Malga Stramaiolo - Ex Rifugio Tonini

Bergtour • Altopiano di Pine' und Valle di Cembra

Bergtourempfohlene Tour

Malga Stramaiolo - Ex Rifugio Tonini

Bergtour · Altopiano di Pinè,Valle di Cembra
LogoAPT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Malga Stramaiolo - Rifugio Tonini
    / Malga Stramaiolo - Rifugio Tonini
    Foto: VisitTrentino, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Malga Stramaiolo - Rifugio Tonini
    Foto: VisitTrentino, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Malga Stramaiolo - Rifugio Tonini
    Foto: VisitTrentino, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Malga Stramaiolo - Rifugio Tonini
    Foto: VisitTrentino, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Malga Stramaiolo - Rifugio Tonini
    Foto: VisitTrentino, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Malga Stramaiolo - Rifugio Tonini
    Foto: VisitTrentino, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
m 1800 1700 1600 6 5 4 3 2 1 km
Ausgangspunkt Malga Stramaiolo, erreichbar zu Fuß oder mit dem Auto über eine Forststraße oder über einen Weg vom Redebuspass. Von dort aus kann man zu Fuß bis zur Tonini-Hütte, etwa eine Stunde von Malga Stramiolo entfernt, weitergehen.
leicht
Strecke 6,8 km
2:00 h
302 hm
302 hm
1.888 hm
1.659 hm
Kurze und leichte Route, die den gesamten Höhenunterschied des Aufstiegs in der ersten Hälfte der Route verdichtet. Der wenige Höhenunterschied, die Lage und die Breite des Weges machen diese Route für Familien geeignet, die ein paar Stunden im Freien im Wald verbringen möchten. In der Hütte kann man auf der Terrasse mit Blick auf die Berge km-0 typische Produkte probieren.

Autorentipp

Wussten Sie, dass in der Nähe von Malga Stramaiolo fossile Überreste des prähistorischen Reptils Tridentinosaurus antiquus gefunden wurden? Dies ist offensichtlich ein außergewöhnlicher Fund, einzigartig auf der Welt, auch für die Konservierung. Tatsächlich wurden die Haut und das Gewebe des Tieres anstelle von Knochen konserviert, wie es normalerweise der Fall ist. Es wird derzeit im Museum von Padua aufbewahrt.
Profilbild von VisitTrentino
Autor
VisitTrentino
Aktualisierung: 22.03.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.888 m
Tiefster Punkt
1.659 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN
  • Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  • Wählt eine Wanderung, die Eure Kondition entspricht
  • Wählt die geeignete Ausrüstung
  • Beachtet die Wettervorhersagen
  • Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  • Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  • Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  • Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  • Bei Müdigkeit die Wanderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  • Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Weitere Infos und Links

Tourismusbüro Piné Cembra - Tel. +39 0461 557028 - info@visitpinecembra.it - ​​​​www.visitpinecembra.it

Start

Malga Stramaiolo Parkplatz A (1.658 m)
Koordinaten:
DD
46.156899, 11.332300
GMS
46°09'24.8"N 11°19'56.3"E
UTM
32T 680082 5114124
w3w 
///gespannt.ärztin.trägerin

Ziel

Ehemalge Tonini hütte

Wegbeschreibung

Auf der Wiese hinauf zur Stramaiolo Alta Hütte. Die Hütte ist östlich des Parkplatzes gut sichtbar und ca. 60 / 70 Höhenmeter höher. Wenn Sie den Schotterweg bei Malga Stramaiolo Alta (1737m) erreichen, überqueren Sie die Straße, bei den Sat-Schildern (Rot und Weiss), passieren Sie den Weidezaun und gehen Sie entlang der Wiese bergauf. Der Weg führt rechts von einem kleinen Haus hinauf. Am Anfang des Weges befinden sich einige hohe Holzstufen. Nachdem man das Wiesenstück hinter sich gelassen hat, gelangt man oberhalb der Hütte in den Wald und steigt weiter Richtung Campivelpass. Am Campivelpass (1831m) findet man der Sat-Weg Nr. 443 (E5a), die sich von der Stramaiolo Bassa-Hütte erhebt. Biegen Sie rechts ab und wandern Sie nach Nordosten und dann nach Osten auf dem Sat-Weg Nr. 443 (E5a). Der Weg hinauf zur Hütte Sprugio - G. Tonini hat ein Auf und Ab und es sind nur 70 Höhenmeter bei einem Aufstieg von 1,5-1,8 km zu überwinden. Die Hütte Sprugio - G. Tonini (1900m) erreicht man von Süden her, indem man eine letzte kurze Rampe zum Gebäude hinaufsteigt. Die Rückfahrt erfolgt auf dem Hinweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Busbahnhof Trient nehmen Sie die Linie B403 in Richtung Montesover (Trento - Pergine - Baselga di Pinè - Montesover) oder die Linie B402 (Trento - Nogarè - Baselga di Pinè - Montesover) und steigen an der Haltestelle Centrale di Bedollo aus. Von hier gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel, die die Stadt Bedollo mit dem Redebus-Pass verbinden, daher muss der Ausgangspunkt mit eigenem Transportmittel erreichen.

