Miniaturarmeen

Die Entwicklung der militärischen Modellierung

Modellieren als Werkzeug militärischer Taktik, als Zeugnis des Krieges und schließlich als Sammlerobjekt und als Spielobjekt.
Die Ausstellung, die in den Räumen der ehemaligen Pavese-Kolonie in Torbole sul Garda untergebracht ist, zeigt anhand von Gegenständen und Dokumenten aus den Sammlungen des Italienischen Historischen Kriegsmuseums in Rovereto, mit unterschiedlichen Leihgaben von Vereinen und Verbänden, die unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten von Modellen im militärischen Bereich privat. Seit der Antike gehört die maßstabsgetreue Wiedergabe von Objekten zum Alltag. Diese Praxis wandelt sich im Laufe der Zeit: von Devotionalien für Bestattungen oder als Votivangebote bis hin zu Modellen für immer komplexere Artefakte. Vor dem digitalen Zeitalter war die Skalierung der Schlachtfelder ein wichtiges Instrument zur Definition militärischer Taktiken und Strategien. Die Modelle dienten als Prototypen für militärische Fahrzeuge, aber auch für Skulpturen oder Denkmäler. In der Kolonialzeit gaben die Modelle, die die Landschaften von fernen Eroberungsländern reproduzierten, einen neuen exotischen Geschmack in der Zivilbevölkerung. Modellieren im weitesten Sinne wird schließlich im 20. Jahrhundert zu den Mitteln, mit denen historische Ereignisse, die als bedeutsam betrachtet werden, maßstabsgetreu wieder aufgebaut werden. Erst in den letzten Jahrzehnten wurde das Modell auch in ein Sammler- und Spielobjekt umgewandelt. Der Ausstellungsplan zeigt diese verschiedenen Aspekte auf und gibt einen Einblick in die Entwicklung der Militärmodellierung durch Modelle, Dioramen und Figuren. Das Projekt wird durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen Organisationen und Verbänden bereichert, die in der Modellierungs- und Sammlungsbranche tätig sind und während der Ausstellungseröffnung entsprechende Aktivitäten und Veranstaltungen anbieten. Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Autonomen Provinz Trient, der Gemeinde Nago Torbole, dem Bim dell'Adige, dem Kulturverein Benàch, dem Verband Raggruppamento SPA, dem Ausschuss für die Rekonstruktion von Fiat 2000-Tanks, Dolomites Bricks, der italienischen Flammenföderation des Krieges, GAR Aeromodellisti Group Rovereto, GMT Trentino Modeling Group für Studium und historische Forschung, Your Command!, Das Tourismusbüro von Rovereto und Vallagarina, das Tourismusbüro von Garda Trentino, die Madonna della Vittorie Farm und die Marzadro Distillery.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

7 Ergebnisse

Cosmo cartoons

20/07/2019 - 14/06/2020 Trento
Top Event

Miniature Armies

20/04/2019 - 30/10/2019 Torbole sul Garda - Nago

Meteorologie Festival

15/11/2019 - 17/11/2019 Rovereto

Pinacoteca: Testimonianze figurative tra il XIV e il XIX secolo

01/06/2019 - 06/01/2020 Riva del Garda

Auf dem Krippenweg

21/12/2019 - 06/01/2020 Canazei

Richard Artschwager

12/10/2019 - 02/02/2020 Rovereto

Die Haut des Soldaten

25/04/2018 - 03/05/2020 Rovereto

Cosmo cartoons

Weltraumforschung in Wissenschaft und Popkultur

Weiter lesen ...

Miniature Armies

Die Sammlungen des KriegsMuseums von Rovereto

Weiter lesen ...

Meteorologie Festival

"An wer dient Meteorologie?" ist das Thema der vierten Veranstaltung

Weiter lesen ...

Pinacoteca: Testimonianze figurative tra il XIV e il XIX secolo

Dauerausstellung: wo Kunst, Kultur und Landschaft miteinander verschmelzen

Weiter lesen ...

Auf dem Krippenweg

In Canazei kann man 50 schöne Krippen in verschiedenen Winkeln des Dorfzentrums bewundern

Weiter lesen ...

Richard Artschwager

Mart stellt ein von Hauptvertreter von Minimalart aus

Weiter lesen ...

Die Haut des Soldaten

Uniformen, Panzerungen, Helme und Gasmasken vom Ersten Weltkrieg bis Zweitausend.

Weiter lesen ...

Veranstaltungen in Trentino