Wanderung zur Grasleitenpasshütte (Rifugio Passo Principe)

Bergtour • Val di Fassa

Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Wanderung zur Grasleitenpasshütte (Rifugio Passo Principe)

Bergtour · Val di Fassa
Verantwortlich für diesen Inhalt
TRACCIAtour srl Verifizierter Partner 
  • Trekking al Rifugio Passo Principe
    / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Trekking al Rifugio Passo Principe
    / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Trekking al Rifugio Passo Principe
    / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Trekking al Rifugio Passo Principe
    / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Trekking al Rifugio Passo Principe
    / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Trekking al Rifugio Passo Principe
    / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Trekking al Rifugio Passo Principe
    / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Trekking al Rifugio Passo Principe
    Foto: TRACCIAtour srl
2000 2200 2400 2600 2800 m km 1 2 3 4 5 6 7

Eine schöne Tour durch die Dolomiten auf dem Catinaccio, vorbei an den Schutzhütten Vajolet und Passo Principe und unter einigen der majestätischsten Gipfel des Trentino
mittel
8 km
3:30 h
680 hm
715 hm
Ausgangspunkt ist die schöne Lichtung am Fuß der majestätischen Südostwand des Rosengartens. Nachdem Sie die Gardecciahütte und die Haselgruberhütte (Rifugio Stella Alpina) hinter sich gelassen haben, schlagen Sie den Wanderweg/Saumpfad Nr. 546 (ein kleiner Forstweg) in Richtung „Rifugio Vajolet – Preuss-Hütte“ ein.

Auf diesem bequem zu gehenden Sträßchen bewältigen Sie den ersten nicht besonders steilen Streckenabschnitt und gelangen zum Fuß der Porte Neigre, dem Vorbau, auf dem sich die Preuss- und die Vajolethütte befinden. Die Silhouette der Preuss-Hütte lässt sich bereits gut auf der Spitze des Felsens erkennen.

Die Straße steigt stark links an, und mit einer Reihe von Biegungen gewinnen Sie schnell an Höhe und erreichen die Ebene mit den beiden Hütten auf einer Höhe von 2243 m. Diese stehen einander gegenüber und befinden sich an einem besonders eindrucksvollen Ort, mitten in den Dolomiten.

Nach einer Rast geht es bergauf weiter. Lassen Sie die Abzweigung nach links (Wanderweg Nr. 542 in Richtung Rifugio Re Alberto – Gartlhütte, Rifugio Santner – Santnerhütte) hinter sich liegen und gehen Sie weiter geradeaus auf dem Wanderweg Nr. 584, der sich stetig, jedoch nie übermäßig steigend fortsetzt. Der Boden ist stets sehr fest.

Über eine Reihe an Erhebungen gewinnen Sie an Höhe. Langsam wird der Ausblick auf einen sich immer mehr öffnenden Horizont freigegeben. Die Aussicht nach Süden ist atemberaubend: Die Gipfel des Vajolet und des Rosengartens rücken immer mehr in Ihr Blickfeld. Gegenüber das Massiv des Kesselkogels, eine echte Dolomitenbastion.

Setzen Sie Ihren Weg auf dem schönen Pfad Nr. 584 fort, und mit einer letzten Anstrengung erreichen Sie den Grasleitenpass, wo Sie sich auf eine kleine idyllische Hütte freuen dürfen, die sich für eine Rast anbietet.

Zurück geht es auf demselben Weg.

outdooractive.com User
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 10.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rifugio Passo Principe, 2601 m
Tiefster Punkt
Passo Gardecia, 1957 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen                  

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Gardecciahütte (Rifugio Gardeccia, 1957 m) (1955 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.447471, 11.639731
UTM
32T 702743 5147152

Ziel

Grasleitenpasshütte (Rifugio Passo Principe, 2601 m)

Wegbeschreibung

Si parte nella bella radura ai piedi della maestosa parete Sud-Est del Catinaccio. Lasciandosi alle spalle i rifugi Gardecia e Stella Alpina, si imbocca il sentiero/mulattiera 546 (una stradina forestale) in direzione del “Rifugio Vajolet - Preuss Hutte”.

Seguendo la comoda stradina si vince la prima parte di percorso, non particolarmente ripida. Si giunge ai piedi delle Porte Neigre, l'avancorpo su cui sono adagiati i rifugi Preuss e Vajolet; la sagoma del Rifugio Preuss è già perfettamente distinguibile in cima alla quinta rocciosa.

La strada si alza a sx e, con forte pendenza, compie una serie di curve e guadagna quota velocemente. Si raggiunge così la spianata che ospita i due rifugi a quota 2243m. Le due strutture, una di fronte all’altra, si trovano in un luogo particolarmente suggestivo, in vero ambiente dolomitico.

Dopo la sosta si prosegue in salita. Si ignora la diramazione verso sx (sentiero 542 - direzione Rifugio Re Alberto, Rifugio Santner) e si continua dritti sul sentiero 584, che prosegue con pendenze costanti, mai esagerate. Il fondo del sentiero risulta sempre molto compatto.

