Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Wanderung der Steinbrüche

Bergtour • Altopiano di Pine' und Valle di Cembra

Bergtour empfohlene Tour

Wanderung der Steinbrüche

Bergtour · Altopiano di Pinè,Valle di Cembra
Logo APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Lago di Santa Colomba
    Foto: Andrea Monticelli, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Lago di Santa Colomba
    Foto: Andrea Monticelli, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Lago di Santa Colomba
    Foto: Andrea Monticelli, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
m 900 800 700 600 12 10 8 6 4 2 km
Eine schöne, unkomplizierte Wanderung, die zum Großteil auf Waldwegen und Forststraßen verläuft, bei der man faszinierende Orte in den Wäldern, oberhalb der Ortschaft Albiano entdecken kann.
leicht
Strecke 12,1 km
3:30 h
329 hm
339 hm
Neben den von der Natur geschaffenen Schönheiten, ist auch die Präsenz des Menschen zu erkennen, und zwar in den zahlreichen Porphyr-Steinbrüchen.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
960 m
Tiefster Punkt
664 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  • Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  • Wählt die geeignete Ausrüstung
  • Beachtet die Wettervorhersagen
  • Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  • Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  • Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  • Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  • Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  • Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Albiano (680 m)
Koordinaten:
DD
46.142656, 11.193207
GMS
46°08'33.6"N 11°11'35.5"E
UTM
32T 669386 5112236
w3w 
///anwesenheit.mächtig.diesmal

Ziel

Albiano

Wegbeschreibung

Pra Nardot hinaufführt. Den Wegweisern nach „Mongalina” folgend, begibt man sich auf einer bequemen Forststraße in den Wald und überquert die liebliche Wiesenlandschaft von Mongalina bis zu einer Kreuzung. Dort folgt man den Wegweisern zum „Lago di Santa Colomba” (Wanderweg Nr. 421). Erst geht es über sanft gewelltes Gelände, dann entschieden bergauf bis hin zum See. Dort besteht die Möglichkeit zur Einkehr im gleichnamigen Hotel. Wieder frisch wird die Wanderung auf dem Weg Nr. 421 fortgesetzt, der, am „Doss dei Brusadi” vorbei (in Kürze erreichbar, indem man der Ausschilderung folgt), in Richtung „Pian del Gacc“ führt. Bei der „Loc. la Malga” angekommen, nimmt man an Stelle der Asphaltstraße in Richtung „Pian del Gacc”  die Schotterstraße, die leicht bergauf nach „Montepiano“ bringt. Dort besteht die Möglichkeit, auf dem „Sentiero degli Gnomi – dem Zwergenpfad”, Holzstatuen zu besichtigen, die dem aufmerksamen Beobachter die Geschichten des Waldes erzählen. In Kürze gelangt man zur „Loc. Pra della Casara”. Nun folgt man den Wegweisern zum „Pian del Gacc/Sentiero Montepiano und Gnomi” (Nr. 16). Teils bergauf und teils bergab geht es durch den Wald bis zu einer Abzweigung, die in Kürze auf die zum „Pian del Gacc” führende Asphaltstraße bringt. Dort besteht wiederum die Möglichkeit zur Einkehr. Vom „Pian del Gacc”, den Wegweisern nach Albiano folgend, erreicht man, überwiegend bergab gehend, neuerlich die Ortschaft Albiano und in kürzester den Ausgangspunkt der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Brenner-Autobahn A22, sowohl von Süden als auch von Norden kommend, Ausfahrt bei der Mautstelle Trento nord (Trient Nord) (Entfernung von der Mautstelle 22,5 Km), auf der Bundesstraße 12 des Brenners Richtung Norden fahren bis zur Abzweigstelle Lavis, dann auf der Bundesstraße 612 Lavis - Castello di Fiemme weiterfahren bis ins Cembratal.

Koordinaten

DD
46.142656, 11.193207
GMS
46°08'33.6"N 11°11'35.5"E
UTM
32T 669386 5112236
w3w 
///anwesenheit.mächtig.diesmal
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Auto Auf der Brenner-Autobahn A22 sowohl (Von Süden Ausfahrt Trento Süd - Nord Ausfahrt Trento Nord), oder von der Bundesstraße 12 des Brenners auf der Valsugana-Bundesstraße 47 Richtung Pergine Valsugana Padova weiterfahren bis zur Abzweigstelle Mochena in Richtung Piné Hochebene und dann weiter auf der Provinzstraße 83 von Piné.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Trekking zum PanoramaPunkt Piz delle Agole durch den Maderlina-Pfad und Besuch von S. Leonardo Kirche
  • Der Wanderweg von Mancabrot und von Lac De Montesel
  • Der Wanderweg Lago Santo
  • Dosso di Costalta-Hügel von Costalta
  • Auf dem europäischen Weg mit Geschmack
  • Brücke San Lazzaro - Val Larghe (SAT 472)
  • San Lazzaro - Dolasi (SAT 422)
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
329 hm
Abstieg
339 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.


Ihnen könnte ebenso gefallen ...

607 Ergebnisse
Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Die Alte Pinza-Straße

Die Alte Pinza-Straße

Cima Canfedin

Cima Canfedin

Laghi Corvo Seen

Laghi Corvo Seen

Cima Lancia  - Gruppo Presanella

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Rifugio Taramelli

Rifugio Taramelli

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Rifugio Croz dell'Altissimo - Val Perse - Rifugio Tuckett

In das wilde Herzen der Brenta Dolomiten.    

Weiter lesen ...

Rundwanderung mit Besteigung des Kornigls, der Schöngrub und der...

Erlebnisreiche Tagestour, die die schönsten Gipfel und Grate der...

Weiter lesen ...

Die Alte Pinza-Straße

Die Wanderung folgt den Wanderweg 402 von Bocca di Trat, an der...

Weiter lesen ...

Cima Canfedin

Herrliche Tour, 360° Panoramen auf das ganze Trentino.

Weiter lesen ...

Laghi Corvo Seen

Naturkundlich interessante Wanderung im oberen Val di Rabbi im...

Weiter lesen ...

Cima Lancia - Gruppo Presanella

Salita a Cima Lancia con bellissima vista a 360°

Weiter lesen ...

Rifugio Taramelli

Tranquillo trekking alla portata di tutti al rifugio Taramelli

Weiter lesen ...

Wanderung zur Schutzhütte Passo Pertica

Entdecken Sie die suggestive Umgebung der Gipfel des Carega und die...

Weiter lesen ...

Bergtour