Monte Ortigara und die Festungen auf der Lavarone-Hochebene

An der Grenze zwischen Veneto und Trentino: 24. bis 26. Juni

 Wanderung vom Valsugana zu den Hochebenen in der Provinz Vicenza (und zurück), vorbei an Festungen und den kargen Hängen an der Grenze zwischen dem Trentino und dem Veneto, wo die Spuren von Bombenangriffen mit den Bodenerhebungen verschmelzen. Ausgangspunkt und Ziel ist das Val di Sella über den Monte Ortigara, der Kalvarienberg der italienischen Gebirgsjäger. Übernachtung in der Hütte Cecchin und der Malga Larici mit einem abschließenden Besuch in Artesella.