Die besten Instaplaces im Trentino

Rangliste der laut unseren Instagrammern ikonischsten Orte

Mit Hut, Karohemd oder gelbem Regenmantel lassen Sie sich lässig von hinten vor einem Bergsee oder auf einem kleinen Holzboot treibend fotografieren. Als waschechter Instagrammer sind Sie sicher ein Profi in Sachen neuester Instagram Erfolgstrends. Wenn Sie ständig auf der Jagd nach Orten sind, die in Ihrem Feed nicht fehlen dürfen, um den perfekten Schnappschuss direkt bearbeiten und sofort posten zu können, haben sich unsere Recherchen für Sie gelohnt: Mit Unterstützung einiger Instagrammer haben wir eine Liste der am häufigsten geposteten Orte im Trentino zusammengestellt. Sie können schließlich nicht einfach abreisen, ohne vorher ein Foto an den Orten zu schießen, die inzwischen zu echten „Instaplaces“ geworden sind. Und vergessen Sie nicht, @visittrentino zu taggen, nachdem Sie den perfekten Schnappschuss gemacht haben.

Punta Larici

Einer der schönsten Aussichtspunkte am Gardasee, von dem aus sich der Blick am Horizont verliert. Die schönsten Fotos lassen sich hier von Frühjahr bis Herbst machen. Zu erreichen ist er nach etwa einer Stunde Fußweg von Pregasina kommend (@mattiabonavida).

San Romedio

Eine der charakteristischsten Einsiedeleien in Europa. Sie ragt auf einem über 70 Meter hohen Felsvorsprung empor. Einer Legende zufolge lebte hier einst der heilige Romedio viele Jahre als Einsiedler in Gesellschaft eines Bären. Der Wallfahrtsort besteht aus 5 kleinen Kirchen (@maxlazzi).

Tovelsee

Wenn Sie einen Instagram Account haben, haben Sie diesen See vielleicht schon einmal gesehen. Sein grünes Wasser und die weißen Strände schmiegen sich an den Fuß der majestätischen Brentner Dolomiten. Mit seinen unzähligen Grüntönen können Sie Ihre Follower auch ganz ohne Filter beeindrucken (@kilianschoenberger).

Baita Segantini

Sie befinden sich am Fuße der Palagruppe, vor Ihnen liegen ein Bergsee und eine Hütte, eingebettet in den Naturpark Paneveggio. Von hier aus können Sie die majestätische Schönheit der Dolomiten bewundern. Hier sind wirklich alle Elemente vereint, die die Baita Segantini zum Instaplace machen! (@the_kafka).

Einsiedelei San Colombano

Die auf einem Felsvorsprung über einem steilen Abhang in 120 Metern Höhe gelegene Einsiedelei ist mit einem kurzen Spaziergang erreichbar. Ein architektonisches Meisterwerk, dessen Einzigartigkeit Sie von der nach Trambileno führenden Straße aus auf Ihren Bildern einfangen können (@pierdepe).

Lago Nero

Einer der meistfotografierten Orte des Trentino, vor allem wegen des unvergesslichen Sonnenuntergangs über den Brentner Dolomiten, der sich im Bergsee spiegelt. Sie haben hier die Möglichkeit, eine echte „Postkarte“ aus den Dolomiten mit nach Hause zu nehmen, die Sie direkt auf den sozialen Netzwerken posten können. Der beste Zeitpunkt für einen Schnappschuss ist am späten Nachmittag mit der Sonne im Rücken (@alessandro_toller).

See von Villa Welsperg

Das Wasser des kleinen Sees spiegelt die schöne Landschaft der Wälder und der Palagruppe genau so wider, wie es sich die Herren Welsperg wünschten, die den kleinen See anlegen ließen, um die Umgebung der im 19. Jahrhundert als Jagdschloss erbauten Villa zu verschönern. Ein äußerst eindrucksvoller Ort, um Ihre Fotos zu schießen (@tommasoprugnola).

Veröffentlicht am 15/10/2019