Conte Ramponi

Wenn Orte fähig sind, ihre Geschichte und Traditionen zu vermitteln, dann entsteht eine faszinierende Atmosphäre.

Conte Ramponi

Mit seinen historischen Gemäuern erweckt das Restaurant „Conte Ramponi" den Zauber vergangener Zeiten zu neuem Leben... Das Restaurant befindet sich in Malé in einem elegant hergerichteten alten Herrenhaus, mit gemütlichen, kunstvoll verzierten kleinen Holzsälen. Aus der Küche kommen landestypische Gerichte, die mit Trentiner Zutaten - und damit garantiert unverfälscht -, auf raffinierte Weise zubereitet werden. Unmöglich wird man die kleinen Knödel mit „Puzzone di Moena" (wörtl. „der Stinker aus Moena", ein landestypischer Käse aus dem Trentino), mit ihrem gleichzeitig kräftigen und zarten Geschmack vergessen. Kosten sollte man auf jeden Fall auch die Spezialitäten des Hauses, wie die „Crostini dello Chef", Schnecken mit Petersilie und Steinpilzen, die mit Radicchio gefüllten Crêpes, die Bandnudeln mit Hasenragout und das Wild. Zum gelungenen Abschluss des Mahls locken die Desserts... Es wird eine große Auswahl angeboten, aber man sollte unbedingt einmal das Holunder-Sorbet, das Nougat-Parfait und die Bayerische Creme mit Vanille- oder Schokoladengeschmack probiert haben. Die dazu gereichten Weine vergegenwärtigen Tradition und das Trentiner Land.