Rifugio Maranza – Cima La Marzola

Wanderung • Trento, Monte Bondone, Valle dei Laghi, Valle dell'Adige

Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Rifugio Maranza – Cima La Marzola

Wanderung • Trento, Monte Bondone, Valle dell'Adige
Verantwortlich für diesen Inhalt
TRACCIAtour srl
  • Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    / Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    / Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    / Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    / Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    / Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    / Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    / Rifugio Maranza - Cima La Marzola.
    Foto: TRACCIAtour srl
Karte / Rifugio Maranza – Cima La Marzola
1200 1400 1600 1800 2000 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4,1 km Länge

Die Cima La Marzola gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte des Trentino, was ihrer zentralen Lage zwischen dem Etschtal und dem Valsugana zu verdanken ist. Sie genießen ein fabelhaftes 360-Grad-Panorama, das die Brenta-Gruppe, den Lago di Levico und den Lago di Caldonazzo umfasst.
mittel
4,1 km
3:30 h
666 hm
666 hm

Autorentipp

Wer schneller nach unten gelangen und den Rückweg abkürzen möchte, kann vom Sella della Marzola dem Wanderweg Nr. 411 folgen, bis dieser den Wanderweg Nr. 412 kreuzt, ohne erneut am Bivacco R. Bailoni vorbeizugehen.
outdooractive.com User
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 29.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1713 m
1078 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Berghütte Rifugio Maranza (1072 m) (1078 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.028187, 11.165028
UTM
32T 667556 5099458

Ziel

Berghütte Rifugio Maranza (1072 m)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der Maranza-Hütte (1072 m) folgen Sie einem Schotterweg, der links an der Hütte entlangführt. Nach wenigen Minuten gehen Sie durch eine Linkskehre, und wenige Dutzend Meter hinter der Kehre verlassen Sie die Straße und biegen rechts in einen Pfad (Wegweiser, Markierung Nr. 412) ein, der steiler durch den Wald ansteigt. Auf dem Weg treffen Sie auf eine Abzweigung (SAT-Wegweiser) zur ehemaligen Festung Maranza (100 m rechts nach der Gabelung, Ruine).

Gehen Sie geradeaus bergauf weiter, bis der Pfad in einen schöneren Schotterweg mündet, den Sie kurz hinter einem Kalkofen (calchera) mit Infotafel verlassen, um rechts in eine andere Straße, die ebenfalls durch den Wald führt (Wegweiser) einzubiegen. Knapp unterhalb erkennen Sie eine Reihe renovierter Kriegsstellungen aus dem Ersten Weltkrieg.

Im Wald an einer Bank mit Tisch angelangt, biegen Sie erneut rechts ab (Wegweiser) und beginnen mit dem Aufstieg.

Zuerst queren Sie bergauf die gesamte Bergseite von links nach rechts, dank einer Kehre wenden Sie sich anschließend erneut in Nordostrichtung, um Ihren Aufstieg auf einem Teilstück ohne Vegetation fortzusetzen. Dies ist der am meisten der Sonne ausgesetzte Abschnitt der gesamten Strecke.

Danach tauchen Sie wieder in den Wald ein und gewinnen dank einer Reihe von Kehren an Höhe.

Auf einer Höhe von 1580 m kreuzen Sie den Wanderweg Nr. 411 und biegen rechts ab (Wegweiser).

Der Weg führt weiter bergauf durch den Wald. An der Gabelung mit dem Wanderweg Nr. 438, der von Vigolo Vattaro heraufführt, gehen Sie geradeaus und gelangen in wenigen Minuten zum Bivacco R. Bailoni (1650 m).

An der Nordseite des Biwaks startet der Pfad, der bis zur Cima Marzola Sud (oder Cima Marzola di Villazzano, 1736 m) führt.

Nachdem Sie das Gipfelkreuz erreicht haben, folgen Sie auf der anderen Seite dem SAT-Wanderweg Nr. 412 am Grat entlang zwischen der Cima Marzola Sud und La Marzola. Den Gipfel der Marzola (1738 m) erreichen Sie über den Sella della Marzola mit ständig wechselndem Höhenprofil. Diesen Streckenabschnitt können Sie nahezu vollständig bereits von der Cima Marzola Sud erkennen. Das Teilstück zwischen den beiden Gipfeln wartet mit einem herrlichen Panorama auf.

Die Rückkehr erfolgt auf demselben Weg.