Anfahrt

Erreichen Sie das Valsugana-Tal und verlassen Sie die SS 47 della Valsugana in Civezzano und folgen Sie den Schildern nach Altopiano di Pinè. Fahren Sie durch Baselga di Pinè und weiter an den beiden Seen Serraia und Piazze vorbei in Richtung Bedollo. Einen Kilometer vor der Stadt Bedollo biegen Sie rechts ab in Richtung Passo del Redebus, Regnana. Nach Regnana bergauf, ca. 1 km vor dem Redebus-Pass, an einer Kehre nach rechts geradeaus bis zur Malga Stramaiolo (Schild). Die Straße führt weiter schmal aber asphaltiert im Wald bis zum Parkplatz, in der Nähe von der Malga Stramaiolo (1670m), wo Fahrverbot gilt. Von Valsugana aus ist es möglich, den Redeus-Pass zu erreichen, auch durch das Mocheni-Tal. Die Straße ist länger und nicht sehr glatt.

Parken

Malga Stramaiolo Parkplatz

Koordinaten

DD
46.156899, 11.332300
GMS
46°09'24.8"N 11°19'56.3"E
UTM
32T 680082 5114124
w3w 
///gespannt.ärztin.trägerin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Altopiano di Piné, Valli di Cembra e dei Mocheni 1:25.000 - N° 062

Kompass – Valsugana, Trento, Piné, Levico, Lavarone 1:50.000 - N° 75

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenjacke, Wanderstöcke, Getränke, Sonnencreme.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Trekking auf den Berg Rujoch
  • Dosso di Costalta vom Redebus Pass
  • Dosso di Costalta vom "Senter dei Russi" (E457)
  • Trekking auf die Cima Pontara – Lemperg: zwischen der Hochebene von Pinè und dem Mocheni-Tal
  • Trekking Baitol - Kreuzspitz
  • Die Cascata del Lupo und die Pyramiden von Segonzano durchqueren das Val Regnana
  • Wanderung zur Schutzhütte Sette Selle
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,8 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
302 hm
Abstieg
302 hm
Höchster Punkt
1.888 hm
Tiefster Punkt
1.659 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

609 Ergebnisse
Senter de Vies (SAT 423)

Senter de Vies (SAT 423)

L’Arca di Fraporte

L’Arca di Fraporte

Malga Civertaghe - Rifugio Velo della Madonna (Weg 713)

Malga Civertaghe - Rifugio Velo della Madonna (Weg 713)

Rifugio Maranza – Cima La Marzola

Rifugio Maranza – Cima La Marzola

Dolomiti Palaronda Trek - 2. Etappe

Dolomiti Palaronda Trek - 2. Etappe

Dosso di Costalta vom Redebus Pass

Dosso di Costalta vom Redebus Pass

Wasserfälle des Val Genova

Wasserfälle des Val Genova

Senter de Malga Cor (SAT 457 bis)

Senter de Malga Cor (SAT 457 bis)

Senter de Vies (SAT 423)

Anspruchsvoller Weg, der zum Gipfel des höchsten Berges der...

Weiter lesen ...

L’Arca di Fraporte

Die Gefühle beim Anblick dieses Naturschauspiels lassen sich nur...

Weiter lesen ...

Malga Civertaghe - Rifugio Velo della Madonna (Weg 713)

Ein Wanderweg für gut vorbereitete und trainierte Exkursionisten zu...

Weiter lesen ...

Rifugio Maranza – Cima La Marzola

Außergewöhnlicher Aussichtspunkt zwischen dem Etschtal und dem...

Weiter lesen ...

Dolomiti Palaronda Trek - 2. Etappe

Die zewite Etappe von Dolomiti Palaronda Trek Tour

Weiter lesen ...

Dosso di Costalta vom Redebus Pass

Wanderung von Passo Redebus nach Dosso Costalta mit Augenblick auf...

Weiter lesen ...

Wasserfälle des Val Genova

Emotionsreiche Tour zur Entdeckung der zahlreichen Wasserfälle des...

Weiter lesen ...

Senter de Malga Cor (SAT 457 bis)

Von Malga Cita, in den Wäldern des Purtales, nach Malga Cor, an der...

Weiter lesen ...

Bergtour