11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route

Route „Rosa Selvatica" → Torre Finestra → südl. Rosengarten (Länge 200 m / Schw. 9 / Erstbegehung im Sommer 2007 durch O. Celva und K. Ausserdorfer)

11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route
11. Etappe: 13. Juli – Rosa-Selvatica-Route

Oswald Celva ist einer der erfahrensten derzeitigen Dolomitenbergsteiger und seit über 20 Jahren auf hohem Niveau aktiv. Im Rahmen seiner Erstbegehungsethik verzichtet er endgültig auf Spits und nutzt das Potenzial der klassischen Sicherungen bei hohen Schwierigkeitsgraden in vollem Umfang aus.
Das Ergebnis dieser Bestrebung ist oft erstaunlich wie bei dieser Route am Torre Finestra, wo man sich einen Aufstieg in diesem Stil nur schwerlich hätte vorstellen können.
Auf diesen superfesten Platten gelang es dem Erstbegeher dagegen, eine kaum wahrnehmbare Folge an Löchern und oberflächlichen Spalten zu nutzen, die gut mit vielen Haken, Friends und Sanduhren gesichert werden können! Das Resultat ist eine herrliche Kletterroute (die auf jeden Fall erfahrenen Seilschaften vorbehalten ist) auf perfektem Gestein, was auch dazu führte, dass sich zwei junge einheimische Alpinisten (und Bergführer) - Tommaso Cardelli und Christian Dalla Pozza - ein Beispiel nahmen und genau daneben eine weitere Linie im selben Stil erschlossen, die verspricht, der anderen ebenbürtig zu sein ...
Wer Ohren hat zu hören, der höre!

 

Klicken Sie hier, um den technischen Bericht im PDF-Format einzusehen.

 

Zugang: Fahren Sie von Vigo di Fassa mit der Seilbahn zur Ciampedie-Hütte und folgen Sie anschließend dem SAT-Weg Nr. 545 (Fassani-Höhenweg) bis zur Hütte Roda de Vaél (1 Std. 20 Min.). Von dort steigen Sie auf, bis Sie direkt unter die Ostwand des Torre Finestra (oder Croz di S. Giuliana) gelangen (20 Min.).
Alternativ erreichen Sie die Hütte Roda de Vaél auch vom Passo Costalunga auf dem SAT-Weg Nr. 548 (1 Std. 15 Min.).

 

Rückkehr: Nach dem Ausstieg aus der Route am Grat finden Sie einen gesicherten Abseilplatz (2ch), von dem Sie mit einer Abseillänge (50 m) direkt zum Geröllfeld (Westseite) gelangen. Anderenfalls gehen Sie zum Gipfel und folgen dem klassischen Abstiegsweg (1 Abseillänge, 40 m).



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

62 Ergebnisse

10. Etappe: 8 Juli – Route dei 5 Muri

Route „dei 5 Muri" -> Piramide Armani -> Vallaccia...

Ferrata del Monte Albano – Ottorino Marangoni

Der vorgestellte Klettersteig gilt als sehr anspruchsvoll und sollte...

Ferrata di Preore

Dieser einmalige Klettersteig verläuft entlang einer besonderen...

14. Etappe: 29. Juli – Elisir di Giovinezza

Route „Elisir di Giovinezza"→ Brenta Alta → zentr....

3. Etappe: 19. Mai – Leviti Nemela-Route

Route „Leviti-Nemela" → Ostwand zentr....

Ferrata del Monte Roen

Ein leichter, gesicherter Steig mit herrlicher Aussicht. Ideal...

17. Etappe: 18. August – Route Lucia Pia

Route „Lucia Pia" --> Torre delle Val Perse --> zentr....

Klettersteig Col Ombert Monzoni

Rosengarten, Santnerpassklettersteig

Ferrata di Cima Rocca

Für jeden geeigneter gesicherter Weg, der die Besteigung des...

 Via Ferrata Gustavo Vidi - Dolomiti di Brenta

Via Ferrata Gustavo Vidi - Dolomiti di Brenta

Ein sicherer Schritt und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung...

Ferrata Gabrielli

Eine lange Trekking-Route, mit dem kurzen, aber nicht unbedeutenden...

