„Casa della Flora" im Adamello-Brenta-Naturpark

Wasser und die fantastische Pflanzenwelt sind die beiden Hauptthemen im Haus „Casa della Flora"

„Casa della Flora" im Adamello-Brenta-Naturpark


Das Thema Wasser - es formt die Landschaft, ist der Lebenssaft der Mutter Erde und eine unentbehrliche Ressource für den Menschen - wird auf einem didaktischen Freilichtmuseumsrundgang behandelt, der zu den tosenden Wasserfällen des Rio Banco führt und die Schlucht des Wildbachs überquert.
Der vielfältige Pflanzenreichtum des Parks wird auch im Haus versinnbildlicht sowie das Verhältnis zwischen Menschen und Pflanzen. Im Tiefparterre erklären hingegen Exponate die Verwendung von Wild- und Heilkräutern. Ein Teil der Ausstellungsfläche ist dem Holz und den verschiedenen Baumarten gewidmet. Die vielseitige Verwendungsmöglichkeit vom Holz war in der Bergwelt schon immer lebenswichtig für die Wirtschaft und das ist auch noch heute so. Im Obergeschoss dient eine Art „Bilderbibliothek" zur Vertiefung der verschiedenen naturkundlichen Aspekte und zeigt auf einem übergroßen Paneel alle Blumen, die in diesem Park wachsen. Mit einem Klick auf die selektionierte Blume enthüllt sie all ihre „Geheimnisse". Auf welcher Höhe sie wächst, zu welcher Gattung sie gehört, welche Eigenschaften und Besonderheiten sie besitzt.