Die Klänge der Dolomiten: Die häufigsten Fragen

Eine kurze Einführung, um sie besser kennenzulernen und zu genießen.

Diesen kurzen Artikel haben wir in dem Versuch erstellt, die häufigsten Fragen zu beantworten und die Zweifel der Interessierten und Teilnehmer des Festivals auszuräumen. Auch wenn das Festival dieses Jahr pausiert, könnten einige Informationen dennoch Ihre Neugier befriedigen und Ihre Fragezeichen in Ausrufezeichen verwandeln!


Entdecken Sie gemeinsam mit uns, was die Klänge der Dolomiten sind.

1. Was sind die Klänge der Dolomiten?

Die Klänge der Dolomiten sind ein Musikfestival in der Natur. Genau wie der Name schon sagt, werden die Konzerte dort oben gegeben, auf den Dolomiten im Trentino, zwischen Felsen und Almen, Gebirgsspitzen und Bergseen. Dieses Festival versucht, auf respektvolle Weise die künstlerischen Aspekte mit denen der Natur zu verknüpfen, mit der Absicht, eine größere Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, und aufmerksam für das, was unsere Bergwelt schon für sich allein auszudrücken vermag.

Das Veranstaltungsprogramm erstreckt sich über mehrere Wochen und umfasst Konzerte verschiedener Musikgenres, vom Jazz bis zur Klassik, aber auch World Music, den ein oder anderen Liedermacher und zuweilen auch Ausflüge in die Popmusik. Bei einigen speziellen Projekten kamen Lesungen, Theater und sogar die Oper ins Hochgebirge.

Die Klänge der Dolomiten sind aber vor allem eine große Familie, von Menschen, die hart arbeiten, um die Organisation des Festivals bis ins kleinste Detail auszuarbeiten, Menschen, die zum Gelingen jeder einzelnen Veranstaltung ihren Teil beitragen, und ein treues und respektvolles Publikum, das die Umwelt achtet und mit Herzblut an den Veranstaltungen teilnimmt. Und feinfühlige, großmütige Künstler, die sich engagieren, um Kunst und Musik aus den geschlossenen Orten heraus mitten in eine wunderschöne und majestätische Natur zu bringen, und dabei auf technologische Annehmlichkeiten und Barrieren zum Publikum verzichten.

2. Wann sind die Klänge der Dolomiten entstanden?

Die Klänge der Dolomiten ertönten zum ersten Mal am 1. Juli 1995 in der Nähe der Brentei-Hütte im Herzen der Brentner Dolomiten. Sie gingen aus einer Idee und einem Traum von Paolo Manfrini und Chiara Bassetti hervor, die noch immer in der künstlerischen Leitung des Festivals tätig sind, gemeinsam mit Maestro Mario Brunello, der die Initiative schon seit 1995 unterstützt. Seit diesem Tag konnte das Festival viele Male die zahlreichen Zuhörer begeistern: Sommer für Sommer stiegen national und international bekannte Künstler ins Gebirge, und mit ihnen zahlreiche Liebhaber der Musik und der Berge. So konnte sich Die Klänge der Dolomiten als namhaftes Format durchsetzen, von dem sich viele andere Initiativen inspirieren ließen. 

3. Zu welcher Uhrzeit finden die Konzerte statt?

Da es sich um ein besonderes Festival handelt, mussten natürlich auch die Konzerte zu ungewöhnlichen Zeiten stattfinden! Die meisten davon beginnen um Punkt 12 Uhr, wenn die Sonne im Zenit steht. Andere besondere Veranstaltungen finden um 6 Uhr morgens statt und sind als „Le Albe delle Dolomiti“ (Die Morgendämmerung der Dolomiten) unterschrieben, weil die Musik genau dann beginnt, wenn die Sonne aus den Bergen hervorlugt.

4. Sind die Konzerte kostenpflichtig?

Der wahre Preis für die Teilnahme an den Konzerten des Festivals ist die Lust, dabei zu sein, dafür früh morgens aufzustehen, den Aufstieg ins Gebirge auf sich zu nehmen und sich der Natur gegenüber respektvoll zu verhalten. Um die „Konzertsäle“ zu erreichen, muss man wandern – und sich das Konzert mit den eigenen Beinen verdienen! Oder es können, sofern verfügbar, Aufstiegsanlagen und Shuttle-Services genutzt werden, die jedoch von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen sind.

Das Festival entstand ja als Projekt zur Förderung des Gebirges und der Region Trentino und ist seit jeher – durch die Verbindung mit der Musik – auf die Sensibilisierung der Menschen gegenüber diesem empfindlichen Habitat ausgerichtet.

Eine der Besonderheiten des Festivals ist gerade die Kostenlosigkeit der Veranstaltungen im Programm, mit Ausnahme einiger Fälle, wie einigen Saalkonzerten der Campiglio Special Week und der Sonderprojekte der Trekkings.

5. Was ist die Campiglio Special Week?

Seit einigen Jahren wird das Programm durch eine neue Initiative bereichert: die Campiglio Special Week. Es handelt sich um ein Festival im Festival, das die Brentner Dolomiten feiert, die einzige Dolomitengruppe, die sich vollständig im Trentino befindet, von allen anderen getrennt ist und den Ort Madonna di Campiglio sowie das herrliche Rendenatal beherrscht.

Eine ganze Woche mit einem speziellen Musik- und Themenprogramm, mit dem nicht nur die Dolomitengipfel gefeiert werden sollen, sondern das auch Konzerte im Tal an historisch bedeutsamen Orten und in besonderen Konzertsälen umfasst. Diese Veranstaltungen machen den wirklichen Unterschied dieser Woche aus: Die Konzerte kommen aus den Bergen herab ins Tal, schreiten auf der Zeitachse voran und verschieben ihren Beginn auf den Nachmittag oder Abend. Für diese Aufführungen ist ein Eintrittspreis und eine begrenzte Zuhörerzahl vorgesehen, die je nach Fassungsvermögen der Säle festgelegt wird.

6. Was sind die Trekkings?

Die Trekkings sind Sonderprojekte, die das künstlerische Angebot des Festivals und den Geist der Teilnehmer bereichern. Es sind gut strukturierte Abenteuer wie 3-Tage-Pakete, bei denen Musiker und Teilnehmer in Begleitung von Bergführern gemeinsam wandern, in der Hütte übernachten und intime, exklusive Konzerte erleben.

Anders als die meisten der Konzerte des Programms sind diese Projekte einer begrenzten Zahl von Teilnehmern vorbehalten und es ist eine Teilnahmegebühr zu entrichten. Die Zeiten für diese Konzerte und Aufführungen sind nicht festgelegt, sondern werden ein wenig der Inspiration durch den Ort, den Wetterbedingungen und dem Rhythmus der Gruppe überlassen, die sich im Rahmen des Erlebnisses bildet.

Weitere Fragen?

Wir hoffen, dass Sie zufrieden sind, mehr über unser Festival erfahren zu haben, und nun gespannt auf das nächste Jahr warten, um persönlich daran teilzunehmen. Sollten Sie noch Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, bitte fühlen Sie sich frei uns zu kontaktieren per e-mail eventi@trentinomarketing.org oder auf Facebook.

 


 

Veröffentlicht am 21/05/2020