Erleben Sie Natur pur beim Skitourengehen

5 Touren zu den schönsten Gipfeln mit Weitblick

Fern von Pistentrubel, Seilbahnen und Liften sind Skitourengeher voll in ihrem Element. Das Trentino bietet für diese traditionsreiche Wintersportart die idealen Voraussetzungen und man darf sich gleich doppelt freuen: erst steigt man Schritt für Schritt auf den Berg und genießt dabei Natur und Landschaft und dann fährt man im Neuschnee wieder nach unten und erlebt beim Freeride einen echten Adrenalinkick. Das Skitourengehen ist mehr als nur ein Sport: es ist vielmehr ein Lebensgefühl, denn Skitourengeher genießen die Abfahrt erst, nachdem sie sich den Aufstieg erkämpft haben. Dieser Sport erfordert Umsicht und Erfahrung. Am besten lässt man sich von einem erfahrenen Bergführer begleiten und immer sollte man ein LVS-Gerät, Sonde und Schaufel dabei haben. Wir haben 5 leichte Touren für Sie ausgesucht, die alle ein atemberaubendes Panorama auf dem Gipfel versprechen.

Monte Sole: Panorama-Tour im Val di Rabbi

Einfache Skitour mit einem Höhenunterschied von weniger als 1000 Metern. Die Strecke ist bei Skitourengehern beliebt und gilt wegen ihres mäßigen Gefälles als relativ sicher. Fast die gesamte Strecke ist dieselbe, die auf den nahen, aber höher gelegenen Monte Villar führt

Ansehen

Passo 5 Croci: der Zauber des Val Campelle

Im Winter mit Tourenski auf den Passo 5 Croci zu steigen, kann ein unvergessliches Erlebnis werden. Es geht zwar bergauf, aber ohne starke Gefälle. Der Weg verläuft zuerst durch einen Tannenwald, dann kommt man an die Waldgrenze und der Blick wird frei auf den Lagorai.

Ansehen

Cima Juribrutto: mit Blick auf die Pale di San Martino

Skitour durch eine der schönsten Landschaften der Dolomiten: Ausgangspunkt der Tour zur Cima Juribrutto ist Malga Vallazza, die an der Straße zum Passo Valles im Naturpark Paneveggio-Pale di S. Martino liegt. Mit ihrer gleichbleibenden Steigung ist die Strecke auch für Skitourengeher mit nicht so guter Kondition zu bewältigen.

Ansehen

Cornetto di Folgaria: ein Klassiker im südlichen Trentino

Der Aufstieg zum Cornetto di Folgaria ist eine der klassischen Touren im südlichen Trentino. Es ist eine Strecke mit gleichbleibender Steigung, die sich auch für weniger gut trainierte Skitourengeher eignet. Die Tour verläuft überwiegend auf offenem Gelände und im oberen Teil über nicht mehr befahrene Pisten.

Ansehen

Val Gelada: ein Muss im Val Rendena

Ein Klassiker unter den Skitouren im Val Rendena ist auch die beliebteste Tour in Madonna di Campiglio. Die Exposition, die Hänge mit gleichbleibender Neigung und ohne Bäume machen aus dieser immer abgesteckten Tour ein „Muss” für alle Skitourengeher.

Ansehen