Die Martinsfeuer im Val di Fiemme

Lodernde Martinsfeuer und Kuhglockengeläute

Kurz nach 20.00 Uhr erklingt das Ave Maria und auf den Berghängen von Predazzo entfachen sich die riesigen Martinsfeuer. Der Stolz jedes Dorfviertels ist ein Feuer zu schaffen, dessen Flammen am höchsten auflodern.

Während die Feuer die Nacht hell erleuchten, hört man von Weitem Kuhglockengeläute,  Ziegen- und Kuhhornklänge, die akustisch den zweiten Teil des Festes einleiten.

Erlöschen dann allmählich die Feuer, kommen die Vertreter der verschiedenen Dorfviertel mit Glocken- und Schellenklang hinab in den Ort zum großen Fest am Hauptlatz, um gemeinsam mit dem Publikum Sankt Martin zu feiern.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

2 Ergebnisse

Polenterchef

16/07/2020 - 10/09/2020 Madonna di Campiglio

Ganzega d'autunno

03/10/2020 - 04/10/2020 Mori

Polenterchef

Nehmen Sie doch einfach am PolenterChef teil, um alle Geheimnisse der erfahrenen „Trisatori“ des Tals zu erfahren, die man zur Zubereitung einer...

Weiter lesen ...

Ganzega d'autunno

Bitterer Reis. Die Arbeit der Damen am Anfang 1900

Weiter lesen ...

Veranstaltungen in Trentino