Crucolo Srl

Crucolo srl

In den 1950er Jahren hatte Giordano Purin eine glückliche Eingabe: Eher zufällig erfand er den Parampampoli, eine Mischung aus Kaffee, Wein, Grappa und Zucker, die in einem Topf erhitzt wird.
Der Parampampoli wird somit zum Aushängeschild des „Rifugio Crucolo". Durch seinen großen Erfolg wächst auch der Bekanntheitsgrad des Lokals.
Den Parampampoli serviert man auf brennender Flamme. In Gesellschaft von Freunden getrunken, sorgt er für fröhliche Stunden. Aber nicht nur Parampampoli steht auf dem Angebot: Neben den Likören der Saison wie Mugo, Cornole, Basilimò, Nocino und Laricino vervollständigen Grappasorten und Weine das Sortiment.