For Trentino, safety comes first.

In this section, you can learn more about all the measures put in place by our operators and tourist service providers to protect you and your loved ones.

Auf dem europäischen Weg mit Geschmack

Bergtour • Altopiano di Pine' und Valle di Cembra

Bergtour Top

Auf dem europäischen Weg mit Geschmack

Bergtour · Altopiano di Pinè,Valle di Cembra
Logo APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: E-Borghi, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: Andrea Monticelli, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: Andrea Monticelli, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: E-Borghi, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: Andrea Monticelli, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: Andrea Monticelli, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
m 900 800 700 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km
Speise- und Weinprogramm für gute Wanderer, um die lokalen Erzeuger, die Geschichte und die natürlichen Meisterwerke des Cembratals zu entdecken.
mittel
11,7 km
5:25 h
668 hm
671 hm
Gemischte Route, die einem Teil des europäischen Pfades E5 folgt, zwischen asphaltierten Straßen, die zur Entdeckung der alten Dörfer führen, und den Ruinen der Burg von Segonzano, unbefestigten Straßen durch die terrassierten Weinbergen, die zum Avisio-Bach hinabführen, und dem Pfad, der vorbeiführt durch die berühmten Erdpyramiden. Alles zusammen mit den obligatorischen Aufenthalten in den historischen Kellern und Restaurants mit km0-Produkten.

Autorentipp

Wir empfehlen Ihnen, die tatsächliche Öffnungen der Essen und Wein Punkte zu überprüfen und eventuell zu buchen. Unter den Sehenswürdigkeiten weisen wir auf die Cantilaga-Brücke über den Avisio hin; in Piazzo, Segonzano die Ruinen der mittelalterlichen Burg, die Immacolata Kirche und den Baroni in Prato Palast; die Erdpyramiden.
Profilbild von Responsabile A.p.T Piné Cembra YM
Autor
Responsabile A.p.T Piné Cembra YM
Aktualisierung: 15.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
891 m
Tiefster Punkt
444 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Schwierigkeitsgrad nach geläufiger Symbolik: Route E (auf asphaltierter Straße, Feldweg und Weg)

Externe Risiken auf dem Weg: Nebenstraßen, die hauptsächlich im Frühjahr und Herbst von Arbeitsfahrzeugen befahren werden, bergab zum Standort der Pyramiden von Segonzano

  • Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  • Wählt eine Wanderung, die Euer körperliches Training entspricht
  • Wählt die geeignete Ausrüstung
  • Beachtet die Wettervorhersagen
  • Besser nicht allein wandern! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  • Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  • Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  • Achten auf Schilder und Hinweise auf dem Weg
  • Bei Müdigkeit die Wanderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  • Im Notfall Rufnummer 112 wählen

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

 

 

Weitere Infos und Links

Für weitere Informationen und Kontakte: ApT Piné Cembra

Auf dem Weg findet man folgende Erzeuger und Restaurants:

  • Home Restaurant Locanda del Passatore, Faver
  • Paolazzi Brennerei, Faver
  • Metzgerei Paolazzi, Faver
  • Barone in Prato Weingut, Piazzo di Segonzano
  • Brennerei und Restaurant Locanda Giacomozzi, Stedro di Segonzano
  • Ristobar Kiosk bei den Pyramiden, Segonzano

In der Nähe empfehlen wir auch:

  • Pilzer Brennerei, Faver
  • Hotel alle Piramidi Restaurant, Segonzano

Start

Faver, Altavalle (684 m)
Koordinaten:
DG
46.181419, 11.237151
GMS
46°10'53.1"N 11°14'13.7"E
UTM
32T 672659 5116637
w3w 
///zusammengefasst.einlud.spielregel

