Dokumentationszentrum Lusérn

Das Zentrum organisiert jährlich wichtige historische, naturalistische und ethnographische Ausstellungen

Centro Documentazione Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Centro Documentazione Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Centro Documentazione Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra
Centro Documentazione Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra (Agenzia Padova)
Centro Documentazione Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra (Agenzia Padova)

Als Studienzentrum für die Kultur von Luserna/Lusérn ins Leben gerufen, ist das Dokumentationszentrum ein Museum mit Abteilungen, die der zimbrischen Geschichte und Tradition, dem Ersten Weltkrieg, der Fauna der zimbrischen Alpen und den bronzezeitlichen Schmelzöfen gewidmet sind.

Es handelt sich um eine gemeinnützige Organisation ohne Erwerbszweck mit dem Ziel der Forschung, Entwicklung, Sammlung und Aufwertung von historischen Beweisen.

Die Stiftung sammelt und bewahrt historische Dokumente verschiedener Art auf, die die Vergangenheit der Stadt Luserna/Lusérn betreffen, und fördert mit Hilfe von Ausstellungen und Führungen das Wissen und die kulturelle Bereicherung der Besucher.

Mit diesen verschiedenen Tätigkeiten fördert das Dokumentationszentrum die Beschäftigung und wirtschaftliche Entwicklung der dort lebenden deutschsprachigen Gemeinschaft.

Das Archiv des Zentrums enthält meist im Laufe der Jahre gespendete Objekte, Dokumente und Fotografien über den Krieg auf den Hochebenen.

Diese Ausstellungen ergänzen das Angebot der ständigen Expositionen im Museum (zimbrische Gemeinschaft, Besucherzentrum für die Festungen der Hochebenen, Großer Krieg, vorgeschichtliche Metallurgie, Fauna der Hochebenen, Haus von Prükk – Museumshaus, Pinakothek R. Martin Pedrazza).

Neben der Förderung und Verbreitung der örtlichen Kultur sind die Lehrpfade des Dokumentationszentrums ein starker Anziehungspunkt: Über 70.000 Besucher in den letzten fünf Jahren, durchschnittlich mehr als 12.000 pro Jahr, bestätigen das Interesse für die zimbrischen Hochebenen von Folgaria, Lavarone und Luserna/Lusérn, dem Hohen Valsugana und für die gesamte Kulturlandschaft der Autonomen Provinz Trient.

In den Sommermonaten werden Führungen im nahegelegenen Werk Lusérn angeboten.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

109 Ergebnisse

Pfahlbaumuseum Ledro

In Ledro, eines Tages in der Vorgeschichte

Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Die Festung der Emotionen

Rätisches Museum

Die geheimnisvollen Herren der Alpe

Mausoleum Cesare Battisti

Ein majestätisches Monument

Weg der Artilleristen

Die Ruhe des Soldaten

Werk Nago

Der Krieg der Futuristen

Pfahlbaumuseum in Fiavé

Ein UNESCO-Weltkulturerbe

Werk Larino

Eine beeindruckende Sperrung

Die Friedensglocke

Für wen die Friedensglocke läutet

Forte Strino | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Werk Strino

Auf den Spuren des Weißen Kriegs

Werk Valmorbia/Pozzacchio

im Bauch des Berges

Stadtgalerie

Die Startrampe der neuen Künstler

Base Tuono | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Nike-Feuerstellung

Im Bunker des Dr. Seltsam

Museum der Sitten und Gebräuche

Volkskultur und geheimnisvolle Meisterwerke

Kunstpark RespirArt

Kunst und Natur in den Dolomiten

Wasserkraftwerk Riva del Garda

Wo mit Architektur und Ingenieurskunst Wasser gesammelt und Energie fr

Pfahlbaumuseum Ledro

Ins Museo delle Palafitte des Ledrosees, um zu erfahren, wie unsere Vorfahren lebten

Weiter lesen ...
Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Eine der schönsten österreichisch-ungarischen Militärbauten

Weiter lesen ...

Rätisches Museum

Im Rätischen Museum in Sanzeno die Geschichte des Val di Non, von der Vorgeschichte bis zum Hochmittelalter

Weiter lesen ...

Mausoleum Cesare Battisti

Ein Werk des Veronesers Ettore Fagioli, inspiriert an der römischen Antike

Weiter lesen ...

Weg der Artilleristen

Ein Denkmal in Rovereto, das zu Fuß zu erkunden ist: bei jedem Schritt ein Name und ein Andenken

Weiter lesen ...

Werk Nago

Die bekanntesten Vertreter der von Marinetti gegründeten künstlerisch-literarischen Bewegung haben hier gekämpft

Weiter lesen ...

Pfahlbaumuseum in Fiavé

Im Museum sind Gegenstände aus Holz und Nahrungsmittel zu sehen, die nach beinahe 4.000 Jahren noch erstaunlich gut erhalten sind

Weiter lesen ...

Werk Larino

Ein schönes Beispiel eines hervorragend erhaltenen Bollwerkes

Weiter lesen ...

Die Friedensglocke

100 Glockenschläge jeden Abend bei Sonnenuntergang

Weiter lesen ...
Forte Strino | © Foto Archivio Apt Val di Sole

Werk Strino

Eines der Symbole des schrecklichen Konfliktes im Gebirge

Weiter lesen ...

Werk Valmorbia/Pozzacchio

Die Festung, verteilt auf drei Stockwerke, ist vollständig in den Fels gegraben

Weiter lesen ...

Stadtgalerie

Die Galleria Civica in Trento, Schaukasten für junge Talente und Kreativität

Weiter lesen ...
Base Tuono | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Nike-Feuerstellung

Ehemalige NATO-Raketenstation, heute europaweit einzigartiges Museum

Weiter lesen ...

Museum der Sitten und Gebräuche

Volkskultur und geheimnisvolle Meisterwerke

Weiter lesen ...

Kunstpark RespirArt

Land Art im Hochgebirge

Weiter lesen ...

Wasserkraftwerk Riva del Garda

Wo mit Architektur und Ingenieurskunst Wasser gesammelt und Energie freigesetzt wird

Weiter lesen ...

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen