Von Ciampedie bis zur Rotwandhütte (Rifugio Roda di Vael)

Bergtour • Val di Fassa

Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Von Ciampedie bis zur Rotwandhütte (Rifugio Roda di Vael)

Bergtour · Val di Fassa
Verantwortlich für diesen Inhalt
TRACCIAtour srl Verifizierter Partner 
  • Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Rifugio Roda di Vael - dal Ciampedie
    Foto: TRACCIAtour srl
1800 1950 2100 2250 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 NEGRITELLA RODA DI VAEL

Wanderung von Roda di Vael Hütte bis zur Roda di Vael Hütte
mittel
7,6 km
3:30 h
416 hm
416 hm
Zum Ausgangspunkt der Route gelangen Sie bequem vom Talgrund des Val di Fassa mit der schnellen Ciampedie-Seilbahn, die Sie auf eine Höhe von 1997m bringt. Diese Wanderung eignet sich daher auch für Familien mit Kindern, vorausgesetzt diese sind wandergeübt (3 bis 4 Std. Gehzeit). Der Weg zur Hütte führt durch eine herrliche Landschaft. Beim ersten Teilstück durch den Wald können Sie sich auf ein zauberhaftes Finale vorbereiten: Sie überqueren saftig grüne Wiesen, die sich am Fuß der aufsehenerregenden Dolomitenspitzen, aus denen der beeindruckende Koloss der „Mugoni“ hervorsticht, erstrecken.
outdooractive.com User
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 05.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2283 m
Tiefster Punkt
1932 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen                  

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Bergstation der Aufstiegsanlagen Ciampedie/Rifugio Ciampedie (1997 m) (1980 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.433200, 11.660842
UTM
32T 704417 5145621

Ziel

Bergstation der Aufstiegsanlagen Ciampedie/Rifugio Ciampedie (1997 m)

Wegbeschreibung

Mit den Aufstiegsanlagen erreichen Sie Ciampedie, wo Sie einen wunderbaren Ausblick auf den Rosengarten, die Dirupi di Larsec, die Marmolata und die Gipfel des Valacia genießen.

Ihr Weg führt an der Hütte „Ciampedie“ vorbei, um wenige Meter weiter ins „Negritella“ hinabzusteigen.

Wenden Sie sich auf einer Schotterstraße nach links und folgen Sie den Wegweisern zur Rotwandhütte (Rifugio Roda di Vael, SAT-Wanderweg Nr. 545). Kurz danach verlassen Sie die Straße und schlagen einen rechts abgehenden, in die Vegetation führenden Pfad ein. Der Wanderweg Nr. 545 verläuft diagonal und fast eben, und wäre sehr gut zu gehen, wenn Sie nicht auf den durch Steine und Wurzeln geprägten Boden achten müssten.

Nachdem Sie eine Skipiste überquert haben, wandern Sie im Wald mit nicht sehr anstrengendem Gefälle weiter. Die Aufstiege sind kurz und nie besonders anspruchsvoll, und Sie gewinnen langsam und stetig an Höhe. An einem gewissen Punkt weicht die Vegetation einer charakteristischen Felsenlandschaft. Dort ist ein Fotostopp angesagt.

Wenn Sie nun bergwärts blicken, erkennen Sie die zerklüfteten Türme der Rotwand, an deren Fuß sich die gleichnamige Hütte befindet. Der Weg wird nun steiler. Lassen Sie die Abzweigung links nach Malga Vael hinter sich liegen, und gehen Sie auf dem Wanderweg Nr. 545 weiter, bis Sie die Baumgrenze und die schöne Ebene „Mandra di Vael“ (2105) am Fuß der zerklüfteten Südwand der Mugoni erreichen. Der Ort ist zauberhaft, und Sie sollten dort unbedingt eine kurze Rast einlegen, um die Landschaft zu genießen.

An der Abzweigung links zur Lastseilbahn vorbei folgen Sie weiter der Markierung Nr. 545. Der Pfad verläuft unterhalb eines felsigen Gebirgsausläufers, auf dem die Hütte sitzt, und führt steil das Geröllfeld bergauf, sodass Sie die Hütte ziemlich schnell erreichen. Der Ausläufer, auf dem die Rotwandhütte thront, ist wirklich herrlich.

Die Rückkehr erfolgt auf demselben Weg (denken Sie daran, rechtzeitig zurückzukehren, um die Ciampedie-Aufstiegsanlagen benutzen zu können).

Anfahrt

Ausgangspunkt für diese Route ist die Ciampedie-Hütte (1997 m), von der Sie eine herrliche Aussicht auf die ganzen Dolomiten des Val di Fassa genießen. Ciampedie erreichen Sie von Vigo di Fassa mit der Seilbahn, die Sie in nur drei Minuten auf die kleine Hochebene bringt (um zum Seilbahneinstieg zu gelangen, nehmen Sie die Rolltreppe in der Ortsmitte in Vigo), oder von Pera di Fassa mittels dreier Sesselbahnstrecken.

Zur Talstation der Aufstiegsanlagen folgen Sie der Staatsstraße SS48 des Val di Fiemme e Fassa bis Pera oder Vigo di Fassa, je nachdem, welche Aufstiegsanlage Sie wählen, um nach Ciampedie zu gelangen.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • CIAMPEDIE - ROTWAND HÜTTE - CIGOLADE PASS - GARDECCIA
  • CIAMPEDÌE - GARDECCIA
  • CIAMPEDIE - ROTWAND HÜTTE - KÖLNER HÜTTE - CORONELLE PASS - GARDECCIA
  • Vajolet-Wanderung
  • Wanderung zur Schutzhütte Ciampedie
  • Wanderung zur Schutzhütte Negritella
  • POZZA DI FASSA - MONZONI TAL - SELLE PASS - SAN PELLEGRINO PASS
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
416 hm
Abstieg
416 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

519 Ergebnisse
Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Die „Ponale“ ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

Geschlossen
La Via Imperiale

La Via Imperiale

Das "Via Imperiale", von dem Sporeggiotal zu Banale. Echte und...

Die Alte Pinza-Straße

Die Alte Pinza-Straße

Von Campi nach Riva del Garda auf einer Straße, die die Geschichte...

Cima Canfedin

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Laghi Corvo Seen

Laghi Corvo Seen

Bekannte, naturkundlich interessante Bergwandertour im oberen...

Cima Lancia  - Gruppo Presanella

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Geschlossen
Rifugio Taramelli

Rifugio Taramelli

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Entdecken Sie die suggestive Umgebung der Gipfel des Carega und die...

Geschlossen
Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Eine Schutzhütte inmitten von Seen und Gletschern. Angenehme...

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Steigen Sie auf den Aussichtsbalkon der Schutzhütte Campei.

Senter del Pià (SAT 416)

Senter del Pià (SAT 416)

Route unter Wäldern und Schützengräben bis Bocca Casèt.

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Unverpassbare Tour in das echte Herzen der Brenta Dolomiten.

Laghi di San Giuliano

Laghi di San Giuliano

Malerische Tour zu den herrlichen Alpenseen von San Giuliano und...

Vedetta Alta

Nice hike to Vedetta Alta stopping at some huts

Geschlossen

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

Weiter lesen ...

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Die „Ponale“ ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

Weiter lesen ...

La Via Imperiale

Das "Via Imperiale", von dem Sporeggiotal zu Banale. Echte und...

Weiter lesen ...

Die Alte Pinza-Straße

Von Campi nach Riva del Garda auf einer Straße, die die Geschichte...

Weiter lesen ...

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Weiter lesen ...

Laghi Corvo Seen

Bekannte, naturkundlich interessante Bergwandertour im oberen...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Weiter lesen ...

Rifugio Taramelli

Weiter lesen ...
Geschlossen

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Entdecken Sie die suggestive Umgebung der Gipfel des Carega und die...

Weiter lesen ...

Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Eine Schutzhütte inmitten von Seen und Gletschern. Angenehme...

Weiter lesen ...

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Steigen Sie auf den Aussichtsbalkon der Schutzhütte Campei.

Weiter lesen ...

Senter del Pià (SAT 416)

Route unter Wäldern und Schützengräben bis Bocca Casèt.

Weiter lesen ...

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Unverpassbare Tour in das echte Herzen der Brenta Dolomiten.

Weiter lesen ...

Laghi di San Giuliano

Malerische Tour zu den herrlichen Alpenseen von San Giuliano und...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Vedetta Alta

Nice hike to Vedetta Alta stopping at some huts

Weiter lesen ...

Bergtour