Anfahrt

Fahren Sie von Trient auf der Staatsstraße Valsugana, die Sie anschließend verlassen und zuerst den Wegweisern nach Cognola und anschließend nach Povo folgen. Fahren Sie durch die Ortsmitte und dann weiter bergauf in Richtung Passo Cimirlo (733 m). Am Pass biegen Sie rechts ab (Wegweiser) auf die Straße nach Maranza, bis Sie zum Rifugio Maranza (1072 m) gelangen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Rifugio P. Prati (Bindesi) – Rifugio Maranza
    Rifugio P. Prati (Bindesi) – Rifugio Maranza
  • Prati ai Bindesi
    Sentiero degli Aquiloni
  • Wanderung zur Schutzhütte Bindesi
  • Passeggiata alla Madonna di Feles
    Passeggiata alla Madonna di Feles
  • Sentiero dell'Imperatore
    Des Kaisers Weg
  • Sardagna - Il Sentiero dei Castagni [Kastanienwanderweg]
  • Trekking al Monte Calisio.
    Trekking zum Monte Calisio
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
666 hm
Abstieg
666 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

440 Ergebnisse
In das Herz der Brenta Dolomiten

In das Herz der Brenta Dolomiten

Einfache Strecke, auch für Kinder geeignet, aber trotzdem ganz...

Valmaggiore mit Kinderwagen

Valmaggiore mit Kinderwagen

Malga Valmaggiore befindet sich im gleichnamigen Tal und liegt wie...

Bombasel Seen mit Kindertragerucksack

Bombasel Seen mit Kindertragerucksack

Der Ausflug zu den Bombasel-Seen ist einer der einfachsten im...

Mit Kinderwagen von Lavazè Pass bis Liegalm

Mit Kinderwagen von Lavazè Pass bis Liegalm

Heute wandern wir mit Kinderwagen zur Liegalm, wo uns eine herrliche...

Running Ces mit Kindern

Running Ces mit Kindern

Guagiola

Guagiola

Cima Pratofiorito

Cima Pratofiorito

Trekking nach San Valentino und der Tenna Festung

Trekking nach San Valentino und der Tenna Festung

Die Sicht über die Caldonazzo- und Levicoseen ist atemberaubende.

Punta Valacia

Punta Valacia

Monte Mulat aus Zaluna

Monte Mulat aus Zaluna

Der Monte Mulat erhebt sich winkelig am Kopfe des Grates, der...

Passo Oclini - Malga Coradin

Passo Oclini - Malga Coradin

Colbricon-Seen und Ces Alm

Colbricon-Seen und Ces Alm

Diese traditionelle Wanderung im Gebiet von San Martino di Castrozza...

Malga Dal Sass

Malga Dal Sass

Capanna Cervino - Rifugio Segantini

Capanna Cervino - Rifugio Segantini

Pampeago - Maieran

Pampeago - Maieran

Spaziergang in Varena - Der Kirschbaum und das Kruzifix

Spaziergang in Varena - Der Kirschbaum und das Kruzifix

Ein mittellanger Spaziergang am Ende des Dorfes, durch den Wald und...

In das Herz der Brenta Dolomiten

Einfache Strecke, auch für Kinder geeignet, aber trotzdem ganz...

Weiter lesen ...

Valmaggiore mit Kinderwagen

Malga Valmaggiore befindet sich im gleichnamigen Tal und liegt wie...

Weiter lesen ...

Bombasel Seen mit Kindertragerucksack

Der Ausflug zu den Bombasel-Seen ist einer der einfachsten im...

Weiter lesen ...

Mit Kinderwagen von Lavazè Pass bis Liegalm

Heute wandern wir mit Kinderwagen zur Liegalm, wo uns eine herrliche...

Weiter lesen ...

Running Ces mit Kindern

Weiter lesen ...

Cima Pratofiorito

Weiter lesen ...

Trekking nach San Valentino und der Tenna Festung

Die Sicht über die Caldonazzo- und Levicoseen ist atemberaubende.

Weiter lesen ...

Punta Valacia

Weiter lesen ...

Monte Mulat aus Zaluna

Der Monte Mulat erhebt sich winkelig am Kopfe des Grates, der...

Weiter lesen ...

Passo Oclini - Malga Coradin

Weiter lesen ...

Colbricon-Seen und Ces Alm

Diese traditionelle Wanderung im Gebiet von San Martino di Castrozza...

Weiter lesen ...

Malga Dal Sass

Weiter lesen ...

Capanna Cervino - Rifugio Segantini

Weiter lesen ...

Pampeago - Maieran

Weiter lesen ...

Spaziergang in Varena - Der Kirschbaum und das Kruzifix

Ein mittellanger Spaziergang am Ende des Dorfes, durch den Wald und...

Weiter lesen ...

Wanderung