Si guadagna quota superando una serie di risalti. Lentamente la vista si apre su un orizzonte sempre più allargato. Il colpo d'occhio che si gode guardando a sud è magnifico: le guglie del Vajolet e del Catinaccio si dischiudono sempre di più allo sguardo. Di fronte la mole del Catinaccio d'Antermoia, un autentico bastione dolomitico.

Si continua per il bel segnavia 584 e, con un ultimo sforzo, si sopraggiunge al Passo Principe dove si trova anche il piccolo e caratteristico rifugio, naturale punto di sosta.

Si rientra per il percorso di salita.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Wanderung zum Grasleitenpass (Passo Principe), wo sich die gleichnamige Hütte befindet, ist eine der besten Möglichkeiten, um einen Tag lang die Rosengartengruppe in den Fassaner Dolomiten zu entdecken. Bei der Wanderung passieren Sie die Gardecciahütte (Rifugio Gardeccia) und die Vajolethütte (Rifugio Vajolet) am Fuß der schlank aufragenden Türme, um dann das hohe Val del Vajolet hinaufzusteigen, ein herrliches Tal mit wunderbarem Panorama, das vom beeindruckenden Massiv des Kesselkogels beherrscht wird. Die Route eignet sich auch für Familien mit Kindern, vorausgesetzt, diese schaffen eine 3-stündige Wanderung.

Anfahrt

Der Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Gardecciahütte, die Sie mit einem praktischen Shuttleservice von Vigo, Pera di Fassa oder auf der Staatsstraße SS 48 Val di Fiemme e Fassa erreichen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • GARDECCIA - SCALETTE PASS - ANTERMOIA HÜTTE (Larséch-Weg)
  • GARDECCIA - VAJOLET UND PREUSS HÜTTEN - GRASLEITENPASS - ANTERMOIA PASS - ANTERMOIA HÜTTE - VAL DURON - CAMPITELLO
  • Cima Scalieret
  • GARDECCIA - VAIOLÉT TÜRME - SANTNER PASS
  • Von Ciampedie bis zur Rotwandhütte (Rifugio Roda di Vael)
  • CIAMPEDIE - ROTWAND HÜTTE - CIGOLADE PASS - GARDECCIA
  • CIAMPEDÌE - GARDECCIA
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
680 hm
Abstieg
715 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

519 Ergebnisse
Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Die „Ponale“ ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

Geschlossen
La Via Imperiale

La Via Imperiale

Das "Via Imperiale", von dem Sporeggiotal zu Banale. Echte und...

Die Alte Pinza-Straße

Die Alte Pinza-Straße

Von Campi nach Riva del Garda auf einer Straße, die die Geschichte...

Cima Canfedin

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Laghi Corvo Seen

Laghi Corvo Seen

Bekannte, naturkundlich interessante Bergwandertour im oberen...

Cima Lancia  - Gruppo Presanella

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Geschlossen
Rifugio Taramelli

Rifugio Taramelli

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Entdecken Sie die suggestive Umgebung der Gipfel des Carega und die...

Geschlossen
Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Eine Schutzhütte inmitten von Seen und Gletschern. Angenehme...

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Steigen Sie auf den Aussichtsbalkon der Schutzhütte Campei.

Senter del Pià (SAT 416)

Senter del Pià (SAT 416)

Route unter Wäldern und Schützengräben bis Bocca Casèt.

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Unverpassbare Tour in das echte Herzen der Brenta Dolomiten.

Laghi di San Giuliano

Laghi di San Giuliano

Malerische Tour zu den herrlichen Alpenseen von San Giuliano und...

Vedetta Alta

Vedetta Alta

Nice hike to Vedetta Alta stopping at some huts

Geschlossen

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

Weiter lesen ...

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Die „Ponale“ ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

Weiter lesen ...

La Via Imperiale

Das "Via Imperiale", von dem Sporeggiotal zu Banale. Echte und...

Weiter lesen ...

Die Alte Pinza-Straße

Von Campi nach Riva del Garda auf einer Straße, die die Geschichte...

Weiter lesen ...

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Weiter lesen ...

Laghi Corvo Seen

Bekannte, naturkundlich interessante Bergwandertour im oberen...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Weiter lesen ...

Rifugio Taramelli

Weiter lesen ...
Geschlossen

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Entdecken Sie die suggestive Umgebung der Gipfel des Carega und die...

Weiter lesen ...

Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Eine Schutzhütte inmitten von Seen und Gletschern. Angenehme...

Weiter lesen ...

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Steigen Sie auf den Aussichtsbalkon der Schutzhütte Campei.

Weiter lesen ...

Senter del Pià (SAT 416)

Route unter Wäldern und Schützengräben bis Bocca Casèt.

Weiter lesen ...

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Unverpassbare Tour in das echte Herzen der Brenta Dolomiten.

Weiter lesen ...

Laghi di San Giuliano

Malerische Tour zu den herrlichen Alpenseen von San Giuliano und...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Vedetta Alta

Nice hike to Vedetta Alta stopping at some huts

Weiter lesen ...

Bergtour