Via Ferrata Felice Spellini

Via Ferrata Felice Spellini

Der Klettersteig „Felice Spellini" ist der neueste Klettersteig...

Ferrata di Drena – Rio Sallagoni

Eine Perle des Sarcatals; nicht der Schwierigkeit wegen, sondern dank...

5. Etappe: 2. Juni – Battisti-Weiss-Route

Route „Battisti-Weiss" zum Spiz dele Roe de...

1. Etappe: 6. Mai 2011 – Orso-Grigio-Route

Eröffnung der „DoloMitiche"-Tour mit der Wiederholung der...

10. Etappe: 8 Juli – Route dei 5 Muri

Route „dei 5 Muri" -> Piramide Armani -> Vallaccia (Länge 500 m / Schw. 8- / Erstbegehung im August 1986 durch G. Maffei und P....

Weiter lesen ...

Ferrata del Monte Albano – Ottorino Marangoni

Der vorgestellte Klettersteig gilt als sehr anspruchsvoll und sollte nur in Angriff genommen werden, wenn Sie über gute körperliche...

Weiter lesen ...

Ferrata di Preore

Dieser einmalige Klettersteig verläuft entlang einer besonderen Route, auf der sich anspruchsvolle Felspassagen und entspannende Momente im Wald...

Weiter lesen ...

14. Etappe: 29. Juli – Elisir di Giovinezza

Route „Elisir di Giovinezza"→ Brenta Alta → zentr. Brenta-Gruppe (Länge 600 m / Schw. 6+ / Erstbegehung 1988 durch D....

Weiter lesen ...

3. Etappe: 19. Mai – Leviti Nemela-Route

Route „Leviti-Nemela" → Ostwand zentr. Rosengarten(Länge 580 m / Schw. 7+ / Erstbegehung im August 1973 durch A. Leviti und I. Nemela)

Weiter lesen ...

Ferrata del Monte Roen

Ein leichter, gesicherter Steig mit herrlicher Aussicht. Ideal für Neulinge dieser Sportart.

Weiter lesen ...

17. Etappe: 18. August – Route Lucia Pia

Route „Lucia Pia" --> Torre delle Val Perse --> zentr. Brenta-Gruppe(Länge 320 m / Schw. 6+ u. A1 / Erstbegehung 1983 durch M....

Weiter lesen ...

Klettersteig Col Ombert Monzoni

Weiter lesen ...

Rosengarten, Santnerpassklettersteig

Weiter lesen ...

Ferrata di Cima Rocca

Für jeden geeigneter gesicherter Weg, der die Besteigung des Südhangs der Cima Rocca ermöglicht.

Weiter lesen ...
 Via Ferrata Gustavo Vidi - Dolomiti di Brenta

Via Ferrata Gustavo Vidi - Dolomiti di Brenta

Ein sicherer Schritt und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung für diesen spektakulären gesicherten Steig.

Weiter lesen ...

Ferrata Gabrielli

Eine lange Trekking-Route, mit dem kurzen, aber nicht unbedeutenden Klettersteig Giulio Gabrielli als Intermezzo.

Weiter lesen ...
Via Ferrata Felice Spellini

Via Ferrata Felice Spellini

Der Klettersteig „Felice Spellini" ist der neueste Klettersteig der Brenta-Dolomiten und ist eine interessante Variante für die...

Weiter lesen ...

Ferrata di Drena – Rio Sallagoni

Eine Perle des Sarcatals; nicht der Schwierigkeit wegen, sondern dank seiner malerischen Lage.

Weiter lesen ...

5. Etappe: 2. Juni – Battisti-Weiss-Route

Route „Battisti-Weiss" zum Spiz dele Roe de Ciampiè(Länge 400 m, Schw. 6+ u. A1 / Erstbegehung im August 1973 durch G. Battisti und...

Weiter lesen ...

1. Etappe: 6. Mai 2011 – Orso-Grigio-Route

Eröffnung der „DoloMitiche"-Tour mit der Wiederholung der Orso-Grigio-Route zum Croz dell‘Altissimo in der zentralen Brenta-Gruppe...

Weiter lesen ...

Bergsteigen

0 Ergebnisse

Bergsteigen

0 Ergebnisse

Bergsteigen

0 Ergebnisse

Bergsteigen

0 Ergebnisse

Bergsteigen