Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Ausstellung: „Auf in die Berge in den Krieg – der Krieg von 1914 bis 1918“

Ausstellung von Raritäten und Schauplätzen der Front des Ersten Weltkriegs in den Dolomiten

Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa
Sul Fronte dei Ricordi | © Foto Apt Val di Fassa

Der historische Verein „Sul fronte dei ricordi“ („Am Front der Erinnerungen“) hat in einer charakteristischen Umgebung namens „Stala de la Nenola“ im Ortsteil Someda eine Ausstellung von Raritäten realisiert, die während der Bergungsarbeiten an der Frontlinie von Costabella, Monzoni und Cima Bocche gefunden wurden.

Die Ausstellung zeigt Waffen, Munitionen, Uniformen und Alltagsgegenstände sowie das Gebiet um Moena, das fast drei Jahre lang in direktem Kontakt mit der Frontlinie stand. In der Ausstellung wurden einige typische Elemente der Front rekonstruiert: ein Maschinengewehrnest, ein Graben, ein Schlafsaal.

Öffnungszeiten im Sommer: von Juli bis Mitte September am Mittwoch (von 10 bis 12.30) und am Freitag (von 17.00 bis 19.00). Besuche außerhalb der Öffnungszeiten und in anderen Monaten (für Gruppen von mindestens 10 Personen) sind mit dem Präsidenten des Vereins, Livio Defrancesco, zu vereinbaren.

Anfahrt zur Ausstellung: mit dem Auto (kostenlose Parkplätze bei der Kirche von San Rocco) oder zu Fuß vom Ortskern (ca. 30 Minuten).

Neben der Fotoausstellung kann auch das Fort von Someda (nur von außen) besichtigt werden. Zu Fuß geht es weiter auf der Strada de Sèn Roch und kurz danach verlässt man das Dorf. Der Pfad führt hoch oben am San-Pellegrino-Bach weiter, bis zum Zaun des Gebäudes. Das kompakte, massive Fort mit quadratischem Grundriss wurde 1898 vom österreichisch-ungarischen Militärbauamt errichtet. Für Kriegszwecke als ungeeignet betrachtet, wurde es 1915 in ein Militärlager umgewandelt, während die Waffen (Kanonen, Haubitzen und Maschinengewehre) auf den San-Pellegrino-Pass übersiedelt wurden. Die Wege, die entlang der Nordwestwand zu den Stellungsresten hinter dem Fort führen, wurden ebenfalls wiederhergestellt.



Ihnen könnte ebenso gefallen ...

112 Ergebnisse

Mart

Im Mittelpunkt der Kunst von Heute

Rätisches Museum

Die geheimnisvollen Herren der Alpe

Tridentinisches Diözesanmuseum, Trient

Im Herzen von Trento befinden sich die Kunstschätze der Diözese

Arte Sella

An der Wurzel der Kunst

Casa D’Arte Futurista Depero – Kunsthaus des Futuristen Depero

Ein Sprung in den Futurismus

Das nationale historische Museum der Gebirgsjäger

Ein Eindruck der Geschichte des 20. Jahrhunderts

Die Friedensglocke

Für wen die Friedensglocke läutet

MAG – Museo Alto Garda

Geschichte, Kunst, Archäologie

Mart

Eine fantastische Reise in die zeitgenössische Kunst

Weiter lesen ...

Rätisches Museum

Im Rätischen Museum in Sanzeno die Geschichte des Val di Non, von der Vorgeschichte bis zum Hochmittelalter

Weiter lesen ...

Tridentinisches Diözesanmuseum, Trient

Im Herzen von Trento befinden sich die Kunstschätze der Diözese, der Schatz der Kathedrale, der Turm Torre di Piazza

Weiter lesen ...

Arte Sella

Ein Kunstprojekt, das die natürliche Landschaft gestaltet

Weiter lesen ...

Casa D’Arte Futurista Depero – Kunsthaus des Futuristen Depero

Ein Atelier-Museum in Rovereto, einzigartig in Italien, welches das vom Künstler selbst geplante Konzept umsetzt

Weiter lesen ...

Das nationale historische Museum der Gebirgsjäger

Ein faszinierender Ort in Trento mit freiem Eintritt, an dem die Heldentaten der Schwarzfedern nacherlebt werden können

Weiter lesen ...

Die Friedensglocke

100 Glockenschläge jeden Abend bei Sonnenuntergang

Weiter lesen ...

MAG – Museo Alto Garda

Geschichte, Kunst, Archäologie

Weiter lesen ...

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen

0 Ergebnisse

Museen