Cima Scalieret

Bergtour • Val di Fassa

Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Cima Scalieret

Bergtour · Val di Fassa
Verantwortlich für diesen Inhalt
TRACCIAtour srl Verifizierter Partner 
  • Cima Scalieret
    / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Cima Scalieret
    / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Cima Scalieret
    / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Cima Scalieret
    / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Cima Scalieret
    / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Cima Scalieret
    / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Cima Scalieret
    / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
  • / Cima Scalieret
    Foto: TRACCIAtour srl
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10

Eine wunderschönen Ring im Herzen des Rosengarten
mittel
10,1 km
3:30 h
2889 hm
930 hm
Die Cima Scalieret liegt wenig südlicher vom Kesselkogel und dominiert von Ost das obere Valle del Vajolet. Man kann sie über einen wunderschönen Ring erreichen, der von den Berghütten Vajolet und Passo Principe vorbeiführt, den Fuß des mächtigen Kesselkogels berührt und den weiten Nordgrat entlang bis zum Gipfel reicht; hier schließt der Ring auf dem Weg „Sentiero Don Guido“, der zum „Passo delle Pope“ und wieder zur Vajolet zurückführt. Diese großartige Strecke dringt bis in die Mitte der Rosengarten-Gruppe und offenbart die bedeutendsten Gipfel des Bergmassivs, wie die Vajolet-Türme, den Rosengarten, die Vajolet-Spitze, Punta Emma, den Kesselkogel und die Dirupi di Larsech.
outdooractive.com User
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 10.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2857 m
Tiefster Punkt
1125 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Berghütte Gardecia (1957 m) (1947 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.446949, 11.640479
UTM
32T 702802 5147096

Ziel

Berghütte Gardecia (1957 m)

Wegbeschreibung

Von der Berghütte Gardecia geht man bergauf auf der kleinen Straße/Wegweiser 546, die die schöne Lichtung am Fuße der mächtigen Südostwand des Rosengartens überquert und in Richtung „Berghütte Vajolet“ und „Preuss Hütte“ fortsetzt.

Auf diesem Erdweg geht man weiter und gelangt zum Fuße des Felsvorsprungs „Porte Neigre“, auf dem die eindrucksvolle Berghütte Preuss thront, deren Form schon auf der Felskulisse perfekt erkennbar ist.

Nun steigt die Straße links und bildet mit starker Steigung eine Reihe von Kurven, über die man schnell Höhe gewinnt und die Ebnung in 2243 m Höhe mit den Berghütten Vajolet und Preuss erreicht. Die beiden gegenüberstehenden Gebäude befinden sich an einem besonders suggestiven Ort mit typischer Dolomiten-Umgebung.

Man geht weiter bergauf nach links und ignoriert die Abzweigung zum Weg 542, die zu den Berghütten Re Alberto und Santner führt. Man geht weiter gerade aus auf dem Weg 584, der mit regelmäßigen Steigungen auf einem immer sehr kompakten Boden fortsetzt. Man gewinnt Höhe und überwindet eine Reihe von Felssprüngen; der Blick schweift über einen immer breiteren Horizont. Mit letzter Anstrengung gelangt man zum Passo Principe, wo die kleine charakteristische Berghütte als natürlicher Rastplatz dient. Der Ausblick nach Süden ist hier herrlich: Das Valle del Vajolet ist von mehrfarbigen Spitzen mit erstaunlichen Formen eingeschlossen, wie die Vajolet-Türme und der Rosengarten. Vom Pass steigt man wieder den Wegweiser 584 entlang und nähert sich dem Fuße des mächtigen Kesselkogels.

So erreicht man den Passo D’Antermoia in 2770 m Höhe. Nun verlässt man den Weg SAT 584 und schlägt den Weg ein, der nach Süden in Richtung Cima Scalieret führt. Der nicht steile Weg ist nicht SAT-katalogiert, ist jedoch gut ausgebaut und sichtbar. Eine Reihe von Steinmännchen und einige Zeichen beschreiben die Strecke auf dem breiten Nordgrat des Gipfels. So erreicht man das Gipfelkreuz in 2889 m Höhe.

Nach dem notwendigen Halt auf der Cima Scalieret geht es weiter in Richtung Süden und abwärts zum sichtbaren „Passo delle Pope“. Dabei geht man den Weg „Sentiero Don Guido“, der mit deutlichen roten Zeichen gekennzeichnet ist. Vom Pass führt der Weg nach Westen (rechts) und abwärts auf weiten Schutthängen, mit einer schönen Sicht auf das Valle del Vajolet und die gleichnamige Berghütte. Man folgt strikt den roten Zeichen und geht bergab und an einem Felssprung vorbei, der es ermöglicht, zum Fuße einer Felsrippe abzusteigen. Eine Querstrecke nach rechts führt zur Berghütte Vajolet zurück, von wo aus man die Rückkehr zum Ausgangspunkt antritt.

Anfahrt

Diese Wanderung beginnt an der Berghütte Gardecia, die man mit von den Ciampedie Station erreichen kann.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • GARDECCIA - VAJOLET UND PREUSS HÜTTEN - GRASLEITENPASS - ANTERMOIA PASS - ANTERMOIA HÜTTE - VAL DURON - CAMPITELLO
  • GARDECCIA - VAIOLÉT TÜRME - SANTNER PASS
  • GARDECCIA - SCALETTE PASS - ANTERMOIA HÜTTE (Larséch-Weg)
  • Wanderung zur Grasleitenpasshütte (Rifugio Passo Principe)
  • Von Ciampedie bis zur Rotwandhütte (Rifugio Roda di Vael)
  • CIAMPEDIE - ROTWAND HÜTTE - CIGOLADE PASS - GARDECCIA
  • CIAMPEDÌE - GARDECCIA
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
2889 hm
Abstieg
930 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Heilklima

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

529 Ergebnisse
Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Die „Ponale“ ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

Geschlossen
La Via Imperiale

La Via Imperiale

Das "Via Imperiale", von dem Sporeggiotal zu Banale. Echte und...

Die Alte Pinza-Straße

Die Alte Pinza-Straße

Von Campi nach Riva del Garda auf einer Straße, die die Geschichte...

Cima Canfedin

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Laghi Corvo Seen

Laghi Corvo Seen

Bekannte, naturkundlich interessante Bergwandertour im oberen...

Pampeago - Maieran

Pampeago - Maieran

Cima Lancia  - Gruppo Presanella

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Geschlossen
Rifugio Taramelli

Rifugio Taramelli

Tranquillo trekking alla portata di tutti al rifugio Taramelli

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Entdecken Sie die suggestive Umgebung der Gipfel des Carega und die...

Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Eine Schutzhütte inmitten von Seen und Gletschern. Angenehme...

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Steigen Sie auf den Aussichtsbalkon der Schutzhütte Campei.

Senter del Pià (SAT 416)

Senter del Pià (SAT 416)

Route unter Wäldern und Schützengräben bis Bocca Casèt.

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Unverpassbare Tour in das echte Herzen der Brenta Dolomiten.

Laghi di San Giuliano

Laghi di San Giuliano

Malerische Tour zu den herrlichen Alpenseen von San Giuliano und...

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

Weiter lesen ...

Der Sentiero della Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda Trentino

Die „Ponale“ ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im...

Weiter lesen ...
Geschlossen

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

Weiter lesen ...

La Via Imperiale

Das "Via Imperiale", von dem Sporeggiotal zu Banale. Echte und...

Weiter lesen ...

Die Alte Pinza-Straße

Von Campi nach Riva del Garda auf einer Straße, die die Geschichte...

Weiter lesen ...

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Weiter lesen ...

Laghi Corvo Seen

Bekannte, naturkundlich interessante Bergwandertour im oberen...

Weiter lesen ...

Pampeago - Maieran

Weiter lesen ...
Geschlossen

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Weiter lesen ...

Rifugio Taramelli

Tranquillo trekking alla portata di tutti al rifugio Taramelli

Weiter lesen ...

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Entdecken Sie die suggestive Umgebung der Gipfel des Carega und die...

Weiter lesen ...

Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

Eine Schutzhütte inmitten von Seen und Gletschern. Angenehme...

Weiter lesen ...

Wanderung zur Schutzhütte Malga Campei di Sopra

Steigen Sie auf den Aussichtsbalkon der Schutzhütte Campei.

Weiter lesen ...

Senter del Pià (SAT 416)

Route unter Wäldern und Schützengräben bis Bocca Casèt.

Weiter lesen ...

Madonna di Campiglio - Rifugio Vallesinella - Rifugio Casinei -...

Unverpassbare Tour in das echte Herzen der Brenta Dolomiten.

Weiter lesen ...

Laghi di San Giuliano

Malerische Tour zu den herrlichen Alpenseen von San Giuliano und...

Weiter lesen ...

Bergtour