Ristorante Prime Rose

Umgeben von jahrhundertealten Pflanzen thront dieses Restaurant oberhalb des Levico-Sees.

Ristorante Prime Rose

Das Restaurant...
Nach fünfjährigen Restaurierungsarbeiten eines alten Chalets wurde das Restaurant „Prime Rose" im Juli 1988 eingeweiht.
Das ursprüngliche Gebäude war zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet worden. Damals wurde es im Sommer von den Adligen, die nach Levico zur Thermalkur kamen, als Tanzlokal oder für mondäne Empfänge genutzt, zu denen Musikkapellen aus ganz Trentino eingeladen wurden. Das Restaurant, das sich in einem jahrhundertealten Park, dem Parco Belvedere, am Fuße des S. Biagio Hügels befindet, bietet einen herrlichen Ausblick auf den Levico-See. „Als wir 1988 das Lokal übernahmen, wollten wir vor allem den Außenbereich aufwerten. Aus diesem Grund haben wir ihn so gestaltet, dass jedes Fest, egal bei welchem Wetter, ein Erfolg wird". Die gesamte Inneneinrichtung, die von einem Architekten entworfen wurde, ist im Jugendstil gehalten.
Das Restaurant „Prime Rose" besitzt etwas Zauberhaftes, denn neben dem wunderschönen Panorama mit Blick auf den Levico-See beeindruckt es durch die ausgesuchte Ausstattung, die sich harmonisch in den Parco Belvedere einfügt.
Romantische Momente, Hochzeitsfeiern oder Geschäftsessen profitieren von diesem faszinierenden und zauberhaften natürlichen Umfeld.
Dieses wunderschöne Ambiente dient jedoch nur als kostbarer Rahmen für die edlen kulinarischen Spezialitäten des Inhabers und Küchenchefs Alberto und des Kochs Walter.
Der Gastwirt...
Alberto, der Inhaber und Küchenchef des Restaurants, lässt sich inspirieren von der vielseitigen emilianischen Küche. Selbst aus der Region Emilia stammend, liegt sein Erfolgsrezept in der Kreation emilianischer Gerichte mit den fantastischen Produkten des Trentino. Das Geheimnis seiner Küche beruht auf der Verwendung naturreiner und hochwertiger Produkte, die er gekonnt und mit viel Phantasie zubereitet.