken - bis zu den Gipfeln der Marmolada, der Pale di San Martino, des Sassolungo, des Lagorai und sogar bis zur Civetta-Pelmo.

Orte
Malga Vallazza (1935 m), Forcella di Juribrutto, Laste di Juribrutto, Cima Juribrutto (2697 m) und zurück.

Beschreibung
Von der Malga Vallazza (1935 m) aus geht es zuerst westwärts. Man läuft den Hang hinauf, der sich durch den eher spärlichen, steilen Wald auf der orografisch rechten Seite des Rio von Pradazzo zieht. Auf diese Weise folgt man in etwa den Wegweisern 631. Beim Aufstieg sollte man sich leicht rechts und nordwärts halten, dann wieder links in Richtung des breiten und wenig ausgeprägten südlichen Bergrückens der Cima Juribrutto. Links laufend (westwärts) erreicht man so den Bergrücken. Man geht ein weiteres kurzes Stück westwärts nach links (eine Art Senke) in Richtung des Juribrutto-Sees, dann rechts nordwärts über die Laste di Juribrutto (circa 2300 m) bergauf. Dabei folgt man keiner festgelegten Route (die Schneeschuhspuren sind meist gut festgetreten), sondern bleibt auf dem breiten Bergrücken.
Beim Aufstieg gibt es einige leichte Rampen und einige kurze Felsvorsprünge zu überwinden. Über den breiten Bergrücken weiter oben erreicht man den Gipfel (2697 m), der einen atemberaubenden Blick bis zu der Marmolada, den Pale di San Martino, dem Sassolungo, dem Lagorai und der Civetta-Pelmo-Gebirgskette bietet. Auf dem Gipfel befindet sich kein Kreuz, sondern ein kleiner und kurioser Gipfelstein aus Granit.
Zum Ausgangspunkt kehrt man auf dem gleichen Weg wieder zurück.

Hinweise
Die vorgeschlagene Route ist verhältnismäßig sicher. Trotzdem sollte man immer die Lawinenlageberichte konsultieren und die Schneeverhältnisse vor Ort prüfen.

Kartenmaterial
Kompass Nr. 618 (Naturpark Paneveggio - Pale di San Martino) 1:25.000
Stützpunkte - Kontakte
Keine entlang der Route - Zwei Bar-Restaurants am Passo Valles.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

91 Ergebnisse
Malga Lodranega

Malga Lodranega

Diese sehr leichte Tour eignet sich für alle, die diese Sportart...

Rifugio Trivena

Die klassische Schneeschuhwanderroute des Valle di Breguzzo...

Rifugio Sette Selle

Eine schöne Schneeschuhwanderung, die zu einer der wenigen, aber...

Campantic - Baita dei Cacciatori

Ein Super-Klassiker bei den Schneeschuhwanderungen in der „Busa...

Val d'Arnò und Malga d'Arnò

Val d'Arnò und Malga d'Arnò

Von Breguzzo oder Bondo, im Val del Chiese, westwärts durch das...

 Malga Pozze

Malga Pozze

Diese Route verläuft auf einer Forststraße und im freien...

Malga Meda

Eine Route durch das Val Bondone, ein kleines Tal der Ledrenser...

Lago di Nambino

Zunächst wird das Auto auf dem großen Parkplatz der Disco...

Cima Verde

„Cima Verde" ist ein beliebtes Ziel für...

Miola di Pinè - Dosso di Costalta

Auf den Gipfel vom „Dosso di Costalta” gelangt man auf...

Wanderung „Sentiero Cimbro dell'immaginario" (Luserna)

Naturkundlich-historische Strecke mit Bezügen zur Hochebene von...

Wanderung Coe-Pass - Malga Piovernetta (Folgaria)

Leichte Route für Schneeschuhwandern in der Gegend von Folgaria

Caderzone - Masi Michel

Die Route verläuft auf der schönen Straßentrasse, die...

Malga Boai

Malga Boai

Zwischen Wiesen und auf Wegen geht es bis zum Südhang der...

Wanderung Manghen-Pass

Die Mühe wird mit einer einsamen Umgebung von seltener...

Monte Tremalzo

Eine kurze Wanderroute auf dem Bergrücken, der vom „Passo...

Malga Lodranega

Malga Lodranega

Diese sehr leichte Tour eignet sich für alle, die diese Sportart ausprobieren möchten. Empfehlenswert auch für Familien.

Weiter lesen ...

Rifugio Trivena

Die klassische Schneeschuhwanderroute des Valle di Breguzzo ermöglicht den Zugang zur einzigen, in diesem Gebiet vorhandenen, Schutzhütte,...

Weiter lesen ...

Rifugio Sette Selle

Eine schöne Schneeschuhwanderung, die zu einer der wenigen, aber idyllisch gelegenen Schutzhütten in der Lagorai-Kette führt. Die...

Weiter lesen ...

Campantic - Baita dei Cacciatori

Ein Super-Klassiker bei den Schneeschuhwanderungen in der „Busa di Tione", der von Zeller hinauf zur Campantic-Alm und weiter bis zu der...

Weiter lesen ...
Val d'Arnò und Malga d'Arnò

Val d'Arnò und Malga d'Arnò

Von Breguzzo oder Bondo, im Val del Chiese, westwärts durch das Val di Breguzzo.

Weiter lesen ...
 Malga Pozze

Malga Pozze

Diese Route verläuft auf einer Forststraße und im freien Gelände, einer Panoramastrecke, die den Blick auf das Val di Sole freigibt.

Weiter lesen ...

Malga Meda

Eine Route durch das Val Bondone, ein kleines Tal der Ledrenser Voralpen.

Weiter lesen ...

Lago di Nambino

Zunächst wird das Auto auf dem großen Parkplatz der Disco „Zangola“ (1635m) abgestellt, dann beginnt die Wanderung in...

Weiter lesen ...

Cima Verde

„Cima Verde" ist ein beliebtes Ziel für Skihochtourengeher. Der Gipfel zählt nämlich zu der renommierten und schwierigen Route...

Weiter lesen ...

Miola di Pinè - Dosso di Costalta

Auf den Gipfel vom „Dosso di Costalta” gelangt man auf einer Strecke, die zunächst auf einer schönen und mühelosen...

Weiter lesen ...

Wanderung „Sentiero Cimbro dell'immaginario" (Luserna)

Naturkundlich-historische Strecke mit Bezügen zur Hochebene von Luserna.

Weiter lesen ...

Wanderung Coe-Pass - Malga Piovernetta (Folgaria)

Leichte Route für Schneeschuhwandern in der Gegend von Folgaria

Weiter lesen ...

Caderzone - Masi Michel

Die Route verläuft auf der schönen Straßentrasse, die von Caderzone die Zufahrt nach Michel ermöglicht. Dieser Ort zeichnet sich...

Weiter lesen ...
Malga Boai

Malga Boai

Zwischen Wiesen und auf Wegen geht es bis zum Südhang der „Cima Boai", d. h. man macht eine Art touristischen Rundgang.

Weiter lesen ...

Wanderung Manghen-Pass

Die Mühe wird mit einer einsamen Umgebung von seltener Schönheit belohnt

Weiter lesen ...

Monte Tremalzo

Eine kurze Wanderroute auf dem Bergrücken, der vom „Passo Tremalzo" zum gleichnamigen Gipfel aufsteigt.

Weiter lesen ...

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe

0 Ergebnisse

Schneeschuhe