Hotel Villa Madruzzo

Geschichte, Allegorien und Weingastronomie

Hotel Villa Madruzzo
Hotel Villa Madruzzo
Hotel Villa Madruzzo

Das Restaurant...
Die Villa trägt den Namen der bedeutendsten Bischofsdynastie, die das Trentino je hervorgebracht hat: die Familie Madruzzo. 1882 ging der Besitz an Paolo Oss Mazzurana (1833-1895) über, einen reichen Podestà aus Trient, der die Sanierung der Villa entsprechend dem damals noch vorherrschenden Geschmack, der den klassischen Stil nachahmte, in Auftrag gab. Auf das vordere Giebelfeld ließ er eine Reihe von Statuen setzen. Zu den bedeutendsten zählen jene, die vermutlich Allegorien zu den landwirtschaftlichen und industriellen Tätigkeiten darstellen, die wiederum im Mittelpunkt des privaten und öffentlichen Interesses des Eigentümers standen. Die drei Speisesäle im Erdgeschoss geben den Blick auf den jahrhundertealten Park des Hotels frei. Die elegante Einrichtung, die ausgesuchte Atmosphäre und der herrliche Park machen dieses Restaurant zu einem magischen Ort, der nicht von dieser Welt zu sein scheint.
Der Gastwirt...
Die Führung des Restaurants und des angrenzenden Hotels liegt in den Händen des Unternehmens Villa Madruzzo snc. Der Geschäftsführer Battista Polonioli wird von den Gesellschaftern und einem erfahrenen Team von Kellnern und Köchen unterstützt. Küchenchef Michele Menestrina kümmert sich um das gastronomische Angebot. Diesem liegt die Idee zugrunde, die Zubereitung eines jeden Gerichts aufzuwerten und hervorzuheben, unabhängig davon, ob die Zubereitung auf traditionelle oder typisch lokale Weise erfolgt. Es werden ausschließlich frische und hochwertige Zutaten verwendet, die je nach Saison und nach Marktangebot ausgewählt werden.