Ziel

Faver, Altavalle

Wegbeschreibung

Die Reiseroute beginnt in der Stadt Faver, einer kleinen Stadt, die von der Essens- und Weintradition geprägt ist, die bei lokalen Erzeuger wie der Paolazzi Brennerei, dem Paolazzi Metzgerei und der Locanda del Passatore Restaurant noch immer lebendig ist. Von hier aus steigen Sie auf dem europäischen Pfad E5 entlang des alten Corvaia-Pfades bis zur historischen Cantillaga-Brücke über den Avisio ab. Von hier biegen Sie rechts ab in Richtung Piazzo. In der Nähe des Friedhofs erreichen Sie über einen Umweg nach links die Ruinen der Burg Segonzano, ein Panoramablick über die Weinberge von historischem und kulturellem Interesse. Wenn Sie die Kapelle von Sant'Antonio erreichen, gehen Sie hinunter in die Stadt Piazzo, wo sich die Imaccolata Kirche und der Baroni in Prato Palast mit dem gleichnamigen Kellerei befinden. Von hier aus können Sie nach Faver zurückkehren oder mit der E5 zum Ort Stedro wandern, wo sich das Gasthaus und die Brennerei Giacomozzi befinden. Von hier steigen Sie sanft zum Panoramapunkt mit Blick auf die Erdpyramiden von Segonzano auf und steigen auf dem Weg hinunter, der das gesamte Stätte durchgehen, bis Sie den Regnana-Bach und das Chiosco alle Piramidi Restaurant erreichen. Ein Weg führt Sie zurück in die Stadt Piazzo, von wo aus Sie entlang der Provinzstraße zur "Ponte dell'Amicizia-Brücke" über den Avisio hinabgehen. Biegen Sie nach dem Überqueren der Brücke sofort links auf die Nebenstraße ab, am Fluss vorbei. Auf der Landstraßen, die die Weinberge durchgehen, steigen Sie hinauf nach Faver zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Im Zentrum des Dorfes Faver di Altavalle kann das Auto auf dem Parkplatz am Kirchplatz abgestellt werden.

Koordinaten

DG
46.181419, 11.237151
GMS
46°10'53.1"N 11°14'13.7"E
UTM
32T 672659 5116637
w3w 
///zusammengefasst.einlud.spielregel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Auch auf kurzen und einfachen Wanderungen sollten Sie immer alles Notwendige dabeihaben, um keine bösen Überraschungen zu erleben und für den Fall der Fälle, zum Beispiel plötzliche Gewitter oder ein unerwartetes Formtief vorbereitet zu sein.

In den Rucksack stecken:

  • Trinkflasche (1 l)
  • Snack (zum Beispiel energiereiche Snacks wie Trockenfrüchte oder Schokolade)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Windjacke
  • Fleecepulli
  • T-Shirt und Socken zum Wechseln (am besten in einem Plastikbeutel verpackt)
  • eine lange Hose (diese sollten Sie zumindest im Rucksack dabeihaben)
  • Mütze
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Notfall-Pfeife
  • Notfall-Rufnummer der Bergrettung Soccorso Alpino 112

Zum Weg und zur Jahreszeit passendes Schuhwerk. Viele der Wege sind uneben. Die Schuhe sollten daher über den Knöchel reichen, um guten Halt zu bieten und vor Zerrungen und Verstauchungen zu schützen.

Und natürlich nicht zu vergessen... ... eine Kamera, mit der Sie die besten Aufblicke fotografieren können.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Der Wanderweg Lago Santo
  • Der Wanderweg von Segonzano
  • Trekking al Piz delle Agole per il sentiero Maderlina e visita a S. Leonardo
  • Cascata del Lupo e Piramidi di Segonzano attraversando la Val Regnana
  • L'incredibile "cratere" di Cadino Alto
  • Zise e Roccolo del Sauch (SAT 409)
  • Wanderung der Steinbrüche
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,7 km
Dauer
5:25 h
Aufstieg
668 hm
Abstieg
671 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

584 Ergebnisse
Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

D01-D03 Der Sentiero del Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda...

D01-D03 Der Sentiero del Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda...

Ponale ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im Garda...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

La Via Imperiale

La Via Imperiale

Das "Via Imperiale", von dem Sporeggiotal zu Banale. Echte und...

Die Alte Pinza-Straße

Die Alte Pinza-Straße

Die Wanderung folgt den Wanderweg 402 von Bocca di Trat, an der...

Cima Canfedin

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Laghi Corvo Seen

Laghi Corvo Seen

Bekannte, naturkundlich interessante Bergwandertour im oberen...

Cima Lancia  - Gruppo Presanella

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

Weiter lesen ...

D01-D03 Der Sentiero del Ponale: ein Muss für Wanderer im Garda...

Ponale ist der bekannteste und meistbegangene Wanderweg im Garda...

Weiter lesen ...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

Weiter lesen ...

La Via Imperiale

Das "Via Imperiale", von dem Sporeggiotal zu Banale. Echte und...

Weiter lesen ...

Die Alte Pinza-Straße

Die Wanderung folgt den Wanderweg 402 von Bocca di Trat, an der...

Weiter lesen ...

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Weiter lesen ...

Laghi Corvo Seen

Bekannte, naturkundlich interessante Bergwandertour im oberen...

Weiter lesen ...

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Weiter lesen ...

Bergtour