Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Krippenweg - Der Weg des Sterns

Ausstellung handgemachter Krippen in den Dorfstraßen von Pozza und Pera

HINWEIS - Die Öffnung der kulturellen und touristischen Stätten, der Zugang zu diesen, zu den öffentlichen Transportmitteln und zu den auf diesen Seiten beschriebenen Dienstleistungen wird durch die von den Regierungsbehörden und der Autonomen Provinz Trient zur Bewältigung des COVID-19 Gesundheitsnotstandes erlassenen Eindämmungsmaßnahmen geregelt. Die Vorschriften können sich mit der Zeit ändern und umfassen verschiedene Sicherheitsmaßnahmen – von Schließungen über die räumliche Distanzierung der Menschen bis zur Pflicht zur Benutzung persönlicher Sicherheitsausrüstung wie Handschuhen und Mundschutz. Bitte konsultieren Sie die Website Travelling safely und wenden Sie sich daher direkt and die Dienstungsanbieter, um aktuelle Informationen zu den Zugangsmodalitäten zu erhalten.

In Pozza und Pera kann man die traditionelle weihnachtliche Atmosphäre entlang dem circa 3 km langen Krippenweg erleben, der durch die charakteristischen Winkel beider Ortschaften führt. Die 17 Krippen, welche von Privatpersonen, Geschäftsleuten, Hoteliers und Vereinen der Gemeinde gebaut wurden, können vom 19. Dezember bis zum 6. Januar bestaunt werden. Dieses Jahr wird der Weg durch die Erzählung eines Weihnachtsmärchens (in italienischer und ladinischer Sprache) bereichert, das aus dem Buch "Picola Lum da Nadal" von Maria Teresa Fanton stammt, und Krippe für Krippe entdeckt werden kann. 

Der Krippenplan ist in den Touristinformationsbüros erhältlich. Der Spaziergang ist besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Die Laterne: um eine positive Botschaft für das kommende Jahr zu verkünden, wurden Vigo, Pozza und Pera durch einen unsichtbaren Faden verbunden, der von einer riesigen Laterne am "Malghèr" Platz, durch die Dorfstraßen führt. Denn Die Bevölkerung der Fassaner Gemeinde hat vor ihren Wohnhäusern, Geschäften, Bars, Restaurants und Hotels jeweils eine Laterne ausgestellt, als Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhaltes in dieser dunklen Zeit.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

5 Ergebnisse

"Ein neuer Lebensgenuss"

21/07/2021 Moena

Moena trifft den Autor Carlo Cottarelli

28/07/2021 Moena

Ein Kaffee mit dem Autor

06/07/2021 - 03/08/2021 Vigo di Fassa

Play!

11/07/2021 - 20/08/2021 Vigo di Fassa

Auf den Spuren der Fee der Dolomiten

12/07/2021 - 23/08/2021 Moena

"Ein neuer Lebensgenuss"

Erzählungen der Freiwilligen, die Bruder Elio Croce in seinem Werk in Uganda unterstützt haben

Weiter lesen ...

Moena trifft den Autor Carlo Cottarelli

Ein Plausch mit Professor Carlo Cottarelli, weltweit bekannter Wirtschaftswissenschaftler und Kolumnist

Weiter lesen ...

Ein Kaffee mit dem Autor

Autorenlesungen am Ciampedie, organisiert von der Liftgesellschaft Catinaccio

Weiter lesen ...

Play!

Zwischen Wissenschaft und Spiel. Eine Reise durch wissenschaftliche Experimente und Phänomene

Weiter lesen ...

Auf den Spuren der Fee der Dolomiten

Spaziergang zwischen Geschichte, Kultur, Musik und Poesie

Weiter lesen ...

Veranstaltungen in Trentino