For Trentino, safety comes first.

In this section, you can learn more about all the measures put in place by our operators and tourist service providers to protect you and your loved ones.

Ausstellung: „Auf in die Berge in den Krieg – der Krieg von 1914 bis 1918“

Ausstellung von Raritäten und Schauplätzen der Front des Ersten Weltkriegs in den Dolomiten

Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa

Der historische Verein „Sul fronte dei ricordi“ („Am Front der Erinnerungen“) hat in einer charakteristischen Umgebung namens „Stala de la Nenola“ im Ortsteil Someda eine Ausstellung von Raritäten realisiert, die während der Bergungsarbeiten an der Frontlinie von Costabella, Monzoni und Cima Bocche gefunden wurden.

Die Ausstellung zeigt Waffen, Munitionen, Uniformen und Alltagsgegenstände sowie das Gebiet um Moena, das fast drei Jahre lang in direktem Kontakt mit der Frontlinie stand. In der Ausstellung wurden einige typische Elemente der Front rekonstruiert: ein Maschinengewehrnest, ein Graben, ein Schlafsaal.

Öffnungszeiten im Sommer: von Juli bis Mitte September am Mittwoch (von 10 bis 12.30) und am Freitag (von 17.00 bis 19.00). Besuche außerhalb der Öffnungszeiten und in anderen Monaten (für Gruppen von mindestens 10 Personen) sind mit dem Präsidenten des Vereins, Livio Defrancesco, zu vereinbaren.

Anfahrt zur Ausstellung: mit dem Auto (kostenlose Parkplätze bei der Kirche von San Rocco) oder zu Fuß vom Ortskern (ca. 30 Minuten).

Neben der Fotoausstellung kann auch das Fort von Someda (nur von außen) besichtigt werden. Zu Fuß geht es weiter auf der Strada de Sèn Roch und kurz danach verlässt man das Dorf. Der Pfad führt hoch oben am San-Pellegrino-Bach weiter, bis zum Zaun des Gebäudes. Das kompakte, massive Fort mit quadratischem Grundriss wurde 1898 vom österreichisch-ungarischen Militärbauamt errichtet. Für Kriegszwecke als ungeeignet betrachtet, wurde es 1915 in ein Militärlager umgewandelt, während die Waffen (Kanonen, Haubitzen und Maschinengewehre) auf den San-Pellegrino-Pass übersiedelt wurden. Die Wege, die entlang der Nordwestwand zu den Stellungsresten hinter dem Fort führen, wurden ebenfalls wiederhergestellt.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

111 Ergebnisse

Werk Larino

Eine beeindruckende Sperrung

Galleria Civica G. Segantini 

Sitz des MAG Museo Alto Garda in Arco im Palazzo Panni

Pfahlbaumuseum in Fiavé

Ein UNESCO-Weltkulturerbe

Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Das erste Ziel der Italiener

Mausoleum Cesare Battisti

Ein majestätisches Monument

Werk Cadine Bus de Vela

Die Schatten der Soldaten

Werk Valmorbia/Pozzacchio

im Bauch des Berges

Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Die Festung der Emotionen

Werk Larino

Ein schönes Beispiel eines hervorragend erhaltenen Bollwerkes

Weiter lesen ...

Galleria Civica G. Segantini 

Sitz des MAG Museo Alto Garda in Arco im Palazzo Panni

Weiter lesen ...

Pfahlbaumuseum in Fiavé

Im Museum sind Gegenstände aus Holz und Nahrungsmittel zu sehen, die nach beinahe 4.000 Jahren noch erstaunlich gut erhalten sind

Weiter lesen ...
Forte Luserna | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Lusern/Luserna

Der „Gottvater“, der den Bomben standhielt

Weiter lesen ...

Mausoleum Cesare Battisti

Ein Werk des Veronesers Ettore Fagioli, inspiriert an der römischen Antike

Weiter lesen ...

Werk Cadine Bus de Vela

Das Werk wurde errichtet, um den Weg nach Trient zu versperren

Weiter lesen ...

Werk Valmorbia/Pozzacchio

Die Festung, verteilt auf drei Stockwerke, ist vollständig in den Fels gegraben

Weiter lesen ...
Forte Belvedere | © Foto Archivio Apt Alpe Cimbra

Werk Gschwent/Belvedere

Eine der schönsten österreichisch-ungarischen Militärbauten

Weiter lesen ...

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen