Biwak am Lagoscuro, Ippopotamo, Cavento-Unterschlupfstollen

Adamello: vom 20.6 bis zum 20.9., Donnerstag bis Samstag

 Eine Querung des Adamello auf den Spuren der Geschichte und der Natur von Norden nach Süden. Entlang der Frontlinie des „Weißen Kriegs“ geht es vom Tonalepass bis zur Hütte Carè Alto. In Cresta Croce können Sie heute noch die riesenhafte Kanone (die auch als Ippopotamo, dt. Nilpferd, bezeichnet wird) bestaunen, die die italienischen Gebirgsjäger hier hinaufschafften. Am Corno di Cavento konservierte das Eis die österreichischen Posten in einem Stollen. Übernachtung in den Hütten Mandron und Caduti dell’Adamello.