Adamellogruppe

Die Adamello Gruppe erstreckt sich in den Provinzen Trient und Brescia.
Die Westgrenze dieses Massivs stellt die Linie zwischen den beiden Provinzen dar, die mit dem hohen Kamm zusammenfällt, der von der Punta del Castellaccio oberhalb des Tonale Passes im Norden über den Monte Fumo und den Monte Re di Castello führt und im Süden bei Ponte Caffaro endet. Im Norden wird die Grenze durch jenen Anschnitt gebildet, der von den Corni di Lagoscuro und vom Presena Pass in das Val di Genova bis Pinzolo hinunter führt. Im Osten endet die Gruppe für das Val Rendena und die inneren Giudicarie in Ponte Caffaro. Hier sieht man die ziemlich schmale Südgrenze. Geologisch gesehen besteht die Gruppe vorwiegend aus vulkanischem Intrusivgestein (Quarzdiorit, auch Tonalit oder Adamellogranit genannt). Das Gletschersystem des Adamello hat eine große Ausdehnung: Einige Gletscher sind imposanten Ausmaßes (das Firnfeld des Mandron ist der zweitgrößte Gletscher Italiens) und sind für die glaziologische Forschung von großer Bedeutung.