Vaia - der Neubeginn

Der "Vaia-Effekt" im Fassa- und Fleimstal

Am 29. Oktober 2018 hat der Sturm "Vaia" 42.500 Hektar Wald (entsprechen circa 70.000 Fußballfeldern) zwischen den Venetischen Alpen und den Dolomiten zerstört und über 15 Millionen Bäume irreparabel beschädigt. Nach drei Jahren ziehen wir Bilanz und erzählen, anhand eines besonderen Events, von den Entwicklungen der Wiederaufforstung und den zahlreichen Initiativen, die im Gebiet ins Leben gerufen wurden. Gleichzeitig möchten wir Einwohner und Gäste über die Beziehung zwischen Mensch und Natur aufklären und zur Nachhaltigkeit sensibilisieren, sowie zusammen über die aktuellen Herausforderungen und über die Relevanz einer gemeinsamen kulturellen Identität diskutieren.

Anlässlich des dritten Jahrestages von "Vaia", organisieren die Tourismusverbände Fassa und Fiemme, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Moena, dem Ladinischen Kulturinstitut, dem Comun General de Fascia und der Stiftung Dolomiti Unesco und der Unterstützung des Konsortiums WEG (Wassereinzugsgebiet) der Etsch und der Raiffeisenkasse Dolomiten, vom 28. bis 31. Oktober Konferenzen, Konzerte, Wanderungen und geführte Besichtigungen der Museen und Fotoausstellungen zum Thema

Programm:

  • Donnerstag, 28. Oktober um 20.30 Uhr - Predazzo, Gemeindesaal "Sala Rosa". "La Voce del bosco dopo la tempesta: le cose fatte, quelle da fare, il bostrico, le prospettive future" (Die Stimme des Waldes nach dem Sturm: was wurde erledigt, was steht noch an, die Zukunftspersepktiven). Experten des Sektors und Einrichtungen, die im Fleimstal tätig sind, sprechen über die Zukunft der Wälder. Event organisiert in Zusammenarbeit mit dem Verein "Amici di Benjamin";
  • Freitag, 29. Oktober um 21.00 Uhr - Moena, Theater Navalge. "Il Cantico della Natura" (Das Hohenlied der Natur). Konzert des Chores Ensemble Canticum Novum;
  • Samstag, 30. Oktober um 9.00 Uhr - Moena. "Sulle tracce di Vaia" (Auf den Spuren von Vaia). Leichte geführte Wanderung durch die Gebiete die vom Sturm "Vaia" beeinträchtigt wurden; mit Teilnahme von Alessandro Bonacorsi - "Alle Tattoo";
  • Samstag, 30. Oktober um 10.00 Uhr - Fleimstal. "2 boschi, lo stesso evento" (Zwei Wälder, dasselbe Phänomen). Der Tannenwald bei Cavalese und der Lärchenwald bei "Ganzaie": wie die Bäume in der "Vaia-Nacht" auf unterschiedliche Weise gelitten haben. Geführte Wanderung, telefonische Anmeldung unter der Nummer  +39 331 9241567 (Booking Center Val di Fiemme);
  • Samstag, 30. Oktober von 10.00 bis 12.30 Uhr - Sèn Jan di Fassa, Ladinisches Museum. Außerordentliche Öffnung des Ladinischen Museums, wo die Ausstellung "Attraverso Vaia" (Durch Vaia) besichtigt werden kann. Eintritt: 3 €.
  • Samstag, 30. Oktober von 14.30 bis 16.00 Uhr - Sèn Jan di Fassa, L Segat (Sägewerk). Außerordentliche Öffnung des Sägewerks L Segat, Außenstelle des Ladinischen Museums. Freier Eintritt;
  • Samstag, 30. Oktober von 16.00 bis 18.30 Uhr - Cavalese, Gebäude der Talgemeinde Fleims (Magnifica Comunità di Fiemme). Außerordentliche Öffnung des bischöflichen Palastes der Talgemeinde Fleims, wo die Fotoausstellung über "Vaia" besichtigt werden kann;
  • Samstag, 30. Oktober um 20.30 Uhr - Moena, Theater Navalge. "Vaia-lab". Informationsabend;
  • Sonntag, 31. Oktober um 10.00 Uhr - Fleimstal. "2 boschi, lo stesso evento" (Zwei Wälder, dasselbe Phänomen). Der Tannenwald bei Cavalese und der Lärchenwald bei "Ganzaie": wie die Bäume in der "Vaia-Nacht" auf unterschiedliche Weise gelitten haben. Geführte Wanderung, telefonische Anmeldung unter der Nummer  +39 331 9241567 (Booking Center Val di Fiemme);


Ausstellung "Attraverso Vaia" (Durch Vaia). Fotografie Workshop realisiert von Davide Baldrati, in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein "Antermoia", Francesco Detomas und der Unterstützung des Organisationskomitees "Festa Ta Mont". Die Werke der Jugendlichen, die am Projekt teilgenommen haben - Schüler der Mittel- und Oberschule des Tales - zeigen die Auswirkungen des Sturmes "Vaia" auf das Gebiet Val di Fassa und ganz besonders auf das San Nicolò Tal.


Foto: Ludovica Nati, im Rahmen des Fotowettbewerbes zum Thema "Vaia" vom Pefc (Programme for Endorsement of Forest Certification) ausgezeichnet. Blick vom Sas d'Adam (Buffaure - Pozza) auf die Rosengartengruppe.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

9 Ergebnisse

Col filo e con l'ago

23/11/2021 - 06/01/2022 Tenno

Segantini e la Brianza

21/09/2021 - 15/01/2022 Arco

Percorsi Interrotti

11/12/2021 - 22/12/2021 Riva del Garda

Krippen auf den Dorfbrunnen

04/12/2021 - 09/01/2022 Vigo di Fassa

Krippenausstellung im Ortsteil "Turchia"

06/12/2021 - 09/01/2022 Moena

Auf dem Krippenweg

19/12/2021 - 09/01/2022 Canazei

Dante..la Divina Commedia oggi

24/12/2021 - 09/01/2022 Riva del Garda

Depero new Depero

21/10/2021 - 13/02/2022 Rovereto

Canova

17/12/2021 - 18/04/2022 Rovereto

Col filo e con l'ago

Ausstellung

Weiter lesen ...

Segantini e la Brianza

Kunstausstellung. Werke von Giovanni Segantini

Weiter lesen ...

Percorsi Interrotti

Gemäldeausstellung

Weiter lesen ...

Krippen auf den Dorfbrunnen

Krippenausstellung an den Brunnen enltang der Dorfstraßen von Vigo

Weiter lesen ...

Krippenausstellung im Ortsteil "Turchia"

Hausgemachten Krippen und Weihnachtsbäumenausstellung im "türkischen" Viertel von Moena

Weiter lesen ...

Auf dem Krippenweg

In Canazei kann man 40 schöne Krippen in verschiedenen Winkeln des Dorfzentrums bewundern

Weiter lesen ...

Dante..la Divina Commedia oggi

Gemäldeausstellung

Weiter lesen ...

Depero new Depero

Kuratiert von Nicoletta Boschiero

Weiter lesen ...

Canova

Zwischen Unschuld und Sünde

Weiter lesen ...

Veranstaltungen in Trentino