Orso Grigio

Das Restaurant „Orso Grigio" (wörtl. Grauer Bär), über das die angesehensten gastronomischen Führer schreiben, zeichnet sich durch seine Gastfreundschaft, Professionalität und Einrichtung aus.

Orso Grigio

Eingebettet in die malerische Gegend des hohen Val di Non wird das Restaurant, Seite an Seite mit einem fünf-Sterne-Hotel samt modernem Wellness-Center, mit beständigem Engagement und unbestrittener Leidenschaft von den Brüdern Bertol geführt. Ihre Küche ist durch Experimentierfreudigkeit und Innovationsgeist geprägt, die sich nach sorgfältiger Vermischung mit der Tradition in den Gerichten konkretisieren. Um eines der besten Beispiele zu nennen: die Reh-Pistazien-Terrine auf Heidelbeer-Cassis-Creme und Brioche-Brot; Speisen, die in hervorragendem Einklang mit ihrem geographischen Umfeld stehen...oder die originellen und harmonischen Kartoffelgnocchi mit Gartenkresse und knusprigen Jakobsmuschelmedaillons; um nochmal die territorialen Wurzeln zu unterstreichen, das im Ofen gebackene Zicklein mit Kartoffeln, ein immer neu variierbarer Klassiker. Was man auf keinen Fall verpassen sollte, sind die Käse und, als süßen Abschluss des Mahls, das Soufflé aus dunkler Schokolade mit Vanillecreme. Der Weinkeller ist selbstverständlich gut bestückt...