Annäherung an das Hochgebirge auf den Gletschern des Val di Pejo

Westliche Dolomiten | von Juli bis September, Freitag bis Sonntag

Am Fuß des Monte Cevedale, des höchsten Gipfels im Trentino (an der Grenze zu Südtirol und der Lombardei), können Sie sich mit dem Eis vertraut machen. Am ersten Tag geht es auf die Cima Nera (einen 3000 m hohen Gipfel mit Panoramablick), Übernachtung in der Larcherhütte gegenüber dem Gletscherbecken Vedretta della Mare. An den folgenden zwei Tagen werden auf dem Gletscher Manöver (Einsatz von Steigeisen, Seilschaft und Rettungsübungen) sowie Fortbewegungstechniken auf dem Felsen geübt.