11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route

Route „Rosa Selvatica" → Torre Finestra → südl. Rosengarten (Länge 200 m / Schw. 9 / Erstbegehung im Sommer 2007 durch O. Celva und K. Ausserdorfer)

11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route

Oswald Celva ist einer der erfahrensten derzeitigen Dolomitenbergsteiger und seit über 20 Jahren auf hohem Niveau aktiv. Im Rahmen seiner Erstbegehungsethik verzichtet er endgültig auf Spits und nutzt das Potenzial der klassischen Sicherungen bei hohen Schwierigkeitsgraden in vollem Umfang aus.
Das Ergebnis dieser Bestrebung ist oft erstaunlich wie bei dieser Route am Torre Finestra, wo man sich einen Aufstieg in diesem Stil nur schwerlich hätte vorstellen können.
Auf diesen superfesten Platten gelang es dem Erstbegeher dagegen, eine kaum wahrnehmbare Folge an Löchern und oberflächlichen Spalten zu nutzen, die gut mit vielen Haken, Friends und Sanduhren gesichert werden können! Das Resultat ist eine herrliche Kletterroute (die auf jeden Fall erfahrenen Seilschaften vorbehalten ist) auf perfektem Gestein, was auch dazu führte, dass sich zwei junge einheimische Alpinisten (und Bergführer) - Tommaso Cardelli und Christian Dalla Pozza - ein Beispiel nahmen und genau daneben eine weitere Linie im selben Stil erschlossen, die verspricht, der anderen ebenbürtig zu sein ...
Wer Ohren hat zu hören, der höre!

 

Klicken Sie hier, um den technischen Bericht im PDF-Format einzusehen.

 

Zugang: Fahren Sie von Vigo di Fassa mit der Seilbahn zur Ciampedie-Hütte und folgen Sie anschließend dem SAT-Weg Nr. 545 (Fassani-Höhenweg) bis zur Hütte Roda de Vaél (1 Std. 20 Min.). Von dort steigen Sie auf, bis Sie direkt unter die Ostwand des Torre Finestra (oder Croz di S. Giuliana) gelangen (20 Min.).
Alternativ erreichen Sie die Hütte Roda de Vaél auch vom Passo Costalunga auf dem SAT-Weg Nr. 548 (1 Std. 15 Min.).

 

Rückkehr: Nach dem Ausstieg aus der Route am Grat finden Sie einen gesicherten Abseilplatz (2ch), von dem Sie mit einer Abseillänge (50 m) direkt zum Geröllfeld (Westseite) gelangen. Anderenfalls gehen Sie zum Gipfel und folgen dem klassischen Abstiegsweg (1 Abseillänge, 40 m).



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

62 Ergebnisse

4. Etappe: 24. Mai – Innocenti Evasioni

Route „Innocenti Evasioni" → Cima Susat → südl....

Ferrata Gustavo e Natale Vidi – Sentiero Costanzi

Ein nicht allzu schwieriger Klettersteig, der auch für Familien...

8. Etappe: 22. Juni – Rovereto-Route

Route „Rovereto" → Spallone del Campanil Basso (Länge...

20. Etappe: 5. September – Route Caries

Route „Caries" → Zahnkofelspitze →...

Via Ferrata Oliva Detassis

Via Ferrata Oliva Detassis

Der schöne und steile Klettersteig „Oliva Detassis"...

 Via Ferrata Gustavo Vidi - Dolomiti di Brenta

Via Ferrata Gustavo Vidi - Dolomiti di Brenta

Ein sicherer Schritt und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung...

Dain Picol, Klettersteig Pisetta

Klettersteig Monte Albano

Rosengarten, Santnerpassklettersteig

Klettersteig Col Ombert Monzoni

Ferrata Gabrielli

Eine lange Trekking-Route, mit dem kurzen, aber nicht unbedeutenden...

Monte Bondone, Klettersteig Giulio Segata

18. Etappe: 24. August – Il Canto del Magnificat

Route „Il Canto del Magnificat" → Sass Pordoi →...

5. Etappe: 2. Juni – Battisti-Weiss-Route

Route „Battisti-Weiss" zum Spiz dele Roe de...

 Sentiero Attrezzato Livio Brentari

Sentiero Attrezzato Livio Brentari

Der „Sentiero Attrezzato Livio Brentari" ist einer der...

Ferrata di Preore

Dieser einmalige Klettersteig verläuft entlang einer besonderen...

4. Etappe: 24. Mai – Innocenti Evasioni

Route „Innocenti Evasioni" → Cima Susat → südl. Brenta-Gruppe(Länge 300 m / Schw. 9 / Erstbegehung 1992 durch D....

Weiter lesen ...

Ferrata Gustavo e Natale Vidi – Sentiero Costanzi

Ein nicht allzu schwieriger Klettersteig, der auch für Familien mit Kindern ab 12 Jahren geeignet ist; diese müssen allerdings in...

Weiter lesen ...

8. Etappe: 22. Juni – Rovereto-Route

Route „Rovereto" → Spallone del Campanil Basso (Länge 450 m / Schw. 6+ u. A2 / Erstbegehung im September 1961 durch Armando Aste und...

Weiter lesen ...

20. Etappe: 5. September – Route Caries

Route „Caries" → Zahnkofelspitze → Langkofelgruppe(Länge 300 m / Schw. 9 / Erstbegehung 2003 durch A. Holzknecht und K....

Weiter lesen ...
Via Ferrata Oliva Detassis

Via Ferrata Oliva Detassis

Der schöne und steile Klettersteig „Oliva Detassis" gehört zu den gesicherten Steigen der berühmten „Via delle Bocchette".

Weiter lesen ...
 Via Ferrata Gustavo Vidi - Dolomiti di Brenta

Via Ferrata Gustavo Vidi - Dolomiti di Brenta

Ein sicherer Schritt und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung für diesen spektakulären gesicherten Steig.

Weiter lesen ...

Dain Picol, Klettersteig Pisetta

Weiter lesen ...

Klettersteig Monte Albano

Weiter lesen ...

Rosengarten, Santnerpassklettersteig

Weiter lesen ...

Klettersteig Col Ombert Monzoni

Weiter lesen ...

Ferrata Gabrielli

Eine lange Trekking-Route, mit dem kurzen, aber nicht unbedeutenden Klettersteig Giulio Gabrielli als Intermezzo.

Weiter lesen ...

Monte Bondone, Klettersteig Giulio Segata

Weiter lesen ...

18. Etappe: 24. August – Il Canto del Magnificat

Route „Il Canto del Magnificat" → Sass Pordoi → Sella-Gruppe(Länge 1000 m / Schw. 9- / Erstbegehung 2003 durch N. Tondini und R....

Weiter lesen ...

5. Etappe: 2. Juni – Battisti-Weiss-Route

Route „Battisti-Weiss" zum Spiz dele Roe de Ciampiè(Länge 400 m, Schw. 6+ u. A1 / Erstbegehung im August 1973 durch G. Battisti und...

Weiter lesen ...
 Sentiero Attrezzato Livio Brentari

Sentiero Attrezzato Livio Brentari

Der „Sentiero Attrezzato Livio Brentari" ist einer der Streckenabschnitte der fantastischen Route „Via delle Bocchette".

Weiter lesen ...

Ferrata di Preore

Dieser einmalige Klettersteig verläuft entlang einer besonderen Route, auf der sich anspruchsvolle Felspassagen und entspannende Momente im Wald...

Weiter lesen ...

Bergsteigen

0 Ergebnisse

Bergsteigen

0 Ergebnisse

Bergsteigen

0 Ergebnisse

Bergsteigen

0 Ergebnisse

Bergsteigen