Sicher Urlaubmachen im Trentino: Wie wir für unsere Gäste sorgen
Leitlinien für einen unbeschwerten und entspannten Aufenthalt

Im Folgenden erfahren Sie alles über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen und geltende Regeln, die Sie und andere vor einer Corona Infektion schützen sollen. 

Kulturpfade: die andere Seite des Trentino

5 ungewöhnliche Rundgänge durch Museen und Kulturstätten

HINWEIS - Die Öffnung der kulturellen und touristischen Stätten, der Zugang zu diesen, zu den öffentlichen Transportmitteln und zu den auf diesen Seiten beschriebenen Dienstleistungen wird durch die von den Regierungsbehörden und der Autonomen Provinz Trient zur Bewältigung des COVID-19 Gesundheitsnotstandes erlassenen Eindämmungsmaßnahmen geregelt. Die Vorschriften können sich mit der Zeit ändern und umfassen verschiedene Sicherheitsmaßnahmen – von Schließungen über die räumliche Distanzierung der Menschen bis zur Pflicht zur Benutzung persönlicher Sicherheitsausrüstung wie Handschuhen und Mundschutz. Bitte konsultieren Sie die Website Travelling safely und wenden Sie sich daher direkt and die Dienstungsanbieter, um aktuelle Informationen zu den Zugangsmodalitäten zu erhalten.

Wer hat die Festungen des Ersten Weltkrieges gebaut? Wer waren die Fürstbischöfe? Woraus sind die Dolomiten gemacht? Jeder Entdeckung liegt eine Frage zugrunde. Die Antwort kann einfach und unmittelbar sein, oder das Ergebnis einer Reise, die weitere Fragen aufwirft und alles in ein neues Licht rückt. So sind unsere Kulturpfade entstanden: fünf thematische Routen, die Sie zu Museen, Schlössern, Kriegsfestungen und alten Mühlen führen, um das Trentino von einer ganz anderen Seite zu entdecken. Fünf verschiedene Wege, die mit Entdeckergeist und kindlicher Neugierde begangen